Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo,

    ich habe mich jetzt auch mal bei YouTube angemeldet gestern und bis jetzt 300 Abonnenten. Ich lade allerdings nur kurze Videos hoch (von mir), die ca. 7-10 Sekunden dauern. Das monetarisieren funktioniert auch, nur gibt es da irgendwie Nachteile, wenn die Videos so kurz sind? Bekommt man trotzdem das gleiche Geld? Manchmal ist ja dann die Videowerbung länger als das Video selbst.

    Hat jemand damit Erfahrungen?

    LG

    Shout it out :D
    Shout it out: Fast täglich neue SCHREIvideos :)

    Unser KANAL: youtube.com/channel/UC8ooyinwTpvAwc56DEcDtag :P
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Also, es gibt einen gigantischen Nachteil bei so kurzen Videos, bzw. allen Videos unter 2 Minuten.
    1. Klar, die Werbung ist nicht so gut wie bei längeren Videos, das ist aber schon lange bekannt und gibt genug dazu im Internet :D
    2. Dein Kanal hat eine View-Zeit, umso kürzer die ist, umso schlechter stehen dein Kanal und deine Videos in einem Ranking. Verbunden mit 1. nicht ganz so toll ^^. Die normale View-Zeit liegt bei 4-5 Minuten, deine liegt bei 7-10 Sekunden :P Das ist nun natürlich keine Katastrophe, aber du wirst für ein Video eben weitaus weniger Geld bekommen als jemand anderes mit einer View-Zeit von 5 Minuten und den selben Klicks :P
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Das ist Fisch. ><###°>
    Das ist Fischi. <°###><
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Hmm, aber ich glaube die Viewzeit für das Ranking bezieht sich nicht auf die Gesamtzeit, sondern zu wieviel % ein Video zu Ende geschaut wurde oder? Würde auch mehr Sinn machen, da so ermittelt wird, wie Relevant und Interessant ein Video für den Zuschauer ist. Wenn im Schnitt bei nem 5 Minuten-Video bei Minute 1 wegklickt wird, dürfte das Video schlecht ranken, da es anscheinend nicht gut ist ^^. Und das dürften dann ja bei mir 100% sein :P. Kann mich aber auch irren..Naja, da muss ich mir dann noch was einfallen lassen, wenn es echt so ist wie du sagst. ||
    Shout it out: Fast täglich neue SCHREIvideos :)

    Unser KANAL: youtube.com/channel/UC8ooyinwTpvAwc56DEcDtag :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shout it out

    Nein, sie beruht auf der Gesamtzeit, so schneiden zum Beispiel längere Videos um einiges besser ab als kürzere Videos. Einfach aus dem Grund, weil kürzere Videos schon vorab ein geringeres Ranking haben. Hierbei geht es um das Thema Geld und wie lange ein Zuschauer an Youtube gebunden ist.
    Man sieht das an vielen Channeln die früher Kurzvideos hochgeladen haben, zB. Gewinnspiele, die wurden auf 3-5 Minuten gestreckt (Beispiel MegaGewinnspiel in Deutschland, da ging es um die Gewinnauflösung), selbst wenn sich der Inhalt nur 5 Mal wiederholte, solange die Zuschauer "gezwungen" sind zuzuschauen. Auch Vines stiegen auf mehrere Vines pro Video um statt 1 Vine pro Video. An sich würde jeder sagen: 1 Vine pro Video bringt viel mehr Geld, weil es statt 1 5-minütigen Video 60 5-sekündige Videos (somit 60 Mal höhere Aufrufzahlen und Interaktionen), aber genau das eliminiert Youtube mit diesem Mittel, damit man nicht "spammt".
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Das ist Fisch. ><###°>
    Das ist Fischi. <°###><
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Fakt ist, dass Euer Kanal extrem schnelle Steigerungsraten bei den Abonnenten hat, das ist wirklich beeindruckend. Ihr habt damit in Deutschland eine kleine Marktlücke entdeckt. Ihr solltet aber Playlists machen, damit mehrere Eurer Videos nacheinander angezeigt werden. Ansonsten muss der Zuschauer alls 7 bis 10 Sekunden aktiv werden, um das nächste Video zu sehen und das nervt irgendwann auch.
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de

