Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Von ZapZockt,

Kategorie YouTube.png Moin Allerseits,

YouTube hat heute eine neue FAQ zum Theme "Reused Content" herausgegeben (bisher nur in englisch). Auf deutsch steht dahinter also das wiederverwenden von Bild- und Tonmaterial von anderen. In der FAQ gehen sie darauf ein, warum Kanäle mit Wiederverwertetem Content nicht mehr zum YPP (YouTube Partner Programm, sprich Monetarisierung und Einnahmemöglichkeiten) zugelassen werden. Und was YouTube unter Reused Content versteht und wie sie damit umgehen, wo die Grenzen sind, etc.

Es geht dabei nicht nur um Copyright Probleme, Copyright Strikes, etc sondern vor allem auch um Video Qualität. Es gab eine große Anzahl an Kanälen, die massenweise Videos hochgeladen haben, die mehr oder weniger nur aus zusammenkopierten Inhalten bestanden. Ob es nun "BestOf" Serien waren, oder Videos, die aus Stock-Fotos und Musik bestanden, teilweise auch mit Untertiteln oder per Stimm-Roboter vorgelesenen Texten, die aus Wikipedia oder sonst woher entliehen wurden. Es ist ein weites Feld, wo die Kreativität der Erschaffer solchen Contents nur daraus bestand, möglichst viele verschiedene Quellen zu verbinden, ohne wirklich eigene Inhalte zu erzeugen.

YouTube sagt in der FAQ, dass Kanäle für die Aufnahme in das YPP manuell überprüft werden, und wenn ein Kanal solche Videos im Angebot hat, wird er nicht zugelassen werden. Videos für das YPP sollten aus eigenen Kreationen bestehen, Eigenleistung beinhalten und neue Ideen, neue Gedanken, etc beinhalten. So können auch Kanäle, die niemals einen Claim oder einen Copyright Strike hatten, weil sie nur CC oder Free Content wiederverwertet haben, zukünftig nicht mehr damit rechnen monetarisiert zu werden.

Es geht dabei auch nicht darum, ob die Benutzung des verwendeten Materials legal oder nicht legal ist, ob man eine Erlaubnis besitzt oder eventuell keine braucht. Es geht um die Qualität und die eigene Komponente, die man seinen Videos geben sollte. Wenn ein Video nur aus Material besteht, dass aus anderen QUellen zusammenkopiert ist, ist es nicht mehr für die Plattform geeignet, weder für das YPP noch generell. Videos und auch ganze Kanäle, die massiv in diese Richtung gehen, können auch komplett gelöscht werden.

Wer mehr wissen möchte, kann gern unten die englische Quelle mal genauer studieren.

Diskussion:
Ich persönlich begrüße diese Initiative für mehr Qualität statt Quantität auf unserer Plattform. Es geht mittlerweile soweit, dass es Bot-Programme gibt, wo man einfach nur Links von irgendwelchen Webseiten reintut. Die Bots lesen dann den Text aus, sammeln vollautomatisch passende Free Stockfotos dazu und vertonen das mit Free Musik und darunter gibt es dann die Texte als Untertitel, alles vollautomatisiert. Und ich hab mir Facebook Gruppen angeschaut, da sind hunderte Leute, die tagtäglich hunderte solcher Videos auf YT hochladen und damit teilweise zigtausende Views erzeugen. Meistens ohne viel Watchtime, weil der Inhalt total schwach und nichtssagend ist. Und damit werden vernünftige Videos teilweise aus dem Ranking gedrängt, weil natürlich diese Leute auch meistens Ahnung von SEO haben. Manche Leute haben sich mit sowas wohl eine goldene Nase verdient. Gut, wenn das nun nicht mehr als Verdienstmöglichkeit für solche Leute zur Verfügung steht. Wir alle müssen weniger Müllvideos ertragen und vielleicht erreichen unsere eigenen Videos mehr Views und mehr Zuschauer bleiben bei der Plattform, weil die Zuschauer nicht denken "bei YouTube gibt es eh dauernd nur solche Müllvideos".

Wie seht Ihr das? Schreibt Eure Meinung dazu und lasst uns gern darüber diskutieren.

lg,
Zap
  •  News im Forum diskutieren

    Bisher gibt es zu dieser News 5 Antworten im entsprechenden Thema, zuletzt:
Exit