Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Vegan Ernährung im Trend auf Youtube ?? Was ist Angesagt?
  • Kochen & Essen

    Hi Leute ,

    Was meint Ihr, ist Vegane Ernährung betreffend viel los bei Youtube ? Blöde Frage weiß, aber hat mich etz mal interessiert..... :hihi:
    Oder was IST aktuell im Trend? :hmm:
    :guitarpenguin:
    Hey Ihr lieben mit - Youtuber ! <3 8) Noch sind wir ein kleinerer Kanal aber wer weiß wie er evtl. noch wachsen kann...
    würden uns freuen , meine Partnerin und Ich wenn Ihr mal vorbei schaut ....lg Svea Lyrios :starstruck: :* :* :*
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Erstmal, es gibt von fast allem alles auf Youtube.
    Egal ob es Vegane Ernähung betrifft (wo hunderte von Kanälen im deutschen Raum gibt) oder eben Vlogs mit Challenges etc.

    Auch wird es dir nicht groß was bringen Trends hinterher zulaufen. Ja die bringen kurzzeitig Klicks und Abos aber was wenn der Trend vorbei ist? Dann sinkt das interesse wieder und seien wir ehrlich, wenn es mal wieder eine neue Challenge gibt guck man sich ein oder zwei Videos dazu an und der Rest ist dann im Auge des Betrachters eh alles das gleiche nur mit anderen Personen, Fragen und Aufgaben. Daher interssieren mich zum Beispiel solche Trend-Challenges nicht im Ansatz.

    Und bevor ich dir Anregungen gebe worauf du dich konzentrieren könntest bei deinem Kanal muss ich dir erstmal leider noch einen großen Dämpfer verpassen.

    Ich verfolge auch deine Beiträge, wie bei jedem aktiven User hier und nehme mal aus dem Thread - Der "Das pisst mich an!" Thread - folgenden Post von dir als Anlass dir die Frage zustellen über deren Antwort du dir erstmal klar werden solltest.

    Svea Lyrios schrieb:

    Mich pisst an, das ich ungeduldig bin ...weil die Abonnenten nicht steigen.....Mega Aufrufe aber zu wenig Abos, meine Partnerin ist total Optimistisch, ich gerade gar nicht.....ich bin depri So des musste mal raus argh

    Ganz direkt dazu gesagt, was hast du erwartet? Das du von jetzt auf gleich viele Abos und Views machst?

    Wenn es dir mehr um schnellen Fame geht als um alles andere dann ist Youtube definitiv das falsche für dich. Ja klar gibt es mal Ausnahmen wie ein Tanzverbot oder Excel95 die aus dem Nichts auftauchen aber sowas ist total selten. Normal fängst du bei Youtube bei 0 an. 0 Abos, 0 Views und es kennt niemand deinen Kanal. Du musst die Leute begeistern und kannst mit Hilfe von Social Media eine Community aufbauen aber da hilft nicht nur Social Media Accounts zuhaben und Videos drauf zuteilen sondern du musst mit den Leuten interagieren. Zumindest ihnen ein Anreiz geben das sie einen Grund haben dir auf Insta und Co. zufolgen. Momentan ist dein Insta Account leer bis auf das Profilbild und ein weiteres Bild und auf Twitter hast du mal 2 Videos geteilt, mehr war da nicht. Jede Plattform hat ihren eigenen Rythmus und den musst du dir aneignen. Z.B. Bei Twitter reicht es nicht nur mal Tweets und Videos rauszuhauen und Anderen zufolgen. Twitter sollte nur jemand nutzen der den Account auch aktiv nutzt und sich einbringt bei anderen Tweets. Auf Insta heißt es in Kurzform das du anderen Folgen musst, Likes und Kommis unter Bildern machst aber Kommis die zum Bild passen und gleichzeitig selbst regelmäßig Bilder hochlädst. Facebook Fanpages hingegen unterliegen wieder einem anderen Prinzip.

