Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Von Felix,

YouTube ist die weltgrößte Videoplattform, und das mit Abstand. Dass sie mit 1.8 Milliarden Nutzern nicht mehr aus dem Alltag weg zu denken ist, brauche ich glaube ich auch niemanden erzählen. Morgan Stanley hat nun aber laut Business Insider eine Analyse an Investoren verschickt, nach der YouTube $160 Milliarden wert ist! (wenn YouTube ein eigenständiges Unternehmen wäre)

Demnach wäre YouTube mehr wert als Netflix, Comcast und überholt sogar Disney. Auch in Anbetracht von Alphabets/Google's Börsenwert als Ganzes ist dies beeindruckend. Zum Zeitpunkt des Artikels liegt Alphabet's Wert bei $750 Milliarden, YouTube würde damit einen wesentlichen Anteil dieses Wertes ausmachen.
Wenn die Neuanläufe YouTube Music und YouTube Premiumsich nicht wieder im Sande verlaufen, dürfte da auch noch einiges an Wert zu holen sein. Auch mit Unterstützer-Upgrades und Super Chats werden die Einnahmen für YouTube (und letztendlich Creator) erhöht.

Natürlich wird diese Einstufung jetzt keine kurzfristigen Auswirkungen haben, und auch der Börsenkurs war erstmal relativ unbeeindruckt. Aber ich denke schlecht sollte die Einschätzung nun auch nicht sein, sondern die Marke stärken, und könnte zu verbesserten Verhandlungspositionen bei der Aushandlung von Werbepreisen führen. Zumindest ist das zu hoffen.

Einen genaueren Wert erhalten wir wohl erst, wenn Alphabet YouTube im Quartalsbericht gesondert aufführen wird. Und auch erst dann wissen wir, wie profitabel/verlustbehaftet wirklich arbeitet. Ob das je passieren wird, oder YouTube sogar eine eigenständige Firma neben Google und unter Alphabet wird, das bleibt abzuwarten und ist doch leicht zu bezweifeln.
  •  News im Forum diskutieren

    Bisher gibt es zu dieser News eine Antwort im entsprechenden Thema, zuletzt:
Exit