Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Videobeschreibung

    Hallo Zusammen,

    ich hätte da mal eine Frage. Wie gestaltet ihr eure Videobeschreibung zum Video?
    Schreibt ihr lange Texte? Nur Stichwörter? Wie behandelt ihr das Thema Tags?
    Ich hatte mal gelesen, das es sinnvoll wäre, am Anfang und am Ende des Textes entsprechende Tags zu platzieren. Dadruch würde sich YT leichter bei der Analyse tun. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
    Wenn ich mir das allerdings aus der Sicht des Viewers anschaue, der eigentlich nicht irgendwelche Tags lesen möchte sondern etwas über den Inhalt des Vidoes und ggf. ein paar Informationen und Links erwartet, wirkt das dann schon etwas konfuse. Vorausgesetzt, der Viewer schaut sich den Text überhaupt an.

    Grüße
    Oliver
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich glaube da muss man einfach oft von sich selbst ausgehen. Wie wichtig findest du die Videobeschreibung, wenn du ein Video anschaust?
    Ich persönlich finde, dass nur grundlegende und kurze Sachen da rein gehören. Ich würde auch mit einer Beschreibung klar kommen, in der nur Links und die dazugehörige Beschreibung stehen wo für der Link ist.
    Und Tags gehören sowieso nicht in die Videobeschreibung. Die haben da meiner Meinung nach eh nix zu suchen.
    Kommt halt ganz darauf an, was Du machst. Bei 'nem Musikvideo (eigene Musik, GEMA und so) wäre es natürlich schick, die Lyrics in die Beschreibung zu packen oder ähnliches.

    Mühe macht da bei mir meine Reihe zu Star Wars: The oOld Republic, wo ich noch ein paar Kodexeinträge aus dem Spiel in die Videobeschreibung mit eingepflegt habe, aber das ist auch eher die Ausnahme.

    Im Grunde halte ich die Videobeschreibung auch kurz und knackig, die Vorlage von Maxi_Mal ist eigentlich standard und würd eich Dir so auch empfehlen.


    Beschreibung

    Floskel

    +++

    Info (wie beschrieben, z.B. zur Musik oder "gespielt auf PS3" oder ähnliches)

    +++

    Kontakt

    ---
    So habe ich es.

    Gruß
    S.


    EDIT: Ouh, und was mir gerade eingefallen ist, was ich selbst noch gar nicht beachtet habe (muss ich mal nachholen), solltest Du andere Videos in deinem Video verlinken (per Anmerkung, z.B. in der Endcard), solltest Du umbedingt die Links auch in die Videobeschreibung packen! Bei Tablets etc funktionieren die Anmerkungen nämlich noch nicht, da ist ein Link in der Beschreibung schon wieder ein weiterer Aufruf des Videos.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shihayazard

    Meine aktuelle BEschreibung sieht so aus:

    Zuerst mach ich die zuschaue rneugierig mit

    Schau doch einmal in die Beschreibung

    Die Herzen verwende ich schon seit ich denken kann, da ich mit meinem Slogan:Tiervideos mit Herz: arbeite.

    Danach kommen die Links zu meinen Socialmedia-Seiten. Für neue Zuschauer extrem wichtig, die Leute hassen es etwas suchen zu müssen udn klicken es lieber leich so an.

    ♥ Instagram: instagram.com/miyukilps
    ♥ Facebook: https://www.facebook.com/#!/MiyukilPs
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    Der Trennungsstrich soll das Ganze anschaulicher machen. Darunter kommt mein eigener Kommentar zum Video. Hab ich noch was zu sagen, gibts wichtige Nebeninfos? All das schreibe ich noch zusätzlich rein:

    ♥Kommentar:
    Hey Leute.......

