Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Content Umstellung wegen Corona!?

    Content Umstellung wegen Corona?!

    Servus liebe Forum Gemeinde!
    Bei meinem letzten Post wurde mir geraten mein Kanalkonzept neu aufzuarbeiten, bzw. mir meinen Wochenplan besser zu organisieren und somit die Produktion meiner Videos einfacher zu gestalten.
    Da ich das nun gemacht habe stellt sich mir ein ganz neues Hindernis in den Weg und zwar das Corona Virus.
    Wie man unschwer erkennen kann bin/möchte ich (mich) auf Parkour & Freerunning spezialisieren/spezialisiert. Das ich meine Video drehen kann muss ich viel nach draußen, bzw. in die Hallen wo Parkour Trainings durchgeführt werden.

    Diese sind aber aufgrund der Pandemie alle geschlossen und es wurden Ausgangs"sperren" verhängt.
    Und zwar dürfen wir unsere Häuser nicht verlassen außer:
    • Wenn man zur Arbeit muss.
    • Wenn man einen Arzt aufsuchen muss.
    • Wenn man Lebensmittel einkauft.
    Das sind die einzigen drei Ausnahmen, wann wir das Haus verlassen dürfen. Wahrscheinlich ist den meisten das so oder so schon bekannt.
    Jetzt stellt sich die Frage für mich, wie ich meine Videos aufnehmen soll. Die letzte Woche habe ich an einem neuen Parkour Video gearbeitet, wo nur mehr die Videoaufnahmen, verschiedener Übungen, fehlen und der Rest schon aufgenommen ist. Sozusagen muss ich das ganze Projekt verwerfen, bzw. aufschieben bis sich die Lage wieder beruhigt hat und die Ausgangssperren aufgehoben worden sind.

    Da das Ganze wahrscheinlich bis Ostern laufen wird, vlt. sogar noch länger falls keine Besserung eintritt, fällt bei mir mehrere Wochen Content aus.

    Ist es eine kluge Idee den Content meines Kanals komplett umzukrempeln oder was kann ich sonst machen?

    Ich freue mich schon auf eure hilfreichen Antworten! ^^

    LG Lukas
    Eat - Sleep - Parkour - Repeat
    Bist du bereit deine Hindernisse zu überwinden?
    Dann Abonniere
    meinen Kanal, dass ich dir zeigen kann wie!

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Mich kotzt Coroner dermaßen an! :vomiting:

    ich stehe vor dem gleichen Problem, da meine Videos ja auch auf Aktivitäten durch diverse Veranstalter gestützt sind. Ich werde wahrscheinlich ein Video mit einem Statement machen und einfach sagen, dass ich zur Zeit nicht vernünftig weitermachen kann, es aber prinzipiell irgendwann weiter gehen wird. Welche Chance hat man sonst? Zu Hause habe ich auch wenig Optionen, aber vielleicht fällt mir da noch etwas Lustiges ein… :|
    - Skaten, Fun-, Abenteuer- und Adrenalinsport -

    youtube.com/c/fu2kmedia
    instagram.com/fu2k_media/
    Ich weiß echt nicht was ihr habt @Seas Lukas und @fu2k media. Ihr tut gerade so als würde eure Existenz davon abhängen das ihr weiter Videos produziert. Mal ganz sachlich und direkt gesagt, bei eurer Größe ist es aktuell Jacke wie Hose ob ihr nun jede Woche ein Video bringt oder eben mal einige Wochen pausiert. Selbst bei meiner Größe ist es das. Ja es mag euch Spaß machen aber akzeptiert die Situation und es gibt Fucking wichtigeres in solchen Zeit als einen kleinen Youtube Kanal mit Videos zu füllen.

    Und was dich angeht @Movie_Nopex,
    was bildest du dir ein @fu2k media auf eine Stufe wie diese Assi Tuber zu stellen? Nur weil er ein Statementvideo bringen möchte warum erstmal keine Videos kommt ist er weder wie Rebekah Wing noch sonst wer. Merkst du überhaupt noch was?