    Ja, sich eine Community aufzubauen bedeutet mehr als nur Videos hochzuladen und das sag dir jemand der innerhalb von 12 Monaten 1167 Abos (stand 23.59 Uhr am 31.08) bekommen hat weil er sich mit all diesen Themen beschäftigt. Will es nur erwähnen damit du weißt das ich nicht nur irgendwelche Theorien aufstelle. Das ist meine Erfahrung die ich bisher gesammelt habe. ;)

    Auch muss ich leider sagen ist dein Content etwas was tausende von anderen deutschsprachigen Kanälen auch machen. Challenges wie Fragen beantworten und entsprechende Bestrafungen gibt es gefühlt auf 9 von 10 Youtube Kanälen. Auch machst du den großen Fehler den viele machen, ein Abo für Abo geben bzw. Kommi für Kommi. Das ist laut Youtube verboten und nennt sich Sub4Sub. Der Algorythmus erkennt sowas irgendwann wenn du pech hast und dann ist dein Kanal weg, egal wieviel Klicks du bis dato regelmäßig machst. Spätestens wenn du irgendwann die Monetarisierung beantragst weil du alle Kriterien erfüllst kommt das böse erwachen das du diese nicht bekommst. Bei der Prüfung wird genau hingeschaut und spätestens da wird dir das Sub4Sub zum Verhängnis. Außerdem bringen dir tote Abos etc. eh nichts für den Algorythmus, eher im Gegenteil, zumindest was die Sichtbarkeit angeht in den Suchergebnissen.

    Nun komm ich zu dem Punkt wo ich dir eine Anregung geben möchte für deinen Content.

    Die größte Stärke deines Kanals spielst du gar nicht aus, eure gleichgeschlechtliche Beziehung.

    Statt sich auf Challenges zu konzentrieren macht Videos über eure Beziehung. Ein Video wie ihr euch kennengelernt habt. Eins darüber welche positiven Erfahrungen ihr mit Mitmenschen gemacht habt als diese von eurer Beziehung erfahren haben und ein anderes Video kann über die negativen Erfahrung sein als ihr das öffentlich gemacht habt mit euch. In einem Video kann einer von euch über sein Coming Out berichten und seiner Erfahrung und in einem weiteren der andere von euch beiden. Ein Video z.B. mit Tipps was ihr Menschen raten würdet die über ein Coming Out nachdenken oder mit was für Schwierigkeiten ihr ab und an im Alltag deshalb konfrontiert seit. Jeweils ein Video über eine bestimmte Gegebenheit die euch passiert ist oder einem von euch. Also Themen für Videos sind bei einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft genug vorhanden.

    Und weißt du was das tolle daran ist? Nein? Hier die Antwort:

    Es gibt vereinzelt Kanäle von gleichgeschlechtlichen Paaren aber nicht sehr viel. Es ist sowas ähnliches wie eine Nische. Da kann Potenzial drin stecken da die Zielgruppe nicht nur aus homosexuellen besteht sondern auch aus Menschen die sich einfach mal mit dem Thema beschäftigen aus Neugier. Auch mit gleichgeschlechtlichen Paaren die vielleicht einfach mal auf Youtube schauen ob jemand Tipps und Ratschläge hat für bestimmte Situationen auf die man bei Mitmenschen etc. trifft. Ja da gibt es solche Kanäle wie von FUNK, ich meine den mit dem Namen "Auf Klo", aber das ist ja eher eine Interviewform, also was formelles.

    Macht so ein Konzept in Vlogform was halt auch persönlicher wirkt und wer weiß, vielleicht ist es genau das was euch hilft zuwachsen. Vorteil, wenn ihr ab und an mal dann ein Challenges Video macht dann passt es sogar da ihr das ja als Vlog Format alles bringt und nicht durchgestyled wie irgendwelche Interviews.

    ABER trotzdem denke bitte daran das der Erfolg nicht über Nacht kommt. Auch nicht wenn ihr eine Nische bedient die eventuell sogar sehr gefragt ist. Du bzw. ihr solltet euch trotzdem mit Social Media auseinandersetzen, euch mit Schnitttechniken sowie Lichteinstellungen vertraut machen. Zumindest wenn eben das Ziel besteht das man mit dem Kanal wachsen mag.

