Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Von Felix,

Kategorie YouTube.png Neben der Suche dürften bei vielen Kanälen die Videoempfehlungen eine der Hauptquellen für YouTube sein. Auch für YouTube als ganzes ist es einer der wichtigsten Aspekte, um Nutzer länger auf der Plattform zu halten. In den letzten Jahren wurden die Empfehlungen natürlich immer aktuellen Trends, Bedürfnissen, Entwicklungen aber auch Problemen angepasst. In der nun anstehenden Anpassung geht es den extremeren und/oder grenzwertigeren Inhalten an den Kragen.

Während früher bei den Empfehlungen viel Wert auf Views gelegt wurde, änderte sich dies mit der Zeit und YouTube fokussierte sich auf die Zufriedenheit von Zuschauern und lange Watchtime. Dies führte über kurz oder lang aber dazu, dass Nutzer immer mehr in extreme Ansichten geschoben wurden, sei es nun politisch, Verschwörungstheorien, oder medizinische Themen. Genau diesem will YouTube nun vorbeugen, und diese Videos in den Empfehlungen weniger berücksichtigt werden. Nach Angaben von YouTube betrifft das weniger als 1% der Inhalte auf der Plattform betroffen, was bei 450 Stunden Upload pro Minute immer noch extrem viel ist. Die Videos selbst sind natürlich weiterhin auf den Kanälen verfügbar, und sollten an sich auch in Abo-Feeds und Suchergebnissen mit auftauchen.

Alle anderen Videos sollen nicht betroffen sein. Während hier natürlich Machine Learning mit zum Einsatz kommt, arbeitet YouTube auch mit menschlichen Reviewern zusammen, und die Änderung betrifft erstmal nur einen kleinen Teil der Empfehlungen in den USA. Ich denke man muss die nächsten Monate jetzt mal schauen, wie sich das Ganze entwickelt, ob der ein oder andere hier einen Rückgang an Views, oder vielleicht sogar einen Zuwachs in dem Empfehlungen verzeichnen kann. Was haltet ihr von dieser Änderung?
Quellen
  •  News im Forum diskutieren

    Bisher gibt es zu dieser News 7 Antworten im entsprechenden Thema, zuletzt:
Exit