    Du trägst deinen "Hass" gegen diese Youtuber mittlerweile so sehr zur schau und vergleichst das normale Verhalten anderer mit dem dieser Personen. Hör auf mit dem Mist. Ich habs dir in einem anderen Thread schon gesagt aber anscheinend kapierst du es nicht. Du willst alles anders machen als die von dir genannten Youtuber aber das einzige was du machst du trägst deinen Hass in die Welt raus. Wenn du das nicht mal abstellen kannst dann brauchst du gar nicht erst anfangen Videos zu machen weil diese negative Art wird nirgends gut ankommen. Da ist dann nicht mit Kanalwachstum.


    Movie_Nopex schrieb:

    Und ich, persöhnlich, gehe Mal davon aus das es in zwei Wochen ein Normalzustand ist. Also, die Leute werden den Virus akzeptieren.
    Anstatt sich mit deinen Feindbildern auf Youtube zu beschäftigen solltest du dich vielleicht mal eher mit der aktuellen Lage beschäftigen.

    In zwei Wochen hat sich hier nichts normalisiert. Es ist eine Pandemie und kein kleiner Anflug von Frühjahrs-Grippe. Es geht hier nicht um die Frage wer krank wird sondern wann. All diese Maßnahmen dienen dem Zweck die Verbreitung zu verlangsamen damit nicht alle auf einmal medizinische Hilfe brauchen weil spätestens dann unser Gesundheitssystem zusammen brechen würde. Es läuft jetzt schon am Limit. Da wird sich nichts in 2 Wochen normalisieren. Bei uns in Europa geht diese Pandemie erst richtig los.

    Und falls du es nicht mitbekommen hast, bis Ende April sind in etlichen Bundesländern neben Kita- und Schulschließungen auch alle Abschlussprüfungen abgesagt wurden. Nicht nur für Schulabschlüsse sondern selbst IHK Prüfungen etc. Immer mehr Firmen machen zu. Leute welche für staatliche Sicherheitsbehörden gearbeitet haben und in Pension oder außer Dienst sind (wie ich) wurden in Bereitschaft versetzt für den Fall das die öffentliche Ordnung nicht mehr aufrecht erhalten kann wenn vielleicht die Hälfte der regulären Polizeikräfte ausfallen sollte wegen Krankheit.

    Und das sind alles Dinge die man bei ordentlichen Medien nachlesen kann und nicht bei Aluhut-Trägern. Darum verabschiede dich davon das hier in 14 Tage alles irgendwie normal läuft.

    fu2k media schrieb:

    Ich werde wahrscheinlich ein Video mit einem Statement machen und einfach sagen, dass ich zur Zeit nicht vernünftig weitermachen kann, es aber prinzipiell irgendwann weiter gehen wird.
    Is derzeit denke das Sinnigste. Wenn wegen Corona und den ganzen Maßnahmen die grad getroffen werden man nix machen kann, dann kann man da nix machen.

    Content umstellen würd ich aber nicht. Statementmäßig was von wegen "Sorry, kann derzeit nix machen, aber es geht weiter sobald sich alles wieder beruhigt hat" kann man aber denke machen. Ich kenn mich mit Parkour net aus, sorry, aber gibts da auch was was man in der Theorie durchkauen kann? ^^;
    @Treknerd sehr gutes Statement – danke!

    Meine Existenz hängt natürlich nicht davon ab, ich mache YouTube wirklich nur aus Spaß und es gibt definitiv echte Sorgen als das, aber nerven tuts mich trotzdem, dass ich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit mein nächster lang und individuell geplanter Abenteuertrip ausfällt.

