Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Feedback zu meinem Podcast (Erster Versuch)

    Hi Servus,

    ich habe mich vor einigen Tagen einem eigenen Podcast gewittmet, einfach weil mich die Lust dazu gepackt hat, mal wieder was neues zu machen.
    Die Idee dahinter ist ein einfacher Podcast mit einem befreundeten "YouTuber" über das Spiel (Fortnite) mit dem sich unsere beiden Kanäle beschäftigen.
    Durch die jüngere Zuschauerschaft kommt es nur bedingt gut an, eine Seite mag es - Die andere findet es etwas langweilig (kein Gameplay, eben nichts was wirklich YT ausmacht).

    Zu beginn, die Zukunft wird vermutlich dazu einige Sachen für das Auge beinhalten (angesprochene Punkte vielleicht ersichtlich machen, ein bisschen Gameplay).
    Der Anfang ist etwas stumpf, später lockert sich das - Wir waren beide etwas nervös soetwas auszuprobieren, uns hat es aber sehr gefallen.

    meine Frage: Was haltet ihr davon? Was habt ihr für Ideen oder Verbessungsvorschläge?

    loading...


    Vielen dank! :)
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Du wirst hier wohl kein großes Feedback kriegen zu deinem Podcast.
    Warum? Niemand, wirklich niemand hier von den Creatorn wird sich vermutlich die Zeit nehmen um eine Stunde lang einen Podcast anhören um Verbesserungsvorschläge zu machen oder Feedback zu geben.

    Da ich gerade am schreiben bin geb ich dir nur mal allgemeines Feedback.

    1. Für einen Podcast ist Youtube eher ungeeignet. Die Leute wollen hier vor allem Videos sehen und keine Podcasts hören. Wenn du so was machen willst empfehle ich dir auf Spotify und Co zu gehen. Eben auf die Podcast Plattformen. Im übrigen mag Youtube solche "Videos" nicht wirklich wo ellenlang was gesagt wird aber das Video nur aus einem oder zwei Bildchen besteht. Der Algorythmus erkennt so was und das fließt negativ in die Bewertung des Videos ein. Solltest du das regelmäßig machen wird dein Kanal als solcher das auch zu spüren bekommen.
    2. Geb dir mal ein bisschen mehr Mühe bei den Thumbnails. Ja es mögen Streams sein die du als Video hinterlegst aber da die ganzen Fortnite Streams durch die Bank weg über etliche Streams hinweg das gleiche Thumbnail haben wirkt das eher so als wenn du da nun nicht viel Mühe rein steckst. Ja mag sein das diese wenigen Thumbnails hochwertig aussehen aber du musst es auch von der anderen Seite betrachten. Wenn jemand wirklich daran interessiert ist deine Streams im nachhinein zu schauen fällt dem meist gar nicht auf ob er diesen Stream schon geschaut hat da das Thumbnail immer gleich ist. Und Menschen schauen eben zuerst aufs Thumbnail.
    3. HÖR AUF MIT DEM *piep* #ABOZOCKEN! Dieses Abozocken ist eine unlautere Methoden zum generieren von Reichweite und verstößt wenn man es genau nimmt gegen die Youtube Richtlinien und gegen die Google Adsense Richtlinien. Es gab hier er vor ein paar Tagen den Fall das jemand nicht monetarisiert wurde und das höchstwahrscheinlich daran gelegen hat das er sich solcher Abozocken bzw. Sub4Sub Methoden bedient hat. Abozocken ist eben nichts anderes als Sub4Sub und das merkt man auch an deinem Kanal das deine Stammcommunity nichts so groß ist sondern die Leute dir aufgrund dieses Abozocken ein Abo da lassen.




    Treknerd schrieb:

    Für einen Podcast ist Youtube eher ungeeignet. ...
    Dem muss ich noch was hinzufügen, gerade im Gaming Genre, wird der ursprüngliche Bildschirmkonsum immer weniger. Die Leute hören nebenbei die Lets Plays, Highlights und Co.. Deswegen lass das Format nur kurz laufen (halbes Jahr max), und wie @Treknerd schon schrieb, verlager den Content auf die Podcast Plattformen. Moderiere es dann auch mehr wie einen Podcast, sowas wie "willkommen zum neuen Video" weglassen. Da schau mal beim Gordon rein, der macht das seit Jahren und gibt gute Kurse.