    Leo schrieb:

    Fakt ist, dass Euer Kanal extrem schnelle Steigerungsraten bei den Abonnenten hat, das ist wirklich beeindruckend. Ihr habt damit in Deutschland eine kleine Marktlücke entdeckt. Ihr solltet aber Playlists machen, damit mehrere Eurer Videos nacheinander angezeigt werden. Ansonsten muss der Zuschauer alls 7 bis 10 Sekunden aktiv werden, um das nächste Video zu sehen und das nervt irgendwann auch.
    Danke für den Tipp mit der Playlist Leo. Ich hab jetzt mal eine erstellt. Nur zum Verständnis: Muss der User die Playlist auf dem Kanal selbst suchen? Kann man nicht irgendwie einstellen, dass wenn ein User ein Video schaut, automatisch das nächste abgespielt wird, ohne dass er manuell die Playlist auf unserem Kanal suchen muss?

    Ja, und ich bin mir halt nicht sicher, ob die Steigerungsrate einfach nur durch die 6-7 Werbekommentare kommt, oder ob es wegen den Videos ist. Hab leider noch nicht soviel Erfahrungen mit YouTube und weis nicht was ein normales Wachstum ist, bzw. was genau die Ursache dafür ist.

    LG
    Shout it out: Fast täglich neue SCHREIvideos :)

    Unser KANAL: youtube.com/channel/UC8ooyinwTpvAwc56DEcDtag :P

    Shout it out schrieb:

    Nur zum Verständnis: Muss der User die Playlist auf dem Kanal selbst suchen? Kann man nicht irgendwie einstellen, dass wenn ein User ein Video schaut, automatisch das nächste abgespielt wird, ohne dass er manuell die Playlist auf unserem Kanal suchen muss? (1)
    Ja, und ich bin mir halt nicht sicher, ob die Steigerungsrate einfach nur durch die 6-7 Werbekommentare kommt, oder ob es wegen den Videos ist. Hab leider noch nicht soviel Erfahrungen mit YouTube und weis nicht was ein normales Wachstum ist, bzw. was genau die Ursache dafür ist.
    (2)
    LG
    (1) Ja, muss er, ihr könnt aber einfach einen Link in die Videobeschreibung packen. Euer Fokus liegt ganz klar darauf, dass ein User mehr Videos anschaut, nicht den Kanal abonniert (da die Videos so kurz sind, das abonnieren kommt automatisch), bei längeren Videos ist das genau anders herum, da die Leute meist zu wenig Zeit haben und später mehr Videos schauen, somit sollen sie abonnieren, um dies zu tun. Somit sollte der Link ganz oben sein mit einer eindeutigen Aussage, was passiert wenn sie darauf klicken, stumpf mal: "Zum Schreien einfach, alle Videos auf einen Blick" oder so als Text in der Beschreibung :)

    (2) Höchst wahrscheinlich durch die Werbung, allerdings könnt ihr mal schauen wie oft eure Videos geteilt wurden :) Gut möglich, dass ihr auch etwas erwischt habt, dass gerade sehr gefragt ist, allerdings würde ich es nicht gerade "Marktlücke" nennen, man kennt Videos solcher Art ja schon, aber definitiv eine...unikate Idee :D