    Ehrlich gesagt fällt es mir einfach nur sehr schwer, gerade auch wenn das Wetter wieder gut wird und die Natur langsam aufwacht, nicht rauszugehen und etwas zu machen. Ich habe aber für die komplette Corona-Reaktion absolutes Verständnis und ich halte mich auch an die Maßnahmen – das ist jetzt halt so und Einschränkungen gehören jetzt nun mal dazu :/
    - Skaten, Fun-, Abenteuer- und Adrenalinsport -

    youtube.com/c/fu2kmedia
    instagram.com/fu2k_media/
    Hi Lukas,

    was ich auf keinen Fall machen würde, ist jetzt etwas ganz anderes und insbseodere etwas direkt über den Corona zu machen.
    Das sieht dann so aus, als wenn Du nur einem Hype-Thema hinterher rennst.

    Aber umstellen im Rahmen der Einschränkungen, die Du hast - das macht natürlich Sinn.

    Im wesentliche, haben ja auch viele Deine Zuschauer das selber problem wie Du - also mach genau da was draus.
    So nach dem Motto:

    "So Leute, wegen Corona dürfen wir ja alle nicht raus. Was machen also Ihr und ich, die ja eigentlich weiter Parcur machen wollen denn nun?
    Bereiten wir uns also vor damit es in der Zeit nach Corona wieder richtig mit Parcour los gehen kann."

    Und Themen für Videos wären dann:
    Wir Trainire ich indor für Parcour.
    Detailplanung für Parcour routen. (da kann man dann einges drauf aufbauen: Bewertungen, Competitions, unsw.).
    Parcour-Theorie im allgemeinen.
    Skype-Interviews mit Parcou-Hallen-Besitzern und mit anderen Parcour-eren, die jetzt stillgelegt sind.

    So in die Richtung würd ich was machen.

    Treknerd schrieb:

    Ich weiß echt nicht was ihr habt @Seas Lukas und @fu2k media. Ihr tut gerade so als würde eure Existenz davon abhängen das ihr weiter Videos produziert. Mal ganz sachlich und direkt gesagt, bei eurer Größe ist es aktuell Jacke wie Hose ob ihr nun jede Woche ein Video bringt oder eben mal einige Wochen pausiert. Selbst bei meiner Größe ist es das. Ja es mag euch Spaß machen aber akzeptiert die Situation und es gibt Fucking wichtigeres in solchen Zeit als einen kleinen Youtube Kanal mit Videos zu füllen.
    Mein Existenz hängt deswegen keines Wegs ab, da YouTube ein reines Hobby von mir ist. Ich weiß es gibt andere Sorgen um die ich mich kümmern muss, was ich auch tue, aber es nervt einfach, wenn ich ein Video nicht fertigstellen, bzw. keine neuen Videos umsetzen kann, wegen den aktuellen Einschränkungen.
    Jeder YouTuber der von seinem Homestudio aus etwas macht, so wie du, wird diese Problematik eher nicht haben, da sie nicht darauf angewiesen sind, nach draußen zugehen.
    Bei mehreren Posts wurde mir schon von dir gesagt ich sollte doch regelmäßiger hochladen, da ich, ich zitiere: "Mich sonst nicht wundern brauche, dass mein Kanal nicht wächst." Zitat ende. Deswegen passt das ganze nicht ganz zusammen. Auf der einen Seite, wird mir gesagt ich solle doch regelmäßiger hochladen, auf der anderen Seite, wird mir aber gesagt es ist doch komplett egal, ob ich längere Pausen zwischen den Uploads einlege, weil mein Kanal so klein ist.

    Mir ist die aktuelle Situation bewusst und ich halte mich auch an die dementsprechenden Maßnahmen.
    Der eigentliche Sinn diese Threads wäre gewesen, was ich machen kann, um trotzdem Videos online stellen zu können. Auch, wenn das bedeutet für einen gewissen Zeitraum eine andere Art Content zu bringen.

    Aber anscheinend habe ich diesen Thread zu unverständlich formuliert, dass man den eigentlichen Grund nicht herauslesen kann.


