Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey :)

    Ich habe heute einen Meilenstein erreicht, und zwar den ersten richtig dreisten self-promotion Kommentar (den man nicht direkt als Bot-Kommentar erkennen kann). Und zwar schrieb jemand folgendes unter ein Video:


    Dreister Kanal-Promoter schrieb:

    "Meine Lieblingsrezepte kennt ihr ja schon Danke euch fürs Nachkochen! Macht Spaß Leute zu inspirieren "


    Ich musste erstmal lachen, aber eigentlich ist so ein Kommentar schon ziemlich uncool. Löschen, Kommentieren, Melden? Was macht man am besten? Und was sind eure Strategien bei Self-Promotion content? Gibt es da irgendwelche erprobt guten Wege, damit umzugehen, ohne selbst als Depp oder Spielverderber da zu stehen?

    PS: Es geht um dieses Video:
    loading...


    Edit: natürlich kenne ich den Kanal nicht, der ist ganz neu (und unsichtbare Abozahl), die Videos haben alle unter 100 views.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven@yammibean

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Erstmal werden bei mir alle Kommentare zur Überprüfung zurückgehalten, die Links enthalten (Einstellungen -> Community -> Links sperren). Dann habe ich allerlei übliche Wort Kombinationen im Filter (gleiches Menü), sowas wie "schaut vorbei", "bei mir", "mein Kanal", etc

    Dadurch werden ca. 99% solcher Kommentare vollautomatisch abgefangen und nie veröffentlicht. Und wenn die Spammer das erstmal mitbekommen, dann verschwinden sie schnell wieder. War zumindest bei mir so.

    Und sowas wie das Zitat oben, würde ich jetzt nicht als Self-Promotion ansehen. Konkurrenz-Kanäle die schräge Kommentare hinterlassen gibt es oft, und wenn es zu wild wird, werden die Leute halt auch auf ausgeblendet gesetzt. Dann können die Poster und Du den Kommentar sehen, aber sonst niemand.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    ZapZockt schrieb:

    Erstmal werden bei mir alle Kommentare zur Überprüfung zurückgehalten, die Links enthalten (Einstellungen -> Community -> Links sperren). Dann habe ich allerlei übliche Wort Kombinationen im Filter (gleiches Menü), sowas wie "schaut vorbei", "bei mir", "mein Kanal", etc

    Dadurch werden ca. 99% solcher Kommentare vollautomatisch abgefangen und nie veröffentlicht. Und wenn die Spammer das erstmal mitbekommen, dann verschwinden sie schnell wieder. War zumindest bei mir so.

    Und sowas wie das Zitat oben, würde ich jetzt nicht als Self-Promotion ansehen. Konkurrenz-Kanäle die schräge Kommentare hinterlassen gibt es oft, und wenn es zu wild wird, werden die Leute halt auch auf ausgeblendet gesetzt. Dann können die Poster und Du den Kommentar sehen, aber sonst niemand.
    Danke! Das mit den Listen und Links kannte ich noch gar nicht, ist aber ein guter Hinweis!

    Der Kommentar bei mir ist insofern schräg, dass der von einem kleinen, neuen (!) Youtube-Kanal kommt, wo die Videos so zwischen 20 und 80 views haben. Ich kannte den auch nicht und hab auch bisher nicht seinen Namen irgendwo gelesen. Sehr schräg.
    Ich finde den Kommentar an sich total verwirrend und zusammenhangslos. Deswegen würde ich ihn auch löschen.

