Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Low budget Studio - Greenbox, Licht, Kamera, Mic...

    Hallo Community,

    ich brauche eure Hilfe! Ich plane ein kleines Studio für Youtube-Videos.

    a) Es sind Videos geplant ala "horst lüning".
    d.h. Person x sitzt in einem ruhigen Raum, frontal vor der Kamera.. im Hintergrund eine Greenbox.
    ggf. sitzt eine zweite Person mit an dem Tisch. Eine Art Interview.


    b) Aufnahmen in der Küche. Eine Art "Kochshow". Teilnehmer bewegen sich in einem Raum.

    Nun die Frage: Was genau benötige ich für meine Projekte?

    a)
    Kamera + Stativ (Welche Cam? Was ist wichtig? Was ist Must-Have, was ist Nice-to-Have?)
    Mikrofon
    Licht, Greenbox
    Deko


    Reicht ein Komplettset wie "Neewer 2, 6M x 3M Hintergrund Stützsystem sowie 800W 5500K Regenschirme Softbox Dauerlicht Set für Fotostudio Produkt Porträt sowie Video Fotografie " gefunden auf Amazon kostet kanpp 100Euro

    b)
    Kamera wird von einem Kameramann genutzt. Schaut beim Kochen über die Schulter...
    würde es reichen, ein Mikrofon an die Kamera anzuschließen? Benötigen die Teilnehmer (2-3) ein Ansteckmikrofon? Falls ja, wo schließt man diese an?
    Die Küche würde ich mit dem Neewer Set ausleuchten. Macht das Sinn? Macht es Sinn den Raum mit "Go-Pros" zu bestücken (in den Ecken) um beim Schneiden (Videoschnitt) verschiedene Blickwinkel zu haben? Oder sollte ich lieber 2-3 "gute" Cams auf Stativen platzieren? Oder reicht es es, wenn der Kameramann alles filmt? (Kameramann = bewegt sich)


    Habe ich etwas vergessen?
    1x Kamarea für a) und b)
    1x Mikrofon für die Cam?! für a und b)
    1x Licht und Greenbox Set (Amazon Link) für a und b)
    Deko... für a) und b)
    2-3 Ansteckmikrophone für b)
    2-3 "gopros" für die Ecken für b)
    oder 2-3 Kameras + Stativ + Mic für b)


    Meine grobe Rechnung: Kamera 500-600€, Stativ: 100€, Mikro: 100€, Licht/Greenbox-Set: 100€... 2-3 Ansteckmics und die Eckencams für jeweils 100€. Also um die 1000€ komplett.



    Tausend Dank!

    ganz NEU
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    lehrerschmidt schrieb:

    Preislich hast du das gut eingeschätzt! Kaufen, anfangen!

    Als Cam suchst du dir einfach eine aus, die dir gefällt. Alle haben Vor- und Nachteile. Ich mag Canon.
    Licht vom Amazon - dimmbar wäre von Vorteil.
    Ansteckmikro ist nett!
    Stativ kannst auch ein für 30€ nehmen.


    Auf gehts!




    Danke, für deine rasche Antwort.

    Du hast wahrscheinlich recht, bei den Cams kann ich vermutlich nicht viel falsch machen und sollte zunächst praktische Erfahrungen sammeln.

    1) Der Anschluß um ein externes Mic anzuschließen ist ist heutzutage standard? Wie nennt man diesen? Gibt es da etwas worauf ich achten sollte? Neuste Technik? (beispiel USB3 beim laptop... )?

    2) Licht von Amazon: Kennt jemand Komplettsets? gerne dimmbar. Macht Sinn!

    3) Ansteckmic: Würde man die Ansteckmics an die Kamera anschließen (falls ja, wie heißt der port) damit Ton + Bild synchron bleibt?
    Oder werden die Mics an einen Laptop angeschloßen? Irgendwo müssen die Daten doch gespeichert werden?!

    Bin für jegliche Tipps dankbar.
    Zweitkauf würde ich mir gerne sparen.


    Beste Grpße
    ganz NEU
    Die/Das Ansteckung Mic(s) kann man an die Kamera anschließen.
    Oder du benutzt einen externen (mobilen) Audiorecorder oder noch einfacher (und günstiger) du steckst das Mic in Dein Smartphone (ggfls. ist ein Adapter notwendig).

    Für die Greenbox:
    Entweder faltbarer (greem/blue) Hintergrund 150x200cm
    oder (wenn das machbar ist) eine Wand grün tapezieren.
    Funktioniert bei uns beides super.

    BTW: Für gutes Bildmaterial brauchen die GoPro's viel Licht. Das ist ein Grund warum wir die GoPro nicht mehr für YT verwenden.

    VG
    Rene
    Camera 1: Canon G7x Mark II
    Camera 2: Nikon D5300
    Drohne: Yuneec Typhoon Q500 4k
    Schnitt: Davinci Resolve 14
    YT-Status: Beginner

    mcrene schrieb:

    Die/Das Ansteckung Mic(s) kann man an die Kamera anschließen.
    Oder du benutzt einen externen (mobilen) Audiorecorder oder noch einfacher (und günstiger) du steckst das Mic in Dein Smartphone (ggfls. ist ein Adapter notwendig).

    Für die Greenbox:
    Entweder faltbarer (greem/blue) Hintergrund 150x200cm
    oder (wenn das machbar ist) eine Wand grün tapezieren.
    Funktioniert bei uns beides super.

    BTW: Für gutes Bildmaterial brauchen die GoPro's viel Licht. Das ist ein Grund warum wir die GoPro nicht mehr für YT verwenden.

    VG
    Rene
    Danke Rene für dein Feedback!
    Ich habe habe mal schnell nach den Anschlüssen gegeoogelt: Also einen (ich glaube 3,5 klingel) Anschluss habe "alle" Geräte. Also der gleiche Standard-Anchluss wie bspw. beim Laptop... Also recht einfach ABER
    was mache ich wenn ich mehre Mics