    Zaadii schrieb:

    was ich auf keinen Fall machen würde, ist jetzt etwas ganz anderes und insbseodere etwas direkt über den Corona zu machen.
    Das sieht dann so aus, als wenn Du nur einem Hype-Thema hinterher rennst.
    Hallo @Zaadii!
    Ich werde nichts direkt zu Corona machen, da ich selbst dieses Thema nicht mehr hören kann und ich bestimmt nicht der Einzige bin dem es so geht.


    Zaadii schrieb:

    "So Leute, wegen Corona dürfen wir ja alle nicht raus. Was machen also Ihr und ich, die ja eigentlich weiter Parcur machen wollen denn nun?
    Bereiten wir uns also vor damit es in der Zeit nach Corona wieder richtig mit Parcour los gehen kann."

    Und Themen für Videos wären dann:
    Wir Trainire ich indor für Parcour.
    Detailplanung für Parcour routen. (da kann man dann einges drauf aufbauen: Bewertungen, Competitions, unsw.).
    Parcour-Theorie im allgemeinen.
    Skype-Interviews mit Parcou-Hallen-Besitzern und mit anderen Parcour-eren, die jetzt stillgelegt sind.
    Ja, hätte ich auch schon überlegt. Vlt. lässt sich etwas umsetzen.
    Eat - Sleep - Parkour - Repeat
    Bist du bereit deine Hindernisse zu überwinden?
    Dann Abonniere
    meinen Kanal, dass ich dir zeigen kann wie!

    Treknerd schrieb:

    Ich weiß echt nicht was ihr habt @Seas Lukas und @fu2k media. Ihr tut gerade so als würde eure Existenz davon abhängen das ihr weiter Videos produziert. Mal ganz sachlich und direkt gesagt, bei eurer Größe ist es aktuell Jacke wie Hose ob ihr nun jede Woche ein Video bringt oder eben mal einige Wochen pausiert. Selbst bei meiner Größe ist es das. Ja es mag euch Spaß machen aber akzeptiert die Situation und es gibt Fucking wichtigeres in solchen Zeit als einen kleinen Youtube Kanal mit Videos zu füllen.

    Und was dich angeht @Movie_Nopex,
    was bildest du dir ein @fu2k media auf eine Stufe wie diese Assi Tuber zu stellen? Nur weil er ein Statementvideo bringen möchte warum erstmal keine Videos kommt ist er weder wie Rebekah Wing noch sonst wer. Merkst du überhaupt noch was?

    Du trägst deinen "Hass" gegen diese Youtuber mittlerweile so sehr zur schau und vergleichst das normale Verhalten anderer mit dem dieser Personen. Hör auf mit dem Mist. Ich habs dir in einem anderen Thread schon gesagt aber anscheinend kapierst du es nicht. Du willst alles anders machen als die von dir genannten Youtuber aber das einzige was du machst du trägst deinen Hass in die Welt raus. Wenn du das nicht mal abstellen kannst dann brauchst du gar nicht erst anfangen Videos zu machen weil diese negative Art wird nirgends gut ankommen. Da ist dann nicht mit Kanalwachstum.


    Movie_Nopex schrieb:

    Und ich, persöhnlich, gehe Mal davon aus das es in zwei Wochen ein Normalzustand ist. Also, die Leute werden den Virus akzeptieren.
    Anstatt sich mit deinen Feindbildern auf Youtube zu beschäftigen solltest du dich vielleicht mal eher mit der aktuellen Lage beschäftigen.
    In zwei Wochen hat sich hier nichts normalisiert. Es ist eine Pandemie und kein kleiner Anflug von Frühjahrs-Grippe. Es geht hier nicht um die Frage wer krank wird sondern wann. All diese Maßnahmen dienen dem Zweck die Verbreitung zu verlangsamen damit nicht alle auf einmal medizinische Hilfe brauchen weil spätestens dann unser Gesundheitssystem zusammen brechen würde. Es läuft jetzt schon am Limit. Da wird sich nichts in 2 Wochen normalisieren. Bei uns in Europa geht diese Pandemie erst richtig los.

