Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Von Steve,

Nun hats auch KuchenTV erwischt! Nach dem im letzten Jahr ApoRed schon den ganzen Spaß soweit hatte kommen lassen, dass er sogar Bußgeld zahlen musste (vom YTF wurde Hier und Hier drüber berichtet) wegen einem nicht Rechts konformen Impressum.

Hat nun auch der YouTuber KuchenTV ein Schreiben (vom Niedersächsichen Landesamt) erhalten, worin er aufgefordert wird doch bitte ein ordnungsgemäßes Impressum einzurichten. Worauf auch er ein Video erstellte in dem er kurzum mal über den Schutz der Privatperson als jene zu reden sowie über antike Rechtssprechung im Vergleich mit anderen Ländern.

loading...

Ob seine Lösung mit gemieteten Briefkästen am Ende auch wirklich Rechtens ist, wird man wohl im Verlaufe des Jahres erfahren. Wie es nicht geht hatte ApoRed ja schon gezeigt, dieser durfte 1050€ Strafe zahlen, was ihm aber allen Anschein nach keine Lehre war! Denn er wurde ja schon drauf verwiesen, dass er dieses auf allen medialen Präsenzen anzugeben hat.

Was natürlich logischerweise auch weitere YouTube Kanäle betrifft, wie z.B. seinen Gaming Kanal RedSama wo kein Impressum auffindbar ist. Ob nun schon auch rechtliche Verfahren zu seinen weiteren Kanälen laufen, ist bis dato noch unbekannt. Aber dies könnte dann diesmal für ApoRed teuer werden, da die 1050€ ja eher ein kleiner Klatscher auf die Finger waren um ihm seine Fehler aufzuzeigen. Was bei einer Wiederholungstat doch dann nun strenger ausfallen könnte, wo er diesmal mehr zahlen dürfte und somit auch näher an die 50.000€ Grenze dran kommen könnte.
  •  News im Forum diskutieren

    Bisher gibt es zu dieser News 22 Antworten im entsprechenden Thema, zuletzt:
Exit