    Falls es unbedingt auf YT bleiben soll als Ergänzungsformat, sollteste mit nem Studioset arbeiten wie z.B. ein Staiy oder große Podcaster klick klick klick
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars

    Treknerd schrieb:

    HÖR AUF MIT DEM *piep* #ABOZOCKEN!
    Abozocken ist ein etablierter Tag nachdem die Fortnite Community sucht - Dahinter verbirgt sich nichts außer die Möglichkeit das jeder Mitspielen kann, es ist nicht so als würde ich nach dem beitreten in meiner Gruppe einmal durchfragen ob die Abos auch wirklich getätigt sind. Dadurch das ich Monetarisiert bin inkl. Kanalmitgliedschaften gehe ich mal davon aus das YT selber kein Stress damit hatte. Ich frage aber gerne im Creator Support mal nach bzgl. dem Tag ob es da schwierigkeiten geben kann (besser Vorsicht als Nachsicht), aber dadurch das wirklich einer der meistgesuchten Tags "Fortnite abozocken" ist, denke ich nicht das es großartig Sinn ergibt diesen Tag zu entfernen aus dem Titel. Ich variere noch ob es einen Unterschied macht nur "Abozocken" reinzuschreiben oder "#abozocken".


    Treknerd schrieb:

    Geb dir mal ein bisschen mehr Mühe bei den Thumbnails.
    Gebe ich dir Recht, im genauen Betrachten ist das vollkommen richtig und immer das gleiche stoßt auch ab. Danke :)


    Treknerd schrieb:

    Für einen Podcast ist Youtube eher ungeeignet.
    Hatte ich im nachhinein auch gemerkt (Feedback der jeweiligen Leute), viele finden es gut und toll aber letzendlich ist da nichts für's Auge. Wir sind mittlerweile damit auch auf Spotify gegangen, was vermutlich auch mehr Sinn gemacht hat. Wir haben in Zukunft überlegt auf YouTube noch zu dem Podcast bildliche Elemente hinzuzufügen, entweder dabei kleinere Gameplays (Und/Oder) zu den jeweiligen Themen Ausschnitte hinzuzufügen, so das man nicht nur hört sondern auch sieht was aber die Stunde nicht besser macht. Mal schauen. :) Habe selber den Algorythmus von YT noch null kapiert, werde es mir merken, aber ergibt auch zu 100% sinn. :D


    @Steve Danke auch dir, werde ich so machen. :)


    #Edit bzgl "Abozocken" @Treknerd - Habe mich an den Creator Support gewendet, hierbei ist alles für YouTube in Ordnung (Siehe Anhang).


    In dem Chat habe ich mit dem Mitarbeiter darüber gesprochen ob es Sub4Sub ist, und man nur dagegen verstößt wenn man gezielt sagt das es Abo für Abo ist und du musst schon weit die Aussage Abozocken verbiegen das ich jemanden dafür Abonniere das er mit mir spielen kann. Ofiziell ist somit bestätigt das es soweit ohne Probleme erlaubt ist, auch wenn dir so ein Titel nicht passt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EinfachMax

    EinfachMax schrieb:

    #Edit bzgl "Abozocken" @Treknerd - Habe mich an den Creator Support gewendet, hierbei ist alles für YouTube in Ordnung (Siehe Anhang
    Und was lese ich da in deinem Anhang? Ich zitiere:

    "Aber so lange du nicht offiziell sagst abo mich und ich abo dich SOLLTE es ok sein."


    Allein dieses eine Wort bedeutet das die Aussage die du bekommen hast nicht heißt das es für Youtube definitiv inordnung ist. Es heißt nur das dieser Supportmitarbeiter denkt es sei inordnung aber sich selbst auch nicht fest legt da er nicht sicher ist bzw. es wirklich weiß.

    Außerdem #Abzocken Hashtag hin oder her, egal ob der angeblich von der Fortnite Community normal genutzt wird, das Ergebnis was du mit diesem Abozocken erzielst ist das was im schlimmsten Fall als Betrugsmasche ausgelegt wird von Youtube. Selbst wenn du es darauf nicht anlegst und diesen Hashtags nutzt weil du meinst der ist Standart bei Fortnite-Leuten. Dieser Hashtag hat nunmal zur Folge das viele abonnieren aber kein fester Bestandteil der Community sind sondern es nur machen um mitspielen zu können weil sie in dem Moment langeweile haben.

    Weil für die Abozahl sind die Aufrufe deiner normalen Videos (die Streams welche du reinstellst außen vor gelassen) ziemlich mies. Auch deine Viewzahl von knapp 100.000 (wo auch aktive Streams reinzählen) ist unterirdisch wenn ich sehe das ich zum selben Zeitpunkt etwas mehr als das doppelte an Gesamtaufrufen habe und das wo ich nicht mal halb so viel Abonnenten hab.

    Sorry aber meiner Meinung nach bescheißt du dich selbst mit dem Abozocken Zeug und was die größe deiner wirklichen Community angeht.
Exit