    Und falls du es nicht mitbekommen hast, bis Ende April sind in etlichen Bundesländern neben Kita- und Schulschließungen auch alle Abschlussprüfungen abgesagt wurden. Nicht nur für
    Schulabschlüsse sondern selbst IHK Prüfungen etc. Immer mehr Firmen machen zu. Leute welche für staatliche Sicherheitsbehörden gearbeitet haben und in Pension oder außer Dienst sind (wie ich) wurden in Bereitschaft versetzt für den Fall das die öffentliche Ordnung nicht mehr aufrecht erhalten kann wenn vielleicht die Hälfte der regulären Polizeikräfte ausfallen sollte wegen Krankheit.

    Und das sind alles Dinge die man bei ordentlichen Medien nachlesen kann und nicht bei Aluhut-Trägern. Darum verabschiede dich davon das hier in 14 Tage alles irgendwie normal läuft.

    Ich meinte, dass es in 2 Wochen ein Normalzustand sein wird. In der Psychologie gibt es die 3-Wochen-Regel. Alles ab 3 Wochen ist Routine. Deswegen wird es dann auch einfacher an Sachen zu kommen, weil die große Panik dann vorbei ist. Viele sind jetzt schon genervt.
    UNLEASH YOUR INNER BUTTERFLY
    Hi Lukas,

    Ich bin leider kein Marketing-Genie und weiß nicht, inwiefern sich eine Contentumstellung auf deinen Kanal auswirken könnte.
    Trotzdem rate ich dir dringend davon ab.
    Es gibt zwei Kategorien von Menschen. Die, die Angst vor dem Virus haben und die, die ihn sich ins Haus holen. Und zwar in flüssiger Form. Cheers...
    Der Mittelweg ist nur noch angekotzt. Weil eben viel zu viele YouTuber auf diesen Hype-Train aufspringen. Ich weiß nicht, wie treu deine Abonnenten sind - Vor allem kann ich nurr für mich sprechen.
    Aber ich meide möglichst alle Videos, wenn es auch nur irgendwie um Corona geht. Und da bin ich bestimmt nicht allein.
    Mach es also lieber nicht, sondern lade entweder ein Statement hoch oder mach was Theoretisches. Das könnte z.B. für Neueinsteiger interessant sein und geht bequem von daheim aus.
    Muss man nicht für Parcour auch Fitt sein? Wie wärs wenn du einfach mal Ausdauerübungen für Zu Hause machst, oder hinfallen Übungen oder sonstige Übrungen die man zu Hause machen kann.

    Dann gibt es ja eventuell Theorie, hinter jedem Sport gibt es Theorie die man durchaus erklären kann und solange die Ausgangsperre ist, kann man auch Theoretisch über Prakour reden. Zb Meine Schuhe zum Laufen.. die hälst du hin und erklärs wieso gerade die.

    Dann gibt es noch Reactions. Du kannst ja irgendwelche Freerunning Games anzocken oder auf Parkour Videos im Internet Reagieren.

    Über Google Maps oder so zeigen wie du ein Run Plannen kannst etc etc

    Deine Fantasie ist das Limit aktuell ;)

    Movie_Nopex schrieb:

    Treknerd schrieb:

    Ic
    Du trägst deinen "Hass" gegen diese Youtuber mittlerweile so sehr zur schau und vergleichst das normale Verhalten anderer mit dem dieser Personen. Hör auf mit dem Mist. Ich habs dir in einem anderen Thread schon gesagt aber anscheinend kapierst du es nicht. Du willst alles anders machen als die von dir genannten Youtuber aber das einzige was du machst du trägst deinen Hass in die Welt raus. Wenn du das nicht mal abstellen kannst dann brauchst du gar nicht erst anfangen Videos zu machen weil diese negative Art wird nirgends gut ankommen. Da ist dann nicht mit Kanalwachstum.