    Und wenn du Ratschläge und Tipps brauchst bzw. haben möchtest dann wirst du hier im Forum auch Hilfe finden. Sei es was Tipps zum Schnitt betrifft, generell zur Video- bzw. Kanalaufmachung und und und. Ich kann dir auch hier aus Erfahrung sagen das du wirklich die Hilfe hier bekommst wenn du ordentlich danach fragst. :)
    Ich kann in allen Punkten meines Vorredners zustimmen. Erfolg ist auch mit sehr viel Arbeit verbunden und selbst dann hat man keine Garantie die Ziele zu erreichen die man sich gesteckt hat.
    Ein kleiner Tipp am Rande, ich habe mir ein Video von euch angeschaut, ein Gewinnspiel. Gerade das macht zu Beginn den Anfang sehr schwer, da ihr dadurch keine Abonnenten bekommt die ernsthaft an euch als Personen interessiert sind.

    Ich beschäftige mich nun schon sehr lange mit dem bilden von Communitys und gerade da sollte man sehr authentisch klar machen was man als Person zu bieten hat und vor allem was eurer Weg mit dem Kanal ist.
    Das kann ich bei euch aber nicht wirklich herauslesen?

    Folgendes Beispiel: Warum finden Millionen von Menschen den Meister Monte so toll?
    Er spiel noch nicht mal sehr sehr Gut sondern eher mittelmäßig und trotzdem ist er der größte „Gaming“ Kanal Deutschlands.
    Das Geheimnis liegt ganz einfach an der Gestaltung seiner Videos! Nicht irgendwo, irgendwelchen Trends hinter her laufen sondern selbst neue kreieren!
    Eben Content Creator werden.

    Wie mein Vorposter sagte, gerade eure Beziehung hätte wesentlich mehr Potenzial als irgendwelche, gefühlt hundert Challange Shows.
    Seid einfach euer eigener Trend und ihr werdet sehen, dann kommen auch die Abos. Im übrigen ist genau das oftmals das Problem von neuen Content Creators.
    Zu meinen was bei einem klappt, klappt nochmal und nochmal und nochmal. Selbst YouTube straft es mittlerweile wenn man Content eins zu eins kopiert.

    Meiner Meinung nach ist es eben genau die Vielfalt die den Erfolg ausmacht. Gebt doch den Zuschauern mal einen Einblick in euer Leben als Pärchen, macht klar das dies immer noch ein Dogma ist.
    Zeige positive Erlebnisse, erzählt davon, zeigt auf wo Probleme im Alltag entstehen, das mal nur als Beispiel.
    Der Punkt ist, langweilige Scheisse gibt es in der Glotze zu hauf und das will echt keiner mehr sehen. :D

    Aber Individuelle Menschen die ihren eigenen Weg gehen und den ein oder anderen Zuschauer daran Teilhaben lassen, das kommt Gut an.
    Bestes Beispiel dazu -> Gewitter im Kopf!
    Einfach der Wahnsinn wie schnell dieser Kanal in die Höhe geschossen ist.
    Und das einfach nur weil sie sich nicht davor verstecken was sie sind und mit welcher Krankheit sie(er) leben muss.

    Lg und viel Erfolg! :)
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silbermatze

    Ist das Thema nicht aus sehr "zerfranzt"?
    Neben Vegan gibt es doch noch vegetarier, low carb, slow carb, die Trennkostler, die functional foodler, und bestimmt noch viele mehr.
    Ich denke so was könnte man als nette zugebe in einem Blog über sich selber bringen, wenn man eine bestimmte Ernährungsweise eh hat.
    Das hätte auch den Vorteil, dass man ganz automatisch an dem Thema dran bleibt, auch wenn es dann nicht mehr so ganz der Trend ist.
    huhu, Danke für Eure Antworten!

    Also ich fass mich kurz: Ich laufe keinen Trends hinter her, es hat mich einfach interessiert, denn Unser Motto lautet wir sind wie wir sind und machen wonach es uns gerade ist.....

    Wo ich mich ausgekotzt hab, ja jeder hat mal so nen Tag, Heute sieht die Welt schon wieder besser aus....vielleicht lag es auch daran das ich Nachtschicht hab, ach....auf jedenfall bin ich bestimmt nicht so naiv zu glauben das es in kurzer Zeit so Boomt mit Abos, DAS ist mir schon klar.....oftmals schreibt man auch Sachen /Gefühle aus dem Affekt heraus und denkt sich 10 min. später ok??
    Und Ausserdem ist der Bereich, ja zum auskotzen da ! Und nicht das es einem hinter her angekreidet wird oder ? grins :huh: ;P

    Das mit Lesbisch usw. wollten wir sowieso in einen der Nächsten Videos mit Thematisieren ......ganz Klar denn es gehört zu Uns.

