Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Lust auf politische Diskussionen? Dann schau gerne mal auf politforum.eu vorbei ( Werbung )

Geplantes Streaming / Audio - Interface

    Guten Abend,

    nach "mehrwöchiger, quälender" Vorbereitungszeit voll gestopft von Tausenden YouTube-Videos, Foreneinträgen und Testberichten findet ihr im Anhang mein geplantes Interface. Ich hoffe, dieser ist gut erkennbar
    und wird mit Nummerierungen versehen, wo ich keine 100% Gewissheit habe. Ich hoffe, dass ihr meine folgenden Fragen beantworten könnt. Gerne könnt ihr mir Verbesserungsvorschläge hinterlassen.

    Grundidee sind LetsPlays mit mehreren Personen (mind. 1, max. 4). Zunächst werde ich mich NUR auf die Aufnahme beschränken, sprich mich
    mit der Thematik Video Creator befassen. Je nach dem, kann dieses später zu einer Live-Übertragung führen.

    Fragen:

    1. Werde ich durch die Benutzung eines HDMI-Splitters/Switchers eine Verzögerung herstellen? Wenn ja, ist dieser merkbar?

    2. Thematik Audio, wahrscheinlich der schwierigste Punkt. Ich habe nur Quellen gefunden, die sich mit der Thematik Sprachchat etc. befassen. Dieser interessiert mich null.
    • Wird der Capture Sound (sei es iPhone, Switch oder PS4) durch die Elgato zu 100% an den PC weitergeleitet?
    • Kann ich diesen dann problemlos per Klinkenanschluss an meinen 4-Kanal-Verstärker weiterleiten, damit max. 4 Personen diesen per Kopfhörer hören können?
      • Wird durch diese "Mehr-Phasen-Weiterleitung" ein Delay entstehen?
    • Für Momente, wo ich Solo-Spiele: Kann ich den Sound durch einen zweiten Klinkenanschluss diesen letztendlich an die DT990 Pro weiterleiten?
      • On Board habe ich einen Realtek ALC892 codec. Für dieser zum Betreiben der DT990 Pro (250 Ohm) genügen? Wenn nein, reicht ein simpler Kopfhörerverstärker aus, oder sollte ich direkt auf eine Soundkarte zurückgreifen? Die DT990Pro sind einerseits für meine Solo-Gameplays gedacht, und andererseits zum abmischen der Tonspuren (ja, ich lehne mich im Wahn sehr weit ausm Fenster).
    • Wäre es EVENTUELL angebracht direkt auf ein Mischpult zurückzugreifen, um alles zu koppeln (wobei ich diese Option eigentlich echt vermeiden wollte, um nicht noch mehr Kopfschmerzen zu bekommen).


    3. Reicht der Zoom der Kitobjektives (16mm-50mm) aus, um max. alle 4 Personen aufzufangen? Oder muss es doch das SIGMA 16mm 1.4 werden?

    4. Das Mic soll "über unseren Köpfen" hängen. Heißt, ich möchte es definitiv nicht im Bild sehen. Derzeit habe ich die Möglichkeit, familär das Rode Podcaster zu bekommen. Aber so wie es aussieht und nach
    tausenden Klangvideos, muss es direkt, am besten Küssend, besprochen werden.
    • Ist diesem wirklich so? Alternativ habe ich das Rode NT USB ins Auge geworfen. Wird dieser mit seiner Nierencharakteristik ausreichen, den Ton von max. 4 Personen aufzunehmen. (Ich denke, dass zwei hinten und zwei vorne sitzen werden)
    5. Stand heute besitze ich einen Pc mit einem i7 4x 3,40 Ghz, 16GB Ram und eine GeForce GTX 1660 Super. Reicht diese für
    das anfängliche Capturen und Bearbeiten aus. Die neu hinzukommende Hardware bringt mich leicht ins Schwitzen.


    Alles was in der Karte mit einem grünen Kreis versehen ist, ist bereits da und nicht mehr änderbar. Für sonstige Anregungen und Alternativen wäre ich trotzdem dankbar, um das Setup von vornherein einfach "fertig"
    zu haben.


    Ich danke euch bereits im Vorraus für eure Mühen.
    Bilder
    • Interface.JPG

      306,78 kB, 1.779×1.124, 7 mal angesehen
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    1. Willst du alle 3 Sachen gleichzeitig aufnehmen? Wenn ja dann geht das so nicht. Da brauchst du für jede Quelle einen Elgato.
    2. Sound wird durch die Capture Card 1 zu 1 weitergegeben.
    Ja und kein Delay. Wir verwenden solche Dinger und haben kein Problem. z.B. der hier thomann.de/at/behringer_ha400.htm
    Warum nicht gleich über den Verstärker?
    Mischpult wäre natürlich die Eleganteste Lösung aber auch die Teuerste. Da könntest du auch alle Quellen wie Switch, PS4 usw. seperat einspeisen.
    3. Probieren geht über Studieren.
    4. Das kann man ebenso nur probieren. Wahrscheinlich musst du den Gain ziemlich aufdrehen und dann nimmst du das rauschen mit. Haben das gerade bei einer kleinen Veranstaltung mitgemacht. Funktioniert nicht richtig. Am besten für jeden ein Ansteckmikro aber dann wären wir wieder beim Mischpult. Wenn du das Podcaster zum testen bekommst, versuchs einfach.
    5. Das Reicht. Ich schneide mit einem 6 Jahre alten Xeon (4er Serie I7) und einer RX580. Funktioniert auch.
Exit