Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo allerseits,

    Ich habe das Forum hier zufällig gefunden, hoffentlich hilft hier jemand weiter.

    Ein „witziger“ Herr der schonmal einen Channel eines anderen komplett weggestriked hat weil er ihn nicht mag, hat es sich jetzt bei mir auch gewagt.
    Ein Video von mir ist gestriked worden. Es ging um eine Ansage ohne großartige Beleidigungen an eine Person (per text to speech) , praktisch ein meinungsblogger Video mit Gaming Inhalten im Hintergrund (selbst aufgenommen) + 2x screenshots vom
    Overview der ich sag mal „angegriffenen“ Person.
    Man darf sich vorstellen:
    Video ging an Person x, Person y, welches damit gar nichts zu tun hat, wo ich auch 0 von benutzt habe, claimed mein Video.
    Da frag ich mich ja eh schon „warum geht sowas“
    Meldung: dieses Video ist aufgrund einer Beschwerde wegen Urheberrechtsverletzung durch xyz (welche keine Rechte an irgendwas hat) nichtmehr verfügbar.
    Ich war drauf und dran eine Gegendarstellung abzuliefern, aber als ich gelesen habe das die Person meine richtigen Daten bekommen soll, hab ich gezögert.
    Ich weiß das die Person mit meinen Daten nur Umfug im Internet anrichten würde.
    Ich habe aller höchstens Musik benutzt welche eine „Urheberrechtsverletzung“ aufzeigt, aber diese ist weder von ihm, noch verdiene ich Geld mit den Videos. Ich mache das ganze nur hobbymäßig und habe seid mehr als 5 Jahren keinen einzigen Cent verdient, weil die Monetarisierung nicht aktiv ist.
    Was kann ich tun?
    Ich möchte ungern, das jemand so einfach mir einen reindrücken kann + so einfach wegkommt.

    LG
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Moin BountyX,

    gleich vorweg, wir sind ein Fan-Forum, von Creatorn für Creator. Also können wir vielleicht unsere Einschätzung oder unsere Meinung zu dem Fall abgeben, aber eine wirkliche Lösung werden wir vermutlich nicht abgeben können.

    Da das Video, wenn ich das richtig interpretiere, gelöscht wurde, kann man auch dann erst recht wenig dazu sagen. Das "Corpus Delicti" ist ja nicht mehr einsehbar. Bitte nicht Claim und Strike/Löschung verwechseln. Ein Claim sorgt nur dafür, dass der andere Werbung auf deinem Video schalten und alle Einnahmen behalten darf. Ein Strike mit Löschung sorgt für die Entfernung des Videos und 3 Strikes in kurzer Zeit können deinen Kanal in Gefahr bringen, gelöscht zu werden.

    Wenn jemand Urheberrechtsansprüche gegen deinen Content stellt, ist es an Dir zu beweisen, dass Du die Rechte an allen Inhalten hast oder zumindest Vereinbarungen bestehen, dass dieser frei Nutzbar ist. Ansonsten kannst Du Dich eventuell noch, wenn der Teil sehr kurz und nicht elementar für das Video war, auf das Zitaterecht berufen. Wenn man aber andere Personen zeigt, zitiert, oder deren Inhalte zeigt um sie zu bewerten, dann kann das auch schon eine Copyright Verletzung sein, ist jeden Falls ein Grenzfall. Mir sind ein paar Fälle bekannt, wo solche "Kritik"-Videos aufgrund von Copyright-Meldungen gelöscht wurden. Ist ein schwieriges Feld, andere zu kritisieren, ohne deren Rechte zu verletzen.

    Aber die Entscheidung darüber ob der Content offline bleibt und der Strike bleibt, oder aber der Strike zurückgenommen wird und der Content wieder online kommt, liegt bei YouTube. Du kannst halt Widerspruch dagegen einlegen, dann wird ein YOuTube Mitarbeiter sich die Sache nochmal anschauen, notfalls kann man auch mehrfach Widersprich einlegen, in der Hoffnung weitere Meinungen von anderen Mitarbeitern dazu zu bekommen. Und im Zweifel (extremer Fall, bei großen Schadenssummen) kann sowas sogar bis vors Gericht gehen. Das ist auch der Grund, warum man bei solchen Widersprüchen seine Daten angeben muss, denn man macht sozusagen eine "gerichtsfeste" Aussage zum Sachverhalt, die eventuell später für oder gegen Dich verwendet werden kann.

    Wenn jemand nun diese Meldefunktion gegen dich einsetzt, ist dies extrem ärgerlich, aber ohne Widerspruch wirst Du da wohl nicht weiter kommen. Es besteht noch die kleine Chance, dass Du Dich bei Twitter an den Accout @TeamYouTube wendest, aber das geht auch nur manchmal, aber dort antwortet manchmal Jemand Kompetentes.

    Vermutlich kann Dir das nur bedingt helfen. Aber ich sehe nun als Aussenstehender leider nicht viele andere Hilfestellungen, die man Dir geben könnte.

    Ich drück Dir die Daumen, dass sich die Sache friedlich klären lässt, und Du ohne Strike oder zumindest ohne weitere Strikes aus der Sache rauskommst.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
Exit