Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Brauche dringend Hilfe, für mein Kanal

    Hi Leute,

    ich hoffe mir kann geholfen werden. Mein Kanal entwickelt sich gar nicht so wie erhofft.

    Ich hab vor 3 Jahren mit YT angefangen und bis heute habe ich nur 88 Abos bekommen. Meine Videos hab ich das Gefühl bekommen auch im schnitt mehr dislikes als likes.
    Ich bin dabei mein Kanal komplett auf Links zu machen. D.h. bin ziemlich offen was Veränderungen angeht. Da ich nicht gerade viel Geld habe, weiß ich nicht was ich noch machen soll um besser zu werden und mehr Abos und Likes zu erhalten.

    Zur Verdeutlichung hier mal mein neuestes Video aus der Rubrik Umwelt/Gesellschaft:
    loading...


    Das Video hat bisher nur 17 Aufrufe 1 Like und 3 Dislikes.

    Zum Vergleich mal noch ein früheres Video mit den meisten Aufrufen:
    loading...


    Dieses Video wurde vor einem Jahr aufgenommen und hat 652 Aufrufe 9 Likes und 11 Dislikes.


    Meine Frage ganz speziell ist wie oder was kann/muss ich ändern um mehr Likes als Dislikes zu bekommen ?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Danke schonmal im Vorraus :)


    LG Eva-Maria alias EvaMariaZone
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallo EvaMaria :)

    schau mal vielleicht in dieses Thema: Ein YouTube Kanal, mehrere Themen, geht das? . Eventuell findest Du dort schon einen Ansatz. Und 22 Videos in 3 Jahren ist halt auch nicht die riesige Menge, durch sehr große Pausen verlieren bereits erworbene Abonnenten ihr Interesse am Kanal wieder. Ob jetzt 1mal pro Monat oder einmal pro Woche, es würde deinem Kanal vermutlich gut tun, wenn da nicht so große Lücken drin wären.

    Allerlei weitere Infos kannst Du auch in unserer Hilfe-Sammlung finden: Alles was du über YouTube wissen musst! [Tutorial Register]
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Hallo EvaMaria,

    ich stelle hier eine blöde Vermutung auf, hast du eventuell Werbung für deine Videos in irgendwelchen Facebook Gruppen etc gemacht? Die Dislikes kommen oft wenn man Werbung in nicht passenden Foren/Gruppen macht weil die Potentiellen Zuschauer sich nicht dafür interessieren oder sich sogar davon gestört fühlen.


    Wegen deinen Videos, das zweite Video sieht "verwaschen" aus weil alle Farben gleich aussehen und es wackelt auch, es sieht aus als ob jemand die Kamera hällt.

    Viel Licht, fest eingestellte Kamera und Nachbearbeitung würde ich im ersten Schritt angehen, danach kann man weiter sehen.

    Ich nutze einfach nur mein Altes Handy mit einem Selfistick Stativ. Ab 14€ kriegst du schon auf Amazon welche. Danach habe ich eine Lampe auf mich ausgerichtet, die hatte ich noch von meiner Renovierung. Am Anfang vom Video Dreh halte ich ein weißes Blatt Papier damit ich dann im Programm Davinci Resolve(welches kostenlos ist) einen Weißabgleich machen kann damit die Farben vernüftig aussehen. In der Software kannst du auch mehr mit der Farbe rumspielen und LUTs verwenden. Du kannst also mit 20€ (Stativ + Renovierungslamen aus dem Baumarkt) schon einiges am Video machen. Dazu weiß korrektur und nachbearbeitung mit Davinci Resolve.

    Dein Sound ist eigentlich okay.

    Aber, ich bin kein Profi, habe selbst nur 200 Abos :D Aber kannst es ja mal ausprobieren.
    Hi BlackScorp

    ich teile auf Facebook meine Videos, allerdings hab ich nur eine Gruppe dort, in der ich teile. Die nennt sich YouTube pushgruppe. Ansonsten teile ich auf meiner Facebook Seite und auf meiner Privat Seite.

    Das verwaschen, kommt wahrscheinlich von meinem Handy. Hab das 2. Video ohne irgendwelche hilfsmittel nur mit meinem Handy aufgenommen. Das es wackelt liegt wohl daran das mein Verlobter nicht gerade die ruhigste Hand hat :)

    Mitlerweile habe ich ein 3-Beinstativ, also eine feste Kamera (Handy). Danke für die Tipps. Versuche mal das Licht anzupassen und das Programm Davinci versuche ich auch mal :)

    EvaMariaZone1 schrieb:

    Das verwaschen, kommt wahrscheinlich von meinem Handy. Hab das 2. Video ohne irgendwelche hilfsmittel nur mit meinem Handy aufgenommen. Das es wackelt liegt wohl daran das mein Verlobter nicht gerade die ruhigste Hand hat :)
    Nutze mal die Hintere Kamera vom Handy, die hat eh mehr MEgapixel, aber das Verwaschene kriegt man raus mit mehr Licht. Ich nutze auf meinem Smartphone die App "HedgeCam" die hat noch viele coole features wie verschwommener Hintergrund usw. Mein Smartphone ist ein altes Handy, kein Iphone oder so und damit geht es auch zeimlich gut.