    Dann muss ich noch sagen, Wir sind noch nicht lange dabei, und ich in seit paar Tagen in dem Forum hier und das man mich da noch nicht gut kennt ...ist ja klaro.....na gut, belassen Wir es mal dabei.......ich weiß wir werden Youtube Rocken. 8) :D

    Treknerd schrieb:

    Auch muss ich leider sagen ist dein Content etwas was tausende von anderen deutschsprachigen Kanälen auch machen. Challenges wie Fragen beantworten und entsprechende Bestrafungen gibt es gefühlt auf 9 von 10 Youtube Kanälen
    Mag sein, aber deinen Kanal find ich jetzt auch nicht wirklich originell :hmm: , sorry .....(meine Meinung ) Wir sind vielseitig und werden sicher noch mehr bringen als nur Challenges, alle Videos kommen aus dem Bauch heraus . lg
    :guitarpenguin:
    Hey Ihr lieben mit - Youtuber ! <3 8) Noch sind wir ein kleinerer Kanal aber wer weiß wie er evtl. noch wachsen kann...
    würden uns freuen , meine Partnerin und Ich wenn Ihr mal vorbei schaut ....lg Svea Lyrios :starstruck: :* :* :*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Svea Lyrios

    Keine Sorge Svea, es ist nicht schlimm mal Fehler zu machen, mal komisch zu sein oder komische Ideen zu haben, und auch mal merkwürdige Ideen einfach auszuprobieren. Das machen wir fast alle mal, das ist bei kreativen Gestalten vermutlich Teil der Existenz. Und aus mancher komischen Idee ist hinterher mit der Beste Content entstanden. Man muss auch alles Mögliche ausprobieren, um überhaupt für sich selbst zu wissen, worauf hab ich eigentlich wirklich Bock und was kommt gut an? Gerade am Anfang ist die beste Zeit dafür.

    Und ehrlich gesagt, Trends sind meistens die Sachen, wo man nicht so gut auf Dauer mit existieren kann. Und wenn man Trends hinterher hechelt, die vielleicht gar nicht zu einem passen, kann das Schwierigkeiten geben, wenn man damit Abonnenten gewinnt, die dann mehr von diesem Content wollen, aber man selbst hat gar keinen Bock darauf. Denn wenn denn der Kanal erstmal läuft und man macht dann dauernd völlig andere Sachen, um neues auszuprobieren, dann kriegt man dann "Haue" von den Zuschauern, weil das ja nicht das ist, wofür sie abonniert haben. Je größer der Kanal, desto schwieriger werden solche Experimente.

    Gut finde ich, dass Du scheinbar auch positiv mit Kritik hier im Thema umgehst, dass ist ein ganz wichtiger Punkt als YouTuber. Denn Kritik kriegt man in den Kommentaren eigentlich fast immer, und teilweise sehr ungefiltert und teilweise sogar gemeine. Da darf man manchmal nicht so genau hinschauen und sich alles zu Herzen nehmen, sondern nur das rausfiltern, was man für Kritik hält, die einen weiterbringen kann und den Rest ignorieren. Und dass Du das scheinbar abkannst, ist schon ein wichtiger Punkt. Solche Themen wie diese hier sind dafür auch wichtig, um den eigenen Weg herauszufinden. Es gab schon oft Leute, die bei einer ähnlichen Diskussion schmollend davon gelaufen sind, und das zeigt dann schon, dass sie auch mit Kritik unter ihren Videos dann nicht gut klar kommen werden.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    ZapZockt schrieb:

