AMD Video Coding Engine (VCE)

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Video Coding Engine (VCE) von AMD bezeichnet den auf AMD Grafikkarten oder APUs verbauten Hardware Encoder für h.264 Videomaterial. Eingeführt wurde VCE mit der Radeon HD 7900 Reihe am 22. Dezember 2011. Die zweite und neueste Version von VCE erschien mit dem Release der Kaveri, Kabini und Temash APUs und den Radeon R7 und R9 Grafikkarten. In Ausblick stellt AMD schon eine Version 3.0, die zusätzlich noch das h.265 Format unterstützen soll. AMD VCE ist vergleichbar mit Nvidia NVENC oder Intel Quicksync.
    Die AMD Video Coding Engine ist eine Hardware Implementation des h.264 Codecs. Dabei ist der Hardware Encoder dazu fähig Videomaterial mit 1080p bei 60 FPS aufzunehmen. Die Video Coding Engine ist mittlerweile in zwei Versionen verfügbar:

    VCE 1.0
    • Trinity APUs
    • Richland APUs
    • Radeon HD 7900/7800/7700 Reihe
    • Radeon R9 270/270X/280/280
    VCE 2.0
    • Kaveri APUs
    • Kabini APUs
    • Temash APUs
    • Beema und Mullins
    • Radeon R7 260/260X
    • Radeon R9 290/290X/295X2
    Eine dritte Version soll mit der AMD Radeon Rx 300er und 400er Reihe erscheinen. VCE 3.0 soll es ermöglichen auch h.265 Videomaterial zu encodieren.
    AMD VCE unterstützt Linux Betriebssysteme.
    Quelle
    Quelle
    https://en.wikipedia.org/wiki/Video_Coding_Engine

    596 mal gelesen

Exit