Euer Kanalwachstum

    Also ich bin seit Februar dabei und habe 27 Abonnenten - bis gestern waren es 28. Die kamen auch alle relativ zügig und dann begann "die große Stagnation" ;)

    Kommt Zeit, kommt vielleicht Rat - wobei ich ja schon in meiner Vorstellung schrieb, dass mein Fokus da nun nicht auf "Erfolg" liegt, aber es ist natürlich schön, wenn man merkt, dass die Videos Anklang finden. Ich bin in Sachen YouTube eben selber noch in der Findungsphase :saint: Ich nutze Instagram und FB, um Bezug zu meinem Kanal herzustellen. Nach meiner Examensarbeit setze ich mich da wohl nochmal mit auseinander 8)
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Mein Kanal habe ich Ende Januar erstellt, anfangs lief es schleppend, seit einer Woche habe ich meine Abonnentenzahl verdoppelt und stehe nun bei 46 Abonnenten.
    Die beste Methode um auf seinen Kanal aufmerksam zu machen, ist bei den großen Youtubern einen Top-Kommentar zu schreiben.
    Aber da geht man halt auch schnell in der Masse unter, ein bisschen Glück gehört immer dazu.
    Bei mir sinds zur Zeit 64 Abonennten und 2033 Livetimeviews. Mein meistgesehenes Video hat 643 Aufrufe.
    Ich finde man merkt sofort wenn man sich kümmert und stetig produziert, das da auch feedback kommt.
    Leider ist die Zeit die man fürs "Marketing und promoten" aufbringen muss ungleich höher als die Zeit um ein Video zu produzieren. Zumindest ist das bei mir so.

    KingNick TV schrieb:

    Ich bin momentan eigentlich nicht sehr zufrieden...ich stecke jetzt schon so lange bei den ca. 40 Abonnenten ich wachse einfach nicht...deshalb habe ich mich hier registriert...

    Dein Content ist auch nicht interessant präsentiert. Da musst Du an deinem Kanal noch ein wenig feilen und z.B. die Startseite optimieren. Über den Inhalt kann man streiten, aber wenn das Buchcover nicht passt, dann schaust Du auch nicht in ein Buch (außer es ist zwingend notwendig). Setz Dich ein wenig mit der Materie auseinander und dann wird das schon. gerade mit Handyspielen (warum auch immer) kann man derzeit viel erreichen.

    Ich habe heute übrigens meine 60 Abos geknackt. Es ist nicht viel, aber mein Projekt ist auf Jahre/Jahrzehnte ausgelegt und so ist das noch OK....:)


    founded by Daibola Jenkins

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanLongplays

    Ich habe mich hier ein bisschen durchgelesen und versuche mal eine Sache mitzugeben:
    Youtube ist ein unglaubliches Glücksspiel und gleichzeitig Risiko. Erfolg bedeutet nicht bestehender Erfolg und wer unvorsichtig ist verliert wieder alles. Selbst beeinflussen kann man hierbei wenig, außer nicht inaktiv zu sein und Chancen zu ergreifen.
    Meine Youtube-Historie begann Anfang 2010 und hatte bis zu meinem letzten Kanal gut 10+ Kanäle. Es gab Content-Probleme die mir die Monetarisierung nahmen, Probleme mit Netzwerken die mir Rechte nahmen etc. etc. Gut, zu der Zeit war es auch alles noch sehr .... nennen wir es mal unverteidigt für Youtuber. Meine Abonnenten lagen meist zwischen 250-1000, nichts, was man wirklich gut benutzen kann. Sozusagen der Schritt über den Mini-Youtuber hinaus, aber noch nichts, womit man was anfangen kann.
    Eines Tages kam ich auf die Idee einen englischen Kanal zu starten und fing wie meist mit Tutorials an, Redstone war schon immer meine Affinität. Auf das Video ist DocM77 gestoßen und wir kamen per YT ins Gespräch, er hatte einen Gastauftritt in einem Tutorial und machte seine Abonnenten darauf aufmerksam. Danach ging es enorm rapide hoch, 50.000, 100.000, 250.000 und knapp vor den 500.000. Ich hab gut Geld verdient und war happy, konnte mir neue Sachen von dem Geld kaufen und alles lief super, dann merkte ich irgendwann mein Netzwerk zahlte mir nicht mein Geld komplett aus. Ist mir auch nur aufgefallen, weil eine Zahlung komplett aus blieb. Ich hatte mich mit ihnen in Verbindung gesetzt und ihre Bezahlung mit der Bezahlung verglichen, die es sein sollte. Mir wurde nur gesagt es wäre alles richtig. Ich wollte einfach nur mein Geld haben, aus dem Vertrag kam ich noch lange nicht raus. Ich hatte dann "gedroht" ein Video darüber zu machen und in Verbindung mit anderen Youtubern zu treten. Ich hätte das Video einfach machen sollen, ich hatte die Hoffnung sie geben mir dann aus "Angst" wegen Imageschäden einfach das Geld das mir ja zu steht. Denkste. Die haben meine Mail-Adresse gelöscht. Wie sie das gemacht hatten weiß ich nicht, aber wer schon länger in einem Netzwerk war weiß ganz genau, wie groß deren Macht auf Youtube ist - wie zB vor allem mit Claims/Strikes.
    Den Youtube-Support konnte ich vergessen, erst ab 10.000 Klicks täglich war man zumindest damals dafür freigeschalten, also den Kanal-Support oder Partner-Support, wie er so gerne hieß. Der normale Support sagte mir nur mein Konto wurde gelöscht und das muss ich gemacht haben, so oder so kommt man nicht mehr an die Daten heran, da alles weg ist.