    Mal Allgemein: Der schnelle Wachstum ist super, ich hatte in der 1. Woche 537 Abonnenten erreicht gehabt und war mega glücklich, hab mein Zeug weiter gemacht und kein Stück beobachtet was die Leute eigentlich sehen wollen. Bei euren Videos ist das gerade noch kein Problem, da ja alle vom selben Thema sind, ihr solltet mal mehr Content probieren, gibt ja noch mehr Möglichkeiten sich in der Öffentlichkeit zu blamieren. Dumme Gesichter habe ich immer gerne im Lebensmittelladen/Kleiderhaus gesehen, nach dem Motto eine Frau kauft sich gerade Käse, man stellt sich daneben, nimmt den Käse und spricht zum Kumpel "Seitdem ich Single liebe ich den Käse, flachgelegt werde ich sowieso nicht, da kann ich mir so was antun!" Oder im Kleidungsladen "Sind Sie sicher, dass sie DAS anziehen wollen?" Fand das immer genial :P
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Das ist Fisch. ><###°>
    Das ist Fischi. <°###><
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Was bei Euch irgendwann mal kritisch werden könnte, ist, dass Ihr die Persönlichkeitsrechte der anderen auf dem Video befindlichen Personen verletzt, wenn Sie erkennbar dort herumlaufen und Ihr Euch nicht das Ok von Ihnen einholt, dass Ihr das Video in dem sie vorkommen veröffentlichen könnt.
    Hier ein bisschen was zum Persönlichkeitsrecht:
    irights.info/artikel/meine-vid…itsrecht-zu-beachten/7656

    Im Prinzip braucht Ihr also, wenn Eure Videos auf Youtube veröffentlicht werden, die Zustimmung der im Video erkennbaren Personen. Ansonsten kann es sein, dass Ihr irgendwann Post vom Anwalt der gezeigten Personen bekommt. Ich gebe zu, dass das nicht allzu wahrscheinlich ist, da die Personen im Hintergrund wahrscheinlich weniger internetaffin wirken, aber der ein Enkel sagt, Du Opa, ich habe Dich auf Youtube gesehen, wie einer Dich beim Klauen erwischt hat (das könnte wenn man es aus dem Zusammenhang Eures Videos reisst durchaus annehmen), dann könnte das auch eine Rufschädigungsklage nach sich ziehen.
    Probiert am besten mal aus, nach dem Video die Leute vor laufender Kamera zu fragen, ob Ihr das Material ins Internet hochladen dürft? Aber da Ihr beim Dreh die Leute eher erschreckt, könnte ich mir vorstellen, dass von denen kein größeres Wohlwollen demgegenüber kommt.
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de

    Leo schrieb:

    Was bei Euch irgendwann mal kritisch werden könnte, ist, dass Ihr die Persönlichkeitsrechte der anderen auf dem Video befindlichen Personen verletzt, wenn Sie erkennbar dort herumlaufen und Ihr Euch nicht das Ok von Ihnen einholt, dass Ihr das Video in dem sie vorkommen veröffentlichen könnt.
    Hier ein bisschen was zum Persönlichkeitsrecht:
    irights.info/artikel/meine-vid…itsrecht-zu-beachten/7656

    Im Prinzip braucht Ihr also, wenn Eure Videos auf Youtube veröffentlicht werden, die Zustimmung der im Video erkennbaren Personen. Ansonsten kann es sein, dass Ihr irgendwann Post vom Anwalt der gezeigten Personen bekommt. Ich gebe zu, dass das nicht allzu wahrscheinlich ist, da die Personen im Hintergrund wahrscheinlich weniger internetaffin wirken, aber der ein Enkel sagt, Du Opa, ich habe Dich auf Youtube gesehen, wie einer Dich beim Klauen erwischt hat (das könnte wenn man es aus dem Zusammenhang Eures Videos reisst durchaus annehmen), dann könnte das auch eine Rufschädigungsklage nach sich ziehen.
    Probiert am besten mal aus, nach dem Video die Leute vor laufender Kamera zu fragen, ob Ihr das Material ins Internet hochladen dürft? Aber da Ihr beim Dreh die Leute eher erschreckt, könnte ich mir vorstellen, dass von denen kein größeres Wohlwollen demgegenüber kommt.
    Also wenn nur einzelne Personen im Hintergrund zu sehen sind, dann klären wir das danach auf und fragen, ob wirs für YouTube benutzen dürfen. Muss das unbedingt auf Kamera mitgefilmt werden? Wenn mir einer mündlich die Zustimmung (ohne Kamera) erteilt, dann verlass ich mich da drauf und denke nicht, dass er mir dann noch irgendwann in den Rücken fallen wird. Wenn mehrere Personen im Hintergrund sind, klären wir natürlich nicht jeden einzeln auf. Hoffe das reicht so ^^
    Shout it out: Fast täglich neue SCHREIvideos :)

