Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Steuern?

    Um hier mal Licht ins Dunkle zu bringen:

    Bei Monetarisierung:
    Gewerbeanmeldung: Ja.
    Steuern zahlen: In der Regel nicht. Alles unter ca. 8000 Euro im Jahr ist sowieso irrelevant. Per Kleinunternehmerregelung sind sogar bis zu ca. 17.500 Euro im Jahr steuerfrei drin.
    Steuerklärung abgeben: Ja.

    Ich empfehle folgendes Video:
    loading...

    Solmecke ist generell ein super Kanal, der viele Rechtsfragen behandelt und erklärt.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Es kommt darauf an unter was du fällst.
    Ich empfehle unter anderem dieses Video:
    loading...

    Daneben: Ja, ich war beim Finanzamt und ja ich war beim Steuerberater und habe das alles konkret abklären lassen. Ich musste kein Gewerbe für meine Tätigkeiten anmelden, da es als Teil meiner Tätigkeit als Autor gilt. Da reichte eine Steuernummer, ohne Gewerbeanmeldung. Wenn du nur Youtube machst, dann kann das natürlich sein, aber es kommt sehr auf deinen speziellen Fall an.

    Trotzdem was man auf jeden Fall sagen kann: Wenn du keine 8k verdienst im Jahr, ist das theoretisch falsch, wenn du dich gar nicht drum kümmerst, aber praktisch passiert absolut nichts, weil das Finanzamt keine Ressourcen hätte dich anzuschreiben und von dir dann auch nichts bekommen würde.

    In jedem Fall: Unter 8000 im Jahr passiert zu 99% nix. Und wenn du so viel verdienst, kannst dir eh nen Steuerberater leisten und gehst halt da ma für 1-2 Stunden hin.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Fahrenheit

    Fahrenheit schrieb:

    da es als Teil meiner Tätigkeit als Autor gilt. Da reichte eine Steuernummer, ohne Gewerbeanmeldung. Wenn du nur Youtube machst, dann kann das natürlich sein, aber es kommt sehr auf deinen speziellen Fall an.
    Als Autor ist das ganz anderst geregelt, als bei einen Normale Person.
    Neben Verdienst hin oder her,
    Steuererklärung muss eh schon fast jeder machen
    Wenn man arbeitslos ist und verdient über YT geld und Arbeitsamt bekommt was mit, dann kannst du auch dermarsen zurück zahlen nicht nur die sondern der Staat will dann auch was davon wegen hinterziehung.
    Ich war mal arbeitslos und hab en neben Job als LJ gemacht, das Einkommenals LJ haben se mir verrechnet
    und wenn du net nachreichst wieviel du nebenverdienst, nehmen sie den Pauschalpreis von Nebenjob >> 450€ und verrechnen dies, obwohl du nur 150€ gemacht hast.
    Das ist denne sowas von egal, erst wenn du alles nachweisen kannst, dann bekommst du bissl geld wieder zurück wo se von dir zuviel verlangt haben.
    :D Nur die Harten kommen in den Garten - Hard with Ride Speed Ride :D
    http://www.youtube.com/c/SpeedRide-HardWithRide
Exit