Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Wie nutzt ihr Social Media Plattformen?

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Auf Twitter und Deviantart wird meistens gepostet wenn ich nen neues Video hochgeladen hab. Sonst bin ich auf Twitter eher "random" zugange, es is net auf YT fokussiert oder so, sondern ein Mix aus Alltag, meinen Hobbys, YT und anderem Kram.
    Deviantart halt auch für Zeichnungen aber bin wegen meinem jetzigen Projekt mehr oder weniger inaktiv da. Dafür hab ich nen Discordserver wo ich zu dem Projekt Updates poste.

    Hab kein Instagram mehr, Facebook schon länger nicht mehr. Wäre vllt was für mehr Reichweite aber ich will nicht einfach nur da sein und Links schleudern.

    Bin aber auch auf so nem Punkt wo ich mir denk "Entweder es kommen Abonnenten oder nicht" bzw "Entweder mögen die Leute was ich mache oder nicht", so aktiv bin ich nicht auf Abo-/Famefang bzw wars iwie nie.
    Meine social media Erfahrungen:

    Youtube Community Tab:
    Sehr gut, da man mit seinen Abonnenten direkt interagieren kann. Ein kleines Bildchen zwischendurch verkürzt die Wartezeit auf das nächste Video...
    Oder auch eine Abstimmung das der Zuschauer merkt, das auf seine Meinung wert gelegt wird. Man denkt gar nicht was so etwas ausmacht.

    Facebook Seite:
    Naja, die habe ich eigentlich nur erstellt weil man ja eine "haben muss".... Am Anfang war alles sehr verhalten, aber mittlerweile erreiche ich damit auch ein paar Leute. Es sind aber in den Youtube Aufrufen nur ein geringer Bestandteil. Meine Zuschauer nutzen es eher um mit mir in Kontakt zu treten. Das finde ich aber auch voll in Ordnung.
    Oder ich poste mal einen unangebrachten Youtube Kommentar, sowas kommt dagegen sehr gut an und erheitert das Gemüt.

    Instagram:
    Huh, Instagram, ich habe es vorher nicht einmal privat genutzt.... Als ich jedoch zufällig einen sehr bekannten Youtuber persönlich kennen gelernt habe, hat sich das geändert. Er (ca 450.000 YouTube Abos) hat die ganze Zeit Insta Story´s gemacht um mit der community zu interagieren. Schade war natürlich das ich kein Instagram hatte, da er alle Anwesenden verlinkt hat und diese einen massiven Zuwachs bekommen haben. Auf der anderen Seite war es gut so, ich weiß nämlich nicht wie viele dann später wieder abgesprungen wären weil wir komplett unterschiedlichen content produzieren..

    Jetzt poste ich bei Instagram immer die aktuelle Produktion, damit meine Zuschauer schon wissen, was sie demnächst erwartet. Dafür gibt es auch immer sehr schöne Kommentare.

    Twitter, Snapchat, TikTok, usw. nutze ich gar nicht. Es reicht sich um die anderen Sachen zu kümmern. Qualität statt Quantität.
Exit