    Unser KANAL: youtube.com/channel/UC8ooyinwTpvAwc56DEcDtag :P
    Das Problem ist nicht die Größe der Gruppe sondern die Erkennbarkeit des Einzelnen. Kannst Du das Gesicht erkennen, musst Du fragen, wenn nicht, brauchst Du nicht fragen.
    Wenn Du von den Leuten, die zugestimmt haben nur die mündliche Aussage hast, stehst Du im Fall des Falles mit leeren Händen da. Ebenso könnte für Euch mal das Hausrecht kritisch werden. Bevor Du auf nicht öffentlichem Grund filmst, brauchst Du die Zustimmung des Hausbesitzers oder Mieters, bevor Du Aufnahmen machen kannst. Das Problem ist, solange Du privat, also ohne Monetarisierung autrittst, gibt es meist nur wenig Folgen. Sobald Du aber gewerblich auftrittst und die Monetarisierung kann vor Gericht durchaus so gewertet werden, musst Du ein Impressum angeben, mit ladungsfähiger Adresse. Dadurch, dass Eure Videos durchaus kritisch gesehen werden könnten, würde ich an Eurer Stelle versuchen, da einigermaßen rechtlich abgesichert zu agieren, damit es nicht nach hinten los geht. Vielleicht habt Ihr ja einen Anwalt im Bekanntenkreis, der Euch Tipps geben kann.
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de
    Verpixeln suckt auf jeden... die Jungs sollten so weitermachen wie bisher... Abonnenten steigen schnell und wenn man sich erst mal ne Fanbase aufgebaut hat, kann man immer noch schauen ob man etwas anderes versucht... wenns wirklich um geld verdienen geht, und der spaß nicht im fokus liegt, dann könnt ihr euch 10-20k abonnenten aufbauen und dann anfangen eine andere richtung einzuschlagen, vllt mit paar längeren videos evtl. so 1-2 min... oder auch ma nen Q&A ballern sich die Leute auch oft. Ansonsten echt grandios und weiter so! Und falls doch ma einer Mahnt einfach Video runner nehmen und fertig... als erstes kommt eh immer ne Unterlassungsklage. Also alles easy peasy!

    stay high
    Siggy von
    Biggy & Siggy
    Sorry, ich persönlich kann nicht viel mit den Videos anfangen. Einfach so in den Laden gehen und schreien? Irgendwie schon leicht asozial :D Mach das mal abends vor der Diskothek und film mal, wie du eine mit bekommst vom Türsteher :D das wäre dann eine Reaktion, für die sich ein View lohnt. Aber ansonsten bin ich eher ein Zuschauer, der sich sowas eher nicht anschauen würde. Nur so eben kurz am Rande. Also nicht persönlich oder so nehmen. :)

    Viele Abos zeugen auch nicht gleich von vielen Fans. Darunter werden einige Zuschauer sein, die nicht mit euch, sondern über euch lachen. Wenn das für euch aber in Ordnung geht, sollte das kein Problem sein. :)

    Auch was die Vorredner hier bereits geschrieben haben, so hätte ich beispielsweise ein Problem, wenn ich einfach mal so ein Video sehen würde mit meinem Gesicht darauf in Bezug auf diesen Content. Auch Firmen wie die genannten Filialen könnten euch "freundlich" bitten, die Videos zu entfernen. Ihr braucht in der Regel eine Genehmigung, um dort überhaupt Filmen zu dürfen. Hausrecht und son Kram.

    Man muss nicht alles mögen, was man sieht, aber ich hoffe euch dennoch ein kleines Feedback geben zu können.
Exit