Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    1 Ungelesener Beitrag

    Hallo liebe Forum-Community,
    ich möchte mit euch meine Erfahrungen mit der Erstellung von deutschen und englischen Untertiteln teilen.

    Zuerst ein paar Hintergrundinfos:
    Meine Videos vertone ich selbst. Dazu schreibe ich mir immer ein Skript zusammen, welches ich dann als Voice Over aufnehme.
    Bisher hatte ich kaum Untertitel in Verwendung aber ich bin gerade dabei, alle meine Videos damit zu versehen. Daher auch die Motivation dieses Posts.

    Die wichtigste Voraussetzung ist, dass das Skript keine Fehler (Rechtschreibung, Satzzeichen,..) aufweist.
    Nachdem ich ein Video fertiggestellt und hochgeladen habe, kann im Abschnitt "Untertitel" für die Sprache "Deutsch" ein Text hochgeladen und mittels Automatismus auf das Video umgelegt werden.
    Dazu kopiere ich mein Skript und starte den Vorgang. Nachdem dieser abgeschlossen ist, überprüfe ich die Timings, welche ebenfalls automatisch gesetzt wurden. Das Ergebnis hat mich echt überrascht!
    Damit wäre der erste Schritt abgeschlossen.

    Für die englische Übersetzung verwende ich die automatische Übersetzung.
    Diese nimmt die Standardsprache als Ausgangspunkt und übersetzt den Text voll automatisch.
    Auch hier hat mich das Ergebnis sehr überrascht! Ich musste teilweise nur wenige Worte oder Satzstellungen korrigieren.

    Im Endergebnis erhalte ich so sehr schnell Untertitel für diese beiden Sprachen.
    Mich würde interessieren, ob der automatische Übersetzer für andere Sprachen auch so genau ist - wie sind eure Erfahrungen dazu?

    Was mir jedoch dabei aufgefallen ist:
    Wenn eure Videos die Sprache "Deutsch (Österreich)" hat, dann wird es kompliziert. Denn YT erstellt automatisch eine Version für die Sprache "Deutsch".
    Sobald dies der Fall ist, hatte ich auf einmal das Problem, dass ich keine Änderungen an der Videobeschreibung durchführen habe können.
    Es kam immer wieder eine Fehlermeldung.
    Sobald ich das Video aber auf "Deutsch" einstelle und nur einen "Deutsch" Eintrag habe, geht wieder alles wie immer.
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    2 Ungelesener Beitrag

    Ich mache das sehr ähnlich.

    Dabei übersetze ich aber meine Texte sowieso auch für meine Webseite Absatz für Absatz mit DeepL ins Englische. Bei DeepL habe ich das Gefühl, dass die Übersetzung zumindest fürs Englische noch alltagstauglicher sind, und diese Übersetzung bearbeite ich noch von Hand. Das kostet allerdings für ein 20min Voice-Over dann schon mal 2-3 Stunden mindestens für die Übersetzung. Danach gehe ich hin und ersetze die englische Automatik-Übersetzung von YT mit dieser von Hand überarbeiteten DeepL Übersetzung.

    Alle anderen Sprachen lass ich per Automatik übersetzen und für die wichtigsten übersetze ich auch Titel und Video-Beschreibung (mit DeepL), wobei ich aber immer EXPLIZIT darauf hinweise, dass das Video deutsches Voice-Over und Untertitel hat. Ansonsten hat man sehr schnell sehr viele Amerikaner und andere, die einen anmaulen, weil man einen englischen Titel und kein englisches Video hat.

    Meine Erfahrung ist, dass die internationale Zuschauerschaft meistens eher gering ist, aber bei manchen Videos, bei denen es international nicht viel Konkurrenz gibt, erhalte ich schon 10 - 15% Views aus dem Ausland. Die Audience Retention, Kommentare etc. sind dabei allerdings fast immer nicht so gut wie beim deutschen Original. Aber es gibt immer wieder auch Ausnahmen, wo zB die Views mit englischen Untertiteln teilweise mehr Audience Retention haben, als ohne oder mit deutschen.

    Achja, generell habe ich bei meinen Videos fast immer eine höhere Audience Retention bei den Zuschauern, die mit deutschen Untertiteln schauen, als bei denen, die deutsch ohne Untertitel schauen.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Alle Posts können potentiell persönliche Meinung, Erfahrung oder Fehler enthalten

    3 Ungelesener Beitrag

    Irgendwie hab ich dieses Thema grad gebraucht ^^; Hab sehr verspätet angefangen bei meinen Episoden Untertitel zu machen und hab das bisher manuell mit diesen Timestamps gemacht im nem Writer Dokument und das ist einfach so nervig da so exakt die Zeiten rauszulesen, zu tippen, zu korrigieren und und und... Mal ganz zu schweigen vom Zeitaufwand... Saß gefühlt schon 100 Jahre dran und bin kaum vorwärts gekommen.

    Muss ich beizeiten mal echt probieren... Wär echt mega wenn das so gut klappt :D

    4 Ungelesener Beitrag

    KirikoWindgeist schrieb:

    Irgendwie hab ich dieses Thema grad gebraucht ^^; Hab sehr verspätet angefangen bei meinen Episoden Untertitel zu machen und hab das bisher manuell mit diesen Timestamps gemacht im nem Writer Dokument und das ist einfach so nervig da so exakt die Zeiten rauszulesen, zu tippen, zu korrigieren und und und... Mal ganz zu schweigen vom Zeitaufwand... Saß gefühlt schon 100 Jahre dran und bin kaum vorwärts gekommen.

    Muss ich beizeiten mal echt probieren... Wär echt mega wenn das so gut klappt :D
    Da ich gerade dabei bin, alle Videos nachzuziehen kann ich dir echt empfehlen, dass in deinen Erstellungsprozess zu berücksichtigen.
    Dann hast du nachher nicht das Problem bzw. die viele Arbeit.
    Im heutigen Video habe ich das bereits ausprobiert - ging sehr gut und der ganze Publikationsprozess hat sich nur um wenige Minuten verlängert..
    Bei den alten Videos dauert es halt länger, da ich teilweise die Skripte nicht mehr habe...
    Der Werkbär /@derwerkbaer
    Holzarbeiten, Elektronik und 3D-Druck :nerd:
    Mein Kanal und meine Webseite
    .
Exit