    Und youtube Pusher Gruppen würde ich nicht nutzen, deine Dislikes kommen sicherlich von dort

    EvaMariaZone1 schrieb:

    allerdings hab ich nur eine Gruppe dort, in der ich teile. Die nennt sich YouTube pushgruppe
    Diese "Push"-Gruppen sind auch extremer Fake und eher schädlich als hilfreich. Zum einen schauen die Leute dann nur einen kleinen Teil des Videos, wenn überhaupt, und das senkt die average Viewduration im Durchschnitt. Dieser Wert ist aber extrem wichtig für die Entscheidung ob YouTube deinen Content von sich aus promoted oder nicht. Diese schlechten Fakeviews erreichen also teilweise das genaue Gegenteil. So erreicht man keine wirklichen Zuschauer, man bekommt dadurch ein paar Abonnenten, die sich aber nicht wirklich für den Content interessieren, sondern mehr so eine Art "Austausch" bieten. Dementsprechend werden solche Abonnenten auch nicht oder sehr schlecht auf Benachrichtigungen reagieren und senden damit an die KIs bei YouTube die Message "nicht so interessanter Content, nicht mal die Abonnenten interessiert das". Das ist View4View, Support4Support und Sub4Sub halt, auch wenn viele derartige Gruppen mittlerweile andere Namen dafür verwenden, ist es im Endeffekt fast immer das gleiche. Es werden Fake-Views und Fake-Abos generiert, average Watchtime und die CTR verschlechtert und lauter negative Signale an YouTube geschickt. Die KIs bei YouTube erkennen solche Views auch teilweise, zB daran, dass solche Views dann sehr oft im Hintergrund-Tab und ohne Ton laufen gelassen werden, das merkt YouTube und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird ein solcher View dann sowieso wieder annulliert.

    Und im Endeffekt ist das alles dann kein wirklicher Push, sondern eher fast eine scharfe Bremse. Obendrein ist das gezielte Manipulieren von Views und Abos laut Community Guidelines verboten. Das wird nicht immer sofort geahndet oder angemeckert, aber im Hintergrund notiert. Und es kann dann zB bei einer Entscheidung über Monetarisierung, bei anderen Strike Problemen, etc sich negativ auswirken oder ab irgendeiner nicht bekannten Menge wird es dann halt zur Kanallöschung führen können.

    Und zu allem Überfluss, verwenden manche Leute bald mehr Zeit für diese Mauscheleien als für ihre Videos selbst. Total vertane Zeit, die man für mehr und besseren Content, oder Weiterbildung oder Recherchen verwenden könnte.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Es klingt vielleicht unschön, die relativ lange Zeitspanne wischen deinen Video-Veröffentlichungen halte ich persönlich für einen Nachteil als wie für einen Vorteil. Zeitweise hast du ja extreme Pausen in deinen Posts. Gerade das kann einen 'neuen', kleinen Kanal schneller wieder zunichte machen als das man ihn überhaupt erstmal aufgebaut hat.

    Diesen Fehler machen tatsächlich sehr viele, zu glauben man geht mit voller Elan an die Sache, dann bemerkt wird, das grade am Anfang des Aufbaus der Wachstum eher einem zähen Kaugummi gleicht als wie einem Segen und dann das Engagement nach und nach eher weniger wird weil der Erfolg so wie man es für sich selbst erhofft, nachlässt oder gar wenig bis garnicht vorhanden ist.

    Im Gaming Content Bereich sieht man das z.B. gefühlt fasst schon täglich.
    Dabei ist es gerade am Anfang so wichtig am Ball zu bleiben. Den gerade in dieser Phase baust du dir die StammCommunity auf. Die Leute die dich dann immer verfolgen weil du einfach du bist und die Stammuser ganz einfach dich sehen wollen. MMn. wird gerade das extrem unterschätzt.

    Es ist eine Sache gute Videos zu machen aber es ist eine ganz andere Sache sich eine eigene Community aufzubauen. Gerade dieses Fundament bildet später deinen Erfolg weil die Menschen sich irgendwann mit Dir als Person auseinander setzen wollen, was aber nicht mit ein paar Videos getan ist. Das braucht Zeit, viele Videos, eine Menge Geduld und vor allem eine gewisse Verbindlichkeit, Nachhaltigkeit sodass sich deine Leute eben auf deinen Content freuen.

    Das kannst du rein theoretisch auch mit dem RL vergleichen, frage dich ganz einfach selbst was z.B. der Grund ist warum man unter eigenen Arbeitskollegen geschätzt wird? Und wie lange es dauern kann bis das Eis tatsächlich gebrochen ist! Im Prinzip ist es bei YouTube das gleiche, die Leute schauen sich Videos zum Ausgleich an und um die Seele mal baumeln zu lassen oder eben sich bestimmten Content anzuschauen von bestimmen Personen. Und das erste was die meisten Leute dabei machen ist sich die Frage zu stellen ob sie sich mit Dir als Person identifizieren können. Also ob sie dich cool finden oder halt nicht.

    Insofern ist YouTube auch in gewisser Weise eine Kontaktbörse von Creatoren zu Zuschauern.
    Das wird dann z.B. durch Super Chats ect. sehr schnell deutlich.
    Schaue Dir mal ein paar Tage die Lifestreams von dem YouTuber Ungespielt an, dann kannst du ungefähr nachvollziehen warum gerade in solchen Streams und Videos, viele Zuschauer regelrecht Hunderte von Euros in die Hand nehmen und es ihm ganz einfach spenden.

    Und das liegt nicht ausschließlich und Primär an der Größe sondern sehr stark auch an der Art und Weise wie er es schafft eine Verbindung zu knüpfen zwischen Zuschauer und sich selbst als Creator. Meiner Meinung nach ist gerade das die große Kunst und das offene Geheimnis des Erfolgs als Creator. Das sollte man sich am Anfang recht schnell deutlich machen. Viele sind aber meist in ihren Anfängen als Creator eher gehemmt, trauen sich nicht richtig oder zeigen garnicht mal ihr Gesicht. Alles mal kleine Beispiele wo hier Steine im Weg liegen könnten. Ich Hoffe ich konnte ein wenig Helfen. ;)
    Lg
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Silbermatze

Exit