    Prinzipiell meine Meinung zu Self-Promotion-Kommentare:
    Wenn die Kommentare
    • sinnvoll
    • werbefrei
    • helfend
    • kritisierend (sowohl positiv als auch negativ)
    • untertützend
    sind, ist es absolut ok, wenn sich kleinere Kanäle dadurch vielleicht ein paar Zuseher/Abos holen.
    Der andere Kommentar mit dem Soßenrezept von dem gleichen Kanal bei deinem Video, würde da in diese Kategorie fallen.
    "Aufgegeben wird nur ein Brief"

    youtube.com/channel/UCX2aTaYLipMseWQEyGC3I-Q

    ZapZockt schrieb:

    Und sowas wie das Zitat oben, würde ich jetzt nicht als Self-Promotion ansehen.
    Solche Kommentare sind Self-Promotion. Kommentare die direkt oder indirekt auf den Kanal des Verfassers deuten wie auch hier in dem Fall ist eben nichts anderes als versteckte Eigenwerbung.

    ZapZockt schrieb:

    wenn es zu wild wird, werden die Leute halt auch auf ausgeblendet gesetzt. Dann können die Poster und Du den Kommentar sehen, aber sonst niemand.
    Ähm @ZapZockt ich glaub da hast du dich etwas vertan. ;) Wenn ich einen User aus dem Kanal ausblende sehe auch ich nicht mehr seine Kommentare. Erst wenn ich den Nutzer wieder freischalte. Wenn ich jedoch einzelne Kommentare lösche ohne den Nutzer zu sperren für den Kanal ist dieser gelöschte Kommentar unwiderruflich weg.


    sven@yammibean schrieb:

    Löschen, Kommentieren, Melden?
    Wenn du so einen Kommentar meldest wird nichts passieren. Mit solchen Leuten zu diskutieren in den Kommentaren ist sinnlos. Da haben sie ja das was sie wollen, Aufmerksamkeit.

    Ich würde dir raten von Fall zu Fall selbst spontan zu entscheiden ob du nur den Kommentar löscht oder gleich den User aus der Kommentarsektion verbannst was die Sichtbarkeit angeht. Ich selbst Entscheide auch spontan wenn mal wieder ein Hardcore-Möchtegern Trekki meint sich wie Sau zu benehmen. Meist läuft es drauf hinaus das ich den User sofort komplett verbanne was die Sichtbarkeit angeht. Eben Null Toleranzpolitik gegenüber Idioten die im Netz beleidigen müssen etc.


    ZapZockt schrieb:

    Und wenn die Spammer das erstmal mitbekommen, dann verschwinden sie schnell wieder. War zumindest bei mir so.
    Ich hab zum Glück auf meinem Kanal nicht so viel mit Spammern und Idioten zutun aber ich kann @ZapZockt seine Aussage bestätigen.

    sven@yammibean schrieb:

    Das mit den Listen und Links kannte ich noch gar nicht, ist aber ein guter Hinweis!
    Bei den Listen solltest du dich ausprobieren. Sie funktionieren wie mein Vorredner schon sagt zu 99%, eher noch etwas weniger. Das Filtersystem ist gut aber es kann auch passieren das ein Kommentar sofort gelöscht und nicht zur Überprüfung zurückgehalten wird der eins der Wörter auf der Blacklist benutzt. Daher würde ich Sparsam mit dem filtern von Worten umgehen und du solltest dich lieber langsam rantasten.

    Treknerd schrieb:

    Solche Kommentare sind Self-Promotion.
    Vielleicht am Rande, kommt sicher auch immer auf die Situation an. Ich find diesen Post jetzt noch nicht sooo sehr promotend, von den vielen Varianten ist das wohl noch eine eher harmlosere Form. Dass er nun indirekt behauptet, die Videos würden auf seinen Rezepten basieren, sehe ich nicht so sehr als promo, sondern mehr als eine Art trollige Unterstellung. Aber so oder so, eher unangenehme Art und Weise.

    Unter (dumm-)dreister Self-Promotion versteh ich die typischen "Tolles Video, schau doch auch mal auf meinem Kanal vorbei: LINK" Posts und ähnliche Dinge. Solche Leute melde ich auch generell wegen Spam.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Danke euch allen, das sind wirklich hilfreiche Tipps! Ich werde mir das mal morgen alles anschauen.

