Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Externes Lavalier für Zoom H2N, Line-In-Dämpfung?

    Hallo,
    für meine gesprochenen Indoor-Aufnahmen ("Erzählvideos") habe ich mir das Zoom H2N zugelegt und möchte auch ein zusätzliches Lavalier am Zoom ausprobieren, das ich mirerst noch zulegen muss.

    Da ich mich bei einigen Videos ein wenig bewegen werde, wird es wohl nicht ohne Lav gehen. Ich sage das deshalb etwas bedauernd, weil ich vermute, dass der Klang dadurch nicht besser wird und es schade ist, wenn man sich ein gutes Micro wie den Zoom kauft und dann doch ein "einfaches" Lav dranhängt. Wobei je nach Micro-Mode z.T. die Zoom-Micros aktiv bleiben trotz Lav-Anschluss, muss das mal ausprobieren.

    Also meine eigentliche Frage betrifft dieses Video hier, ab 9:00:
    loading...

    Dort wird für den technisch eher kritisch eingeschätzten Line-In ein zusätzlicher "simple attenuator"empfohlen. Übersetzt ein "Dämpfungselement"?
    Was ist da gemeint und bringt das für meine Anwendung etwas?

    Grüße,


    Martin
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hier geht es um den LIneIn, der wohl empfindlich auf hohen Pegel reagiert.

    Das Problem hatte ich bei Lavs noch nie.

    Unbequeme Antwort: wenn Du herumläufst, wirst Du irgendwann über eine Funklösung nachdenken müssen oder den Recorder mit Dir rumschleppen.
    Ich habe es auch nicht geglaubt und meinen Zoom dann etwa 4x runtergeworfen (man vergisst das Mikrokabel, wenn man aufsteht manchmal).
    Danke schon mal.

    Also quer durchs Zimmer werde ich nicht laufen, aber aufstehen und umdrehen, um z.B. auf einem Flipboard etwas zu zeigen. So in der Art wird es wohl beim einen oder anderen Video sein.

    Ich war etwas überrascht, aber bei ganz normalem Sprechen sieht es so aus: Mit meinem Zoom H2N brauche ich bei ca. 70 cm Entfernung, also etwa eine Armlänge, bereits die fast volle Pegelstärke von 9 (von max. 10), wenn Signalspitzen bei -12 sein sollen. Da lohnt sich ein Vergleich mit einem Lav wohl auch aus dieser Sicht.

    Du sagst, du hast auch ein Zoom. Ist das bei der Entfernung normal? Hätte die Empfindlichkeit jetzt höher eingeschätzt.
Exit