    Movie_Nopex schrieb:

    Und ich, persöhnlich, gehe Mal davon aus das es in zwei Wochen ein Normalzustand ist. Also, die Leute werden den Virus akzeptieren.
    Anstatt sich mit deinen Feindbildern auf Youtube zu beschäftigen solltest du dich vielleicht mal eher mit der aktuellen Lage beschäftigen.In zwei Wochen hat sich hier nichts normalisiert. Es ist eine Pandemie und kein kleiner Anflug von Frühjahrs-Grippe. Es geht hier nicht um die Frage wer krank wird sondern wann. All diese Maßnahmen dienen dem Zweck die Verbreitung zu verlangsamen damit nicht alle auf einmal medizinische Hilfe brauchen weil spätestens dann unser Gesundheitssystem zusammen brechen würde. Es läuft jetzt schon am Limit. Da wird sich nichts in 2 Wochen normalisieren. Bei uns in Europa geht diese Pandemie erst richtig los.

    Und falls du es nicht mitbekommen hast, bis Ende April sind in etlichen Bundesländern neben Kita- und Schulschließungen auch alle Abschlussprüfungen abgesagt wurden. Nicht nur für
    Schulabschlüsse sondern selbst IHK Prüfungen etc. Immer mehr Firmen machen zu. Leute welche für staatliche Sicherheitsbehörden gearbeitet haben und in Pension oder außer Dienst sind (wie ich) wurden in Bereitschaft versetzt für den Fall das die öffentliche Ordnung nicht mehr aufrecht erhalten kann wenn vielleicht die Hälfte der regulären Polizeikräfte ausfallen sollte wegen Krankheit.

    Und das sind alles Dinge die man bei ordentlichen Medien nachlesen kann und nicht bei Aluhut-Trägern. Darum verabschiede dich davon das hier in 14 Tage alles irgendwie normal läuft.
    Ich meinte, dass es in 2 Wochen ein Normalzustand sein wird. In der Psychologie gibt es die 3-Wochen-Regel. Alles ab 3 Wochen ist Routine. Deswegen wird es dann auch einfacher an Sachen zu kommen, weil die große Panik dann vorbei ist. Viele sind jetzt schon genervt.
    Es wird in 2 Wochen kein normal Zustand sein. Die 3 Wochen Regel gilt vielleicht, wenn man irgendwelche Gewohnheiten ändern will. Aber wir haben eine Pandemie. Ich glaube eher, dass in 2 Wochen Ausnahmezustand ist.

    Seas Lukas schrieb:

    Bei mehreren Posts wurde mir schon von dir gesagt ich sollte doch regelmäßiger hochladen, da ich, ich zitiere: "Mich sonst nicht wundern brauche, dass mein Kanal nicht wächst." Zitat ende. Deswegen passt das ganze nicht ganz zusammen. Auf der einen Seite, wird mir gesagt ich solle doch regelmäßiger hochladen, auf der anderen Seite, wird mir aber gesagt es ist doch komplett egal, ob ich längere Pausen zwischen den Uploads einlege, weil mein Kanal so klein ist.
    Die Sache muss auch Kontext bezogen gesehen werden ... bei der Empfehlung für den Regelmässigen Upload gings um die Reichweitensteigerung und Kanaloptimierung ... hier geht es um eine Ausnahmesituation., da wird es wohl kaum welche Stören (außer die absoluten Vollpfosten der Nationen).

    Die richtigen Massnahmen, falsl ud Content bringen willst in der Zeit wurden a schon empfohlen von @KirikoWindgeist und @BlackScorp


    KirikoWindgeist schrieb:

    Ich kenn mich mit Parkour net aus, sorry, aber gibts da auch was was man in der Theorie durchkauen kann? ^^;

    BlackScorp schrieb:

    Muss man nicht für Parcour auch Fitt sein? Wie wärs wenn du einfach mal Ausdauerübungen für Zu Hause machst, oder hinfallen Übungen oder sonstige Übrungen die man zu Hause machen kann.

    Dann gibt es ja eventuell Theorie, hinter jedem Sport gibt es Theorie die man durchaus erklären kann und solange die Ausgangsperre ist, kann man auch Theoretisch über Prakour reden. Zb Meine Schuhe zum Laufen.. die hälst du hin und erklärs wieso gerade die.


