Moin,

    da das ewige Rauschen wohl ein Problem bei vielen darstellt hier mal ein kurzes Tutorial.

    Dazu braucht ihr dieses Programm:
    audacity.de/

    1. Schritt:
    Startet das Programm und wählt die gewünschte Datei aus.

    2. Schritt:
    Such dir die Stelle aus an der das rauschen stark ist und markier diese mit der Maus (wie in Word zum Beispiel Wörter markiert werden)
    Das komplette Video könnt ihr mit "Strg + A" markieren.

    3. Schritt:
    Klickt nun in der Navigation oben "Effekte" und danach auf "Rauschentfernung...". Nun wählt "Rauschprofil ermitteln" aus.

    4. Schritt:
    Nun nocheinmal anhören und falls nötig nochmal unter dem gleichem Menüpunkt "Rauschentfernung..." mit der Absenkung herumspielen.

    5. Schritt:
    Um die Bearbeitung abzuschließen muss die Audiodatei noch exportiert werden, und fertig :thumbup:


    Ich hoffe ich konnte helfen, bei mir hat es auf jeden Fall geholfen ;)
    “You want science and studies? Fuck you. I’ve got scars and blood and vomit.”
    Jim Wendler
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    PutItIntoTheTorch schrieb:

    Moin,

    da das ewige Rauschen wohl ein Problem bei vielen darstellt hier mal ein kurzes Tutorial.

    Dazu braucht ihr dieses Programm:
    audacity.de/

    1. Schritt:
    Startet das Programm und wählt die gewünschte Datei aus.

    2. Schritt:
    Such dir die Stelle aus an der das rauschen stark ist und markier diese mit der Maus (wie in Word zum Beispiel Wörter markiert werden)
    Das komplette Video könnt ihr mit "Strg + A" markieren.

    3. Schritt:
    Klickt nun in der Navigation oben "Effekte" und danach auf "Rauschentfernung...". Nun wählt "Rauschprofil ermitteln" aus.

    4. Schritt:
    Nun nocheinmal anhören und falls nötig nochmal unter dem gleichem Menüpunkt "Rauschentfernung..." mit der Absenkung herumspielen.

    5. Schritt:
    Um die Bearbeitung abzuschließen muss die Audiodatei noch exportiert werden, und fertig :thumbup:


    Ich hoffe ich konnte helfen, bei mir hat es auf jeden Fall geholfen ;)

    Oder man dreht bei Windows oder Linux den Pegel beim Mikro runter. Wenn das Mikro nicht ganz für die Tonne ist reicht das vollkommen aus ;)
    Meine YT Kanäle:
    Fr4gor Tutorials
    LinuxOnAir
    Allgemein wäre ein Noise Gate sinnvoller als eine Rauschentfernung, da beim Noisegate einfach alles ausgeblendet wird, wenn man nicht spricht und deshalb nicht Frequenzen aus der Stimme entfernt werden, was bei einer Rauschentfernung leider der Fall ist.
    ich bin kein fan von der audacity rauschentfernung da es meistens die audiospur beschädigt ich hab da mal den besseren tipp fals der audiotreiber dies unterstützt.

    1 Naviegiere deinen pc zu sound ( einfach im sucheingabefeld eingeben)
    2 gehe zu aufnahme geräte
    3 klicke das primäre microfon mit doppelkick an es ist meistens an oberster stelle (alternativ kann man auch kurz ins micro sprechen)
    4 gehe auf verbesserungen
    5 fals du dort rauchunterdrückung auswählen kannst, mach es rein

    Lust auf ein kleines Video zwichendurch?
    Kein Proplem: hier klicken

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlackScorpion aus folgendem Grund: fehler gemacht

Exit