Hallo,
    ich produziere jetzt seit ungefähr 3 Monaten (ein bisschen weniger) Videos für YouTube. Jeden Donnerstag lade ich um 19 Uhr ein Video auf meinem Kanal "Wissensreaktor" hoch. Wie man am Namen schon bemerken kann, mach ich Wissensvideos. Ich hatte zum Beispiel schon das Thema Schwarze Löcher (Hier geht es zum Video) oder "Wie entstehen Hurrikans?" (Hier geht es zum Video). Allerdings behandle ich auch nicht so ernste Themen wie "Warum schmeckt Orangensaft nach dem Zähneputzen bitter" (Hier geht es zum Video) oder "Wie wird man in Tic-Tac-Toe unbesiegbar" (Das Video wird erst morgen veröffentlicht). Mein Ziel ist es das nach jedem Video der Zuschauer sich schlauer fühlt. Mein größtes Projekt was sich bisher gehabt habe ist das Video für den Wettbewerb Fast Forward Science (Das Video findet ihr hier). Für ein normales Video brauche ich vom Script schreiben, zur Animation bis zum Schneiden etwa 12 Stunden (reine Arbeitszeit) Für das Video für den Wettbewerb habe ich 3 mal solange gebraucht. Aber das hat sich gelohnt. Wo ich sehr stolz drauf bin, ist dass, die Webseite scilogs.spektrum.de (Das ist ein Blog von Spektrum.de) ein Artikel über mein Video geschrieben hat (Den Artikel findet ihr hier). Obwohl ich mit meinen Aufrufen und Abonnenten sehr zufrieden bin, steht mein Kanal noch sehr am Anfang. Der Vorteil ist: Man freut sich über jeden einzelnen Abonnenten.

    Meinen Kanal findet ihr HIER oder ihr sucht einfach auf YouTube nach dem Stichwort "Wissensreaktor".

    Ich freue mich über Kritiken, Bewertungen für meinen Kanal und neue Kontakte.

    Euer Max :)
    Auf meinem Youtube-Kanal (Wissensreaktor) erkläre ich jeden Donnerstag einen Phänomen eine wissenschaftliche Theorie oder Sonstiges. Hauptsache am Ende ist man schlauer. Noch stehe ich sehr am Anfang, aber ich hoffe das ändert sich bald. Hier erreicht ihr meinen Kanal. :)
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
Exit