    Wenn ich noch Musik von anderen YouTubern, meistens kleinere, benutzer, werden sie dann noch extra hier erwähnt und bekommen ihre Verlinkung. Das sins zusätzliche Inhalte, die ich abe rnicht oft im Video habe. (Nur in Specials, Musikvideos etc)
    Aber es gibt keine Leitbeschreibung, an die sich jeder zu halten hat. Jeder Videokünstler sollte dort auch seinen eigenen Stil vorweisen, dass macht das Ganze auch interessant für die Zuschauer zu lesen 8)
    LG Miyuki <3
    Also, hier mal eine Standard-Gaming-Vidoebeschreibung, bei anderen Projekten abweichend :D

    Lustiger, kurzer, neugiereig machender Spruch zum Video


    Playlist: [Link]
    ► Joine die Herde: Spielkalb abonnieren!


    ► Name des Spiels (Entwickler): [Link]
    Kurze, lustiger Beschreibung des Spiels


    ► Musik: [alle Links]



    Du da, vor dem Bildschirm! Ja, du! Du bist cool... Du hast die komplette Videobeschreibung gelesen! Cool!


    wenn noch jemand dabei ist, wird er z.B. vor dem "Joine die Herde" verlinkt, aber ansonsten ändert sich meistens nicht so viel, bei manchen Spielen kommen noch Zusatzinformationen nach der Spielebeschreibung, wie z.B. welches Texturepack benutzt wurde :)
    "Denk, denk!" - Winnie Pooh
    Das Thema ist nicht so wichtig.
    Wichtiger ist das Video als solches und die Zuschauerbindung + die wiedergegebenen Minuten.
    Dann kommt das Thumbnail, da das zum Klicken auf das Video wichtig ist.
    Dann kommt der Name der Datei, die du hoch lädst und zu letzt die Videobeschreibung und die Tags.
    Ich versuche einmal den Titel in der Beschreibung zu haben und zusätzliche Schlagwörter miteinzubinden.
    Dann noch ein paar Links zu weiteren Socialmedia Plattformen, zu einer Playlist und dann passt das auch.
    Mit freundlichen Grüßen
    DerNeuere
    Also ich halte das auf allen meinen Kanälen gleich: Wichtige Infos, die auch wirklich in die Beschreibung gehören kommen in die Beschreibung. Auch wenn ich davon ausgehe dass nicht viele die Beschreibung anklicken, so kann es dennoch sein dass sich ein User dorthin verirrt und dann soll er auch genau die Info bekommen die es gibt.

    Bei meinem Let's Play Kanal schreibe ich dort folgende Infos rein:
    - Spielenamen
    - Folgennummer
    - Folgenname
    - Sprache
    - Auf welcher Plattform gespielt wurde
    - Beschreibung zum Spiel

    Auf einem anderen Kanal, wo es mehr um Fotografie und Videografie geht, findet man folgende Angaben in der Beschreibung:
    - Welches Motiv ist zu sehen (nicht nur einfach "Ein Schiff" sondern "Schiff im Hafen von ..."
    - Ort der Aufname
    - Welches Equipment wurde genutzt (Kamera, Objektiv, Einstellungen, Zubehör)
    - Besonderheiten an den Bildern/Video

    Damit hat der Nutzer dann schonmal ein paar Infos bekommen. Zusätzlich gibt es dann natürlich noch Links zu Social Media wie Facebook, Instagram & Co.
    Mein YouTube-Kanal für Lost Places: Lost-Place.org auf YouTube
    Text in der Videobeschreibung ist genau so wichtig wie Tags (im entsprechenden Feld). Eine Videobeschreibung sollte bei Youtube nachher über mindestens drei Zeilen gehen und sollten die wichtigsten Schlagwörter, die das Video betreffen (und die auch in den Tags stehen) beinhalten.

    Ein Video mit: "Hey Leute, schön dass ihr hier auf meinem Video gelandet seid...." sollte vermieden werden, da für den Youtube-Algorithmus eben die Schlagwörter wichtig sind und je weiter vorne die stehen, desto höher wird man bei der Youtube Suche geranked.

    Falls ihr mit einer Endcard arbeitet und keine Infokarten im Einsatz habt, solltet ihr alle Links die ihr in der Endcard setzt zusätzlich in die Videobeschreibung packen, damit mobile Zuschauer auch die Möglichkeit haben, zum entsprechenden Video zu kommen.
Exit