AMD Radeon ReLive

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

  • AMD Radeon ReLive ist ein Zusatz zum Radeon Treiber für AMD Grafikkarten, der ähnlich wie OBS, Fraps oder ShadowPlay, in der Lage ist Videos von eurem Bildschirm oder gezielt bestimmten Spielen oder Fenstern aufzunehmen. Dabei bietet ReLive enorm viele Optionen, ist kostenlos und ganz tief im Treiber integriert, wodurch es besonders sparsam mit der Rechenleistung von CPU und GPU umgeht und sehr wenig Einfluß auf zB die FPS von Spielen beim Aufnehmen hat.
    AMD Radeon ReLive

    Was ist ReLive und wie bekommt man die Software?
    AMD ist ein bekannter Anbieter von Grafikkarten und Prozessoren, den wohl jeder kennt, und die Firma bietet für ihre Grafikkarten den Radeon Treiber an. Diese Treiber werden mehrmal pro Monat geupdated und können unter support.amd.com/de-de/download/ heruntergeladen werden. Im Jahr 2018 haben die Radeon Treiber den Zusatz "Adrenaline", dieser Zusatz wird jedes Jahr gewechselt. Obendrein haben die Treiber folgendes Namensschema: Radeon Software Adrenaline Edition Jahr.Monat.Monatsversion, der aktuellste Treiber jetzt im Januar 2018 heißt damit "Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1", weil Jahr 18, Monat 1, 1. Version des Monats.

    In diesem Download ist nun die Zusatzsoftware ReLive enthalten, aber sie wird nicht zwingend installiert. Dies bedeutet, dass man sie eventuell nicht auf dem Rechner hat, obwohl man eine AMD Grafikkarte hat und einen aktuellen Treiber. Besonders wenn man seine Treiber von Windows aktualisieren läßt, bekommt man kein ReLive mitinstalliert. Hier hilft dann nur eine Deinstallation der von Windows vorgeschlagenen Treiber, eventuell eine Deaktivierung dieser automatischen Treiberupdates und eine manuelle Installation der aktuellen Radeon Software Suite von der oben genannten AMD Treiberseite.

    Bei der Installation wird man dann nach Abschluß der Treiberinstallation gefragt, ob man zusätzlich ReLive installieren möchte. Hier eine englische Anleitung von AMD, wie man ReLive installieren kann: support.amd.com/en-us/kb-artic…Enable-Radeon-ReLive.aspx

    Was kann ReLive und wie funktioniert es?
    ReLive ist in die Treiber-Oberfläche integriert, sprich wenn es korrekt installiert wurde, kann man diese Oberfläche aufrufen, entweder per Klick auf das kleine rote Radeon Symbol in der Taskleiste, oder per rechtsklich auf den Desktop und dort dann durch die Auswahl von "Radeon Einstellungen".


    Wenn ReLive richtig installiert ist, bietet die Radeon Software Oberfläche ein Untermenü Reiter namens "ReLive", ist dieser nicht vorhanden, dann ist ReLive nicht oder nicht richtig installiert. Wie man es richtig macht, steht weiter oben. ReLive hat dann noch 4 Unterreiter, wo man einige Einstellungen vornehmen kann:

    Reiter Global:
    Hier muss ReLive erstmal eingeschaltet werden, sonst kann man gar nichts einstellen. Dann befinden sich in diesem Reiter vor allem die Hotkeys und die Grundlegenden Einstellungen wie Speicherort, Micro aufnehmen oder nicht, etc



    Reiter Aufzeichnung:


    Hier sind alle ReLive Einstellungen für das Aufnehmen auf Festplatte zusammengefaßt, welcher Codec, welche Bitrate, welche Auflösung, etc



    Reiter Streaming:
    ReLive kann nicht nur aufnehmen, sondern man kann seine Daten für die wichtigsten Streaming Portale hinterlegen und dann damit per Knopfdruck direkt Live gehen, mittlerweile unterstützt ReLive neben Twitch und YouTube auch noch allerlei andere Portale:



    Reiter Überlagerung:

    In diesem Untermenü kann man sogenannte Overlays definieren, hier kann man eigene Bilder (optimal .png format) über das Video legen, Kamera-Greenscreens oder auch technische Daten oder Benchmarks vom Treiber ins Bild einblenden




    So, ich hoffe, Euch ist damit etwas klarer was ReLive ist und wie es funktioniert. AMD bastelt stetig an der Software und es kommen alle paar Monate neue Features dazu.

    Wenn noch Fragen sind, schreibt mir gern dazu oder eröffnet ein Thema im Forum dazu.

    lieben Gruß,
    Euer Zap
    Bilder
    • RadeonSettings_2018-01-21_16-10-41.png

      168,86 kB, 1.016×519, 19 mal angesehen
    • 2018-01-21_16-09-02.png

      16,15 kB, 347×67, 19 mal angesehen
    • RadeonSettings_2018-01-21_16-13-26.png

      133,31 kB, 1.016×519, 18 mal angesehen
    • RadeonSettings_2018-01-21_16-13-55.png

      149,85 kB, 1.016×519, 18 mal angesehen
    • RadeonSettings_2018-01-21_16-14-29.png

      107,36 kB, 1.016×519, 19 mal angesehen

    247 mal gelesen

Exit