Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Von Felix,

Neue Richtlinien zu Videos mit Schusswaffenbezug
Vermutlich im Rahmen der anhaltenden Debatte um Schusswaffen in den USA, verschärft YouTube nun die Richtlinien für Videos über eben jene. Vor allem geht es um den Handel mit Waffen, Zubehörteilen wie Bumpstocks, und Magazinen mit hoher Kapazität. Auch Anleitungen zum Bau, Anbua, und Umbau eben genannter Punkte sowie Munition sind nicht mehr erlaubt.

YouTube schrieb:


  • Inhalte, die zum Zweck des privaten Verkaufs von Schusswaffen oder bestimmten Zubehörteilen erstellt werden, sowie Inhalte mit Links zu Websites, auf denen solche Artikel verkauft werden. Dies betrifft insbesondere Zubehörteile, mit deren Hilfe sich eine automatische Schussabgabe simulieren oder eine Schusswaffe zu einer vollautomatischen Waffe umbauen lässt (z. B. Schnellfeuerkolben, Gatling-Abzüge, ansteckbare Auto-Sears oder Umbausätze) sowie Magazine und Munitionsgurte mit mehr als 30 Patronen.
  • Anleitungen zur Herstellung von Schusswaffen, Munition, Magazinen mit hoher Kapazität, Schalldämpfern oder den oben genannten Zubehörteilen für Schusswaffen. Dazu zählen auch Anleitungen für den Umbau einer Schusswaffe zur automatischen oder simulierten automatischen Schussabgabe.
  • Anleitungen zum Anbringen der oben genannten Zubehörteile und Modifikationen.



Anpassungen an der Webseite und einfachere Livestreams
Auf der Desktop-Variante von YouTube scheint sich aktuell einiges zu tun. So wurden bspw. Tests zu Bild-in-Bild-Videoplayern oder auch Mini-Playern gesichtet. Geändert wurde auch der allseits bekannte Upload-Button. Hier verbirgt sich nun ein Menü, das neben dem Upload-Button nun auch auch einen Button zum Livestreamen enthält.


YouTube möchte hiermit das Streamen vom Rechner vereinfachen. Streams über die Webcam waren zwar bereits auch vorher ohne Zusatzprogramme wie OBS möglich, allerdings wird das Feature nun prominenter platziert und gleichzeitig verbessert. Es ist nun einheitlich mit dem Stream-Feature, das wir bereits aus der YouTube App kennen. Tatsächlich soll das Stream-Feature sogar seinen Weg aus der App heraus direkt in die Kamera-Apps finden.

YouTube schrieb:

In the coming months, you’ll be able to start a live stream directly from the camera app in select devices from Asus, LG, Motorola, Nokia and Samsung. Our goal is to bring this feature to even more device manufacturers throughout the year through the new YouTube Mobile Live deep link.
  •  News im Forum diskutieren

    Bisher gibt es zu dieser News eine Antwort im entsprechenden Thema, zuletzt:
Exit