    Was mich an dem Kommentar wirklich genervt hat, war, dass der Subtext war, ich würde Rezepte klauen und nicht verlinken. Den anderen Kommentar mit der Sauce fand ich gut und würde sowas auch nicht als problematisch betrachten.

    Danke euch

    sven@yammibean schrieb:

    Was mich an dem Kommentar wirklich genervt hat, war, dass der Subtext war, ich würde Rezepte klauen und nicht verlinken.
    Da hast du 3 Möglichkeiten.

    1: Du machst es so wie unsere Medien, du löschst einfach alle Kommentare die dir nicht gefallen. Sprich freie Meinung, auf nie wiedersehen. Wen das unsere Massenmedien machen, kannst du das als ein einfacher Youtube Kanal doch problemlos.

    2: Du kannst unter solchen Kommentaren, versuchen sich zu rechtfertigen. Das bringt aber auch nichts. Weil man die ganze Freizeit nur darin verbringen wird, sich zu rechtfertigen.

    3: Anstatt sich wie eine beleidigte Leberwurst zu benehmen, kannst du die Kommentare einfach ignorieren und sich lieber auf deinen Content konzentrieren.


    Genauso wenig verstehe ich das du dich über diesen Kommentar aufregst. "Meine Lieblingsrezepte kennt ihr ja schon Danke euch fürs Nachkochen! Macht Spaß Leute zu inspirieren"


    Ein kleiner Kanal nutzt dein Video, um auf sich aufmerksam zu machen. Das ist ja aber extrem unverschämt was? Wie können Leute so etwas überhaupt wagen. Unerhört! Jetzt hast du es der Frau, die das Kommentar gepostet hat, aber so richtig gezeigt und ihr Kommentar gelöscht. Granuliere jetzt kannst du dich wie ein richtiger Mann fühlen!!
    @lehrerschmidt Nicht jeder YT ist geistig so reif, dass man es ignorieren kann! Ich, zum Beispiel, hab' 'n Mädel in der Abi-Klasse, die ist in etwas so reif wie ein 5-jähriges Kind, das den Lolli nicht bekommt. Zum Beispiel: Ich saß mit einem Freund in der Cafeteria und haben uns über Schulfächer unterhalten. Sie saß da so drei Tische weiter. Da sagte ich, dass ich Pädagogik als Schulfach unnötig fände. Sie kam extra – die besagten drei Tische – zu uns, um uns einen Vortrag darüber zu halten, dass P. doch das tollste Fach der Welt sei. Daraufhin antwortete ich: "Schön für dich! Aber es ist MEINE Meinung und ich hab dich nach DEINER nicht gefragt.". Daraufhin ist sie total ausgetickt und wollte ihre Meinung auf uns eindreschen. Sie glaubt eh jeden Sh*t den man ihr erzählt. Von daher...
    UNLEASH YOUR INNER BUTTERFLY

    lehrerschmidt schrieb:

    Ein Kommentar ist Traffic! Traffic ist erstmal gut. Ich lasse sowas immer stehen. Tut doch nicht weh.
    Das sehe ich im großen und ganzen auch so. Aber wenn zur Eigenwerbung dir Leute vorwerfen, deren Ideen zu klauen, kann man das eigentlich nicht so stehen lassen, oder doch?


    Treknerd schrieb:

    Mchael Albrecht schrieb:

    Unerhört! Jetzt hast du es der Frau, die das Kommentar gepostet hat, aber so richtig gezeigt und ihr Kommentar gelöscht. Granuliere jetzt kannst du dich wie ein richtiger Mann fühlen!!
    Ich frage mich ob du überhaupt wirklich die Beiträge hier richtig gelesen hast. Ich glaube nicht.

    Das mit der Frau kam mir auch schon merkwürdig vor der Kommentator heißt übrigens Jerome und macht beruflich (!) Video-Editing.
Exit