Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Kanal splitten?

    Hi,

    ich hab ne Frage wie ihr das handhaben würdet, ich hab schon recht viele Videos die aber total unterschiedliche Themen behandeln:

    1 VIog
    2 Videos über Neurobiologie
    3 Videos über Philosophie & Psychologie
    4 Videos über Kryonik
    5 Videos über Gesundheit im Allgemeinen
    6 Ab und an mal was Zeitgeistmäßiges, hab ich wegen mE fehlender Relevanz (auch wenn eher interessant) nicht hochgeladen
    7 Persönlichkeitsentwicklung, Hypone, Trance
    8 Diverses & Lyrik

    Bei 300 Abnennten stellt sich die Frage ob das einen Sinn macht zu splitten. Ich lad eig mehr so ab und an wenn ich Lust hab mal grad random eines hoch, das uncuttet. Da ich aber die Philosophie und die Lebensinnfrage doch hochlade hätte die Reichweite dann doch eine Bedeutung für mich. Insb da ich ev noch ein größeres Interview annehme und da ev zuvor aufräumen sollte, eig ist mein YT bisschen zugemüllt ....

    lG
    IT
    In meinem Youtubekanal Seneca geht es um meine Krankheit, Kryonik, Motivation, wie man Ängste zerstört,unbändige Willenskraft generiert, mit Schicksalsschlägen umgeht, Sinn des Lebens, und Freitod, Medizin & Neurobiologie, Vlogs usw. Kooperationen gerne gesehen, mit jeden. :)
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich würde den Kanal nicht splitten. Mit zwei Kanälen setzt man sich selbst irgendwo auch mit unter Druck beide zu befüllen. Sonst stehst du irgendwann vielleicht vor dem Problem das du die Abonnenten beider Kanäle zufrieden stellen willst und hast dann doppelte Arbeit. So kannst du dich auf einen Kanal konzentrieren und eben so ein Video hochladen auf das du gerade Lust hast. Deine Auswahl ist ja dadurch nunmal auch größer über welches Thema das nächste Video sein soll. Engt einen nicht so sehr ein.

    Auch sind deine Videos so wie ich bisher mitbekommen habe alle eine Art Vlog, auch wenn sie die verschiedenen Themen behandeln. Es kommen keine unterschiedlichen Stilrichtungen zum Einsatz wodurch es letztendlich alles stimmig wirkt vom Inhalt da du es selbst bist der alles vorträgt und halt immer mit dem gleichen Stil. Daher würde ich aus meiner Sicht sagen das eben ein Kanal reicht.

    Treknerd schrieb:

    Ich würde den Kanal nicht splitten. Mit zwei Kanälen setzt man sich selbst irgendwo auch mit unter Druck beide zu befüllen. Sonst stehst du irgendwann vielleicht vor dem Problem das du die Abonnenten beider Kanäle zufrieden stellen willst und hast dann doppelte Arbeit. So kannst du dich auf einen Kanal konzentrieren und eben so ein Video hochladen auf das du gerade Lust hast. Deine Auswahl ist ja dadurch nunmal auch größer über welches Thema das nächste Video sein soll. Engt einen nicht so sehr ein.

    Auch sind deine Videos so wie ich bisher mitbekommen habe alle eine Art Vlog, auch wenn sie die verschiedenen Themen behandeln. Es kommen keine unterschiedlichen Stilrichtungen zum Einsatz wodurch es letztendlich alles stimmig wirkt vom Inhalt da du es selbst bist der alles vorträgt und halt immer mit dem gleichen Stil. Daher würde ich aus meiner Sicht sagen das eben ein Kanal reicht.
    Hi,

    also Druck baue ich mir da eher keinen auf, aber kann sein, dass es dann igw durcheinander kommt. Ich hab bisher mehr so Vlog mäßig hochgeladen, aber zB das Philosophische hat gar keinen Vlog anteil, zB der Sinn des Lebens den ich jetzt hochladen möchte, was auch der Grund der Frage war. Da ich aber wenig Videos mache, ist es ev nicht so wichtig, stimmt, und da könnte ich auch den Grund der Philosophie einbauen, wie ich dazu kam etc. Wobei ich es wenig vermischen wollte.