    Über Google Maps oder so zeigen wie du ein Run Plannen kannst etc etc
    Jetzt ist die Zeit für alle Outdoorler, mal Evergreen Content zu produzieren. Bring den Leuten die Basics bei und zeig ihnen tolle Einsteigertipps.

    Und mein Lob an @Seas Lukas & @fu2k media das der Verstand bei euch am richtigen platz sitzt und ihr, den Empfehlungen folgt bei der Lage. Habe schon sogar LPer gesehen die nun nur aus Trotz sogar dagegen verstoßen und ausnahmsweise mal raus gehen. Da Lobe ich mir outdoorler die dann auch mal drinne bleiben zum Wohl der gesamten Bevölkerung. :thumbup:


    FBN95 schrieb:

    Es wird in 2 Wochen kein normal Zustand sein. Die 3 Wochen Regel gilt vielleicht, wenn man irgendwelche Gewohnheiten ändern will. Aber wir haben eine Pandemie. Ich glaube eher, dass in 2 Wochen Ausnahmezustand ist.
    Naja, mal sehen ob die Regierung so schnell in die Puschen kommt^^ #traurigesDeutschland
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars
    Etwas älteres Thema, lasse meinen Kommentar mal trotzdem hier.

    Meiner Meinung nach sollte man seinen Content nicht so radikal umstellen dass die Thematik verloren geht - vielmehr sollte man einfach mal Videos produzieren, die mit dem Thema zu tun haben, ohne dass man rausgeht und quasi immer nur Parkourvideos macht. Erweitere doch mal dein Feld und mach ein paar Dinge, die den Kanal am Leben halten, ohne dass du komplett unterschiedliche Dinge behandelst. Ich hab 0 Ahnung von Parkour und ehrlicher Weise ist das auch kein Gebiet, das mich brennend interessiert, aber ich schreibe hier mal paar Themen/Fragen auf, die du behandeln könntest - gibt bestimmt einige Zuschauer, die das spannend finden.

    - Wie hast du dir das Ganze selbst beigebracht?
    - FAQ (guck dir einfach mal deine Kommentare an)
    - Wie kann ich zuhause trainieren und welche Methoden sind sinnvoll? Geht das nur durch Learning by Doing oder kann ich auch einfach mal paar Liegestütze machen um Kraft in den Armen und dem Bauch aufzubauen, sodass ich mich dann leichter an irgendwelchen Sachen hochziehen kann?
    - Behind the Scenes Video - Wie sieht so ein Videoerstellungsprozess eigentlich aus?
    - Die Geschichte von Parkour und wie es in Deutschland bzw. Europa immer bekannter wurde
    - Tutorial zu speziellen "Moves", die man ganz einfach zuhause lernen kann
    - Lustige Geschichten, die dir beim Parkour schonmal passiert sind (jeder ist doch mal auf die Nase geflogen, vielleicht hast du ja sogar Aufnahmen davon)
    - Welche Sportarten bieten eine gute Basis, um fit für Parkour zu sein?
    - Wie ernährt man sich am besten? Ist Ernährung überhaupt wichtig oder kann ich mir 'ne Pizza reinpfeifen und dann den Eiffelturm hochklettern?

    Ich denke, damit sollte erstmal für Content gesorgt sein. Habe mir deinen Kanal noch nicht angeguckt (mache ich auf jeden Fall noch, klingt cool) und weiss nicht ob du schon einige dieser Ideen selbst hattest, aber da ist doch sicher irgendwas neues mit dabei. Gerade jetzt, wo man viel zuhause sitzt, kann man sich viel überlegen, was man so machen kann und vor allem wie man es machen kann. Suchoptimierung, Thumbnails, Logo, Videoideen, Skripte, Bearbeitung.. das macht man alles zuhause und jetzt hat man mehr als genug Zeit dafür.. zwangsweise.

    Viel Erfolg weiterhin! :)
Exit