    Gut finde ich, dass Du scheinbar auch positiv mit Kritik hier im Thema umgehst, dass ist ein ganz wichtiger Punkt als YouTuber. Denn Kritik kriegt man in den Kommentaren eigentlich fast immer, und teilweise sehr ungefiltert und teilweise sogar gemeine. Da darf man manchmal nicht so genau hinschauen und sich alles zu Herzen nehmen, sondern nur das rausfiltern, was man für Kritik hält, die einen weiterbringen kann und den Rest ignorieren.
    Ja mein Lieber, dazu muss ich sagen, es fängt da auch durchaus bei mir innerlich das brodeln an :'D aaaber ...ich habe lange lange geübt in diversen Foren...damals in Familienforen usw....eines haben alle Foren gemeinsam , das gerne gemeckert wird, gereizt usw. Ich sehe aber alles als irgendwo gut gemeintes Feedback, und wie Du schon sagst, einiges Überliest man dann einfach ! :happysmile: ;) :peace:
    :guitarpenguin:
    Hey Ihr lieben mit - Youtuber ! <3 8) Noch sind wir ein kleinerer Kanal aber wer weiß wie er evtl. noch wachsen kann...
    würden uns freuen , meine Partnerin und Ich wenn Ihr mal vorbei schaut ....lg Svea Lyrios :starstruck: :* :* :*

    Treknerd schrieb:

    Statt sich auf Challenges zu konzentrieren macht Videos über eure Beziehung. Ein Video wie ihr euch kennengelernt habt. Eins darüber welche positiven Erfahrungen ihr mit Mitmenschen gemacht habt als diese von eurer Beziehung erfahren haben und ein anderes Video kann über die negativen Erfahrung sein als ihr das öffentlich gemacht habt mit euch. In einem Video kann einer von euch über sein Coming Out berichten und seiner Erfahrung und in einem weiteren der andere von euch beiden. Ein Video z.B. mit Tipps was ihr Menschen raten würdet die über ein Coming Out nachdenken oder mit was für Schwierigkeiten ihr ab und an im Alltag deshalb konfrontiert seit. Jeweils ein Video über eine bestimmte Gegebenheit die euch passiert ist oder einem von euch.
    Wurde hier auch schon angesprochen.......hätten Wir aber eh gemacht...Planen da gerade was in der Richtung...werden aber einen Extra Kanal "nur für das Thema" machen.
    :guitarpenguin:
    Hey Ihr lieben mit - Youtuber ! <3 8) Noch sind wir ein kleinerer Kanal aber wer weiß wie er evtl. noch wachsen kann...
    würden uns freuen , meine Partnerin und Ich wenn Ihr mal vorbei schaut ....lg Svea Lyrios :starstruck: :* :* :*

    PJonny schrieb:

    Ich verstehe diesen Sprung auch nicht von Veganer Ernährung rüber zum Lesben dasein.
    ja wie mag man wohl darauf nun gekommen sein^^ ....

    Svea Lyrios schrieb:

    Treknerd schrieb:

    Statt sich auf Challenges zu konzentrieren macht Videos über eure Beziehung. Ein Video wie ihr euch kennengelernt habt. Eins darüber welche positiven Erfahrungen ihr mit Mitmenschen gemacht habt als diese von eurer Beziehung erfahren haben und ein anderes Video kann über die negativen Erfahrung sein als ihr das öffentlich gemacht habt mit euch. In einem Video kann einer von euch über sein Coming Out berichten und seiner Erfahrung und in einem weiteren der andere von euch beiden. Ein Video z.B. mit Tipps was ihr Menschen raten würdet die über ein Coming Out nachdenken oder mit was für Schwierigkeiten ihr ab und an im Alltag deshalb konfrontiert seit. Jeweils ein Video über eine bestimmte Gegebenheit die euch passiert ist oder einem von euch.
    Wurde hier auch schon angesprochen.......hätten Wir aber eh gemacht...Planen da gerade was in der Richtung...werden aber einen Extra Kanal "nur für das Thema" machen.

    PJonny schrieb:

    Aber naja. Wie bereits einige Male erwähnt, so ist der Kanal doch leider nicht wirklich innovativ.
    Warten mir mal ab gell? ......Find ich etz bei anderen auch net das die Innovativ sind.....aber wie gesagt, Abwarten *zwinker*
    :guitarpenguin:
    Hey Ihr lieben mit - Youtuber ! <3 8) Noch sind wir ein kleinerer Kanal aber wer weiß wie er evtl. noch wachsen kann...
    würden uns freuen , meine Partnerin und Ich wenn Ihr mal vorbei schaut ....lg Svea Lyrios :starstruck: :* :* :*
Exit