    Fazit: Wollt ihr auf Youtube Erfolg haben braucht ihr Glück. Solltet ihr aber eine Glücks-Situation haben könnt ihr diese nur ergreifen, wenn ihr mit eurem Content überzeugt. Er muss das erfüllen, für was er erschaffen wurde. Macht ihr Spiele-Videos und die Qualität ist schlecht, egal ob Bild, Auflösung, Sound oder Sonstiges, dann kann euch das zum Verhängnis werden. Egal wie sehr Leute beteuern jemanden für die Stimme zu schauen, zu Beginn bleibt man nur wegen dem Bild und den ersten Eindruck. Es gibt immer wieder Trends auf Youtube die ihr ausnützen könnt, wie auch zB neue Let's Play Serien von großen Youtubern. Fangt ihr zur selben Zeit mit dem gleichen LP an, dann werden eure Aufrufe hochgehen. Aufrufe bedeuten nichts ohne Abonnenten, da sie nur einmalig sind, das nächste Video wird einen Mini-Bruchteil haben.
    Viele Aufrufe auf einem Video bedeuten das Thema ist interessant, bekommt ihr aber davon wenig Abonnenten heißt das ihr habt nicht überzeugt - sei es durch eure Art, Umgang oder was ihr den Zuschauern präsentiert.
    Bleibt zudem immer am Ball. Unregelmäßiger Upload, wenn etwas regelmäßig angekündigt wurde, kann ein absoluter Killer sein. Leute die wissen wann was kommt werden bereit stehen und drücken 50x F5 bis das Video da ist und schauen es mit 240p. Das sind die treuesten Leute, die werdet ihr wahrscheinlich nie verlieren. Traurigerer weise auch die "Erster"-Schreiber. Belohnt diese ab und zu mit einer Antwort.
    Dann der nächste Schritt, seid IMMER vorsichtig was ihr macht. Heute würde ich in kein Netzwerk mehr gehen, außer ich habe mir alles ganz genau angeschaut, nicht nur das Netzwerk selbst, sondern auch die Teilnehmer. Sammelnetzwerke sind schon immer eine Gefahr gewesen. Ich habe mich mal auf einem öffentlichen PC bei meinem Konto angemeldet und scheine das gespeichert zu haben, obwohl ich mir sicher war auf "nicht speichern" und "abmelden" geklickt zu haben. Ein Spaßvogel hat meine kompletten Videos gelöscht, zum Glück konnte Youtube sie wiederherstellen.

    Zum Abschluss: Viel Glück und vor allem viel Spaß bei eurer Youtube-Karriere! Geld sollte niemals im Vordergrund stehen oder überhaupt ein Gedanke sein, außer ihr fangt an wirklich respektable (in Relevanz zu eurem Leben) Mengen zu verdienen. Geld ist im Leben wichtig, aber wer nur danach geht wird schnell merken, dass es keinen Erfolg bringt.
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Das ist Fisch. ><###°>
    Das ist Fischi. <°###><
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Habe soeben die 300.000 Aufrufe geknackt und habe inzwischen >1600 Abonnenten :)
    Seit einiger Zeit sind meine täglichen Aufrufe auch bei ca. 2000 <3


    Auch wenn 1600 wahrlich nicht viele Abonnenten sind, kann ich nur jedem raten, immer am Ball zu bleiben.
    Wenn es mal mit den Abos nicht so gut läuft oder das eine Video, was ihr selbst unglaublich toll findet, nicht die erhoffte Reichweite erzielt hat...dann lasst euch nicht davon runterziehen.
    Denn morgen könnte es schon wieder ein anderes eurer Videos sein, dass richtig erfolgreich ist.
    Man weiß es einfach nie so genau.

    Habt noch eine schöne Woche,
    Grüße Marvin

    Neu

    Ist ja Wahnsinn, was ihr alle für Klickzahlen habt;) Ich habe seit etwas über einem Monat einen Musikkanal und habe erst 650 Klicks bei gerade mal 6 Abonnenten...bin vor allem mit dem Verlauf nicht wirklich zufrieden (habe dazu bereits mal einen Thread erstellt, seitdem gings mächtig bergab...): In den ersten zwei Wochen habe ich mit einem Video fast 400 Klicks und 4 Abonnenten gemacht, in den vergangenen 4 Wochen kamen trotz drei neuer Videos nur noch 250 Klicks und 2 Abonnenten hinzu, der letzte vor 2 Wochen. Es läuft also sehr schleppend. Vielleicht ist aber auch Mitschuld, dass viele meiner Bekannten und Verwandten mich gar nicht abonnieren können, weil sie keinen YT-Account haben/machen wollen.
    Aber es macht mir trotzdem Spaß und das ist ja auch ziemlich wichtig;)
    LG
Exit