    lG
    IT
    In meinem Youtubekanal Seneca geht es um meine Krankheit, Kryonik, Motivation, wie man Ängste zerstört,unbändige Willenskraft generiert, mit Schicksalsschlägen umgeht, Sinn des Lebens, und Freitod, Medizin & Neurobiologie, Vlogs usw. Kooperationen gerne gesehen, mit jeden. :)

    Treknerd schrieb:

    Um mal @lehrerschmidt frei zu zitieren: "Es ist dein Kanal, mach das worauf du Lust hast."
    Stimmt, ist wohl der beste TIpp. Wollte nur mal fragen ob hier schon jemand gesplittet hat und ob es sich eher gelohnt hat oder nicht. Also ab wann es sich eher lohnt oder nicht. Sonst könnte man ja eig auch mal die Abonnenten fragen. :)
    In meinem Youtubekanal Seneca geht es um meine Krankheit, Kryonik, Motivation, wie man Ängste zerstört,unbändige Willenskraft generiert, mit Schicksalsschlägen umgeht, Sinn des Lebens, und Freitod, Medizin & Neurobiologie, Vlogs usw. Kooperationen gerne gesehen, mit jeden. :)

    Iammnuel Tenebries schrieb:

    Sonst könnte man ja eig auch mal die Abonnenten fragen.
    Das würde ich nicht machen. Oberste Regel hierbei, du kannst es eh nie allen Recht machen. Jeder hat seine eigene Meinung und so wird es auch dort sein.

    Was ich dir aus meiner persönlichen Erfahrung auch noch sagen kann ist das 2 Kanäle nunmal wirklich mehr Arbeit sind. Ich selbst hatte vor einen Zweitkanal aufzumachen und musste nun bei den Vorbereitungen dazu feststellen das es Zeitintensiv werden wird. Am Anfang mag das nicht so auffallen aber wenn du plötzlich in eine andere Lebenssituation gerätst wo du mal weniger Zeit für solche Dinge hast aber dennoch gerne Videos machen möchtest für deine Abonnenten wird es in Stress ausarten.

    Ich selbst bin mittlerweile zu meiner persönlichen Erkenntnis gekommen das ein Zweitkanal erst wirklich befüllbar ist von der Zeit her wenn man durch Youtube zumindest soweit finanziell etwas verdient das man sagen kann man arbeitet nur noch Teilzeit und das Geld stimmt trotzdem. So hätte man, zumindest in meinen Augen, auch die nötige Zeit um ordentlichen Content für 2 Kanäle zu erstellen und diese auch ordentlich zu promoten etc. ohne das man noch mehr Freizeit investieren muss die dann fehlt für andere Sachen wie Freunde, andere Hobbys etc.

    Es ist natürlich bei jedem unterschiedlich. Weil nicht jeder Content erfordert gleich viel Arbeit in der Produktion. Daher ist es eben meine persönliche Einstellung. :)
    Denke du hast Recht, aber jetzt zB der Vlog (btw ist das zu lange? Würdest du mehr schneiden?)

    loading...




    & dann das Video danach (Tee für die Blase) sind ja schon krass unterschiedliche Sachen...?

    Weil sonst kann ich den Tee zB auch ungelistet hochladen?
    In meinem Youtubekanal Seneca geht es um meine Krankheit, Kryonik, Motivation, wie man Ängste zerstört,unbändige Willenskraft generiert, mit Schicksalsschlägen umgeht, Sinn des Lebens, und Freitod, Medizin & Neurobiologie, Vlogs usw. Kooperationen gerne gesehen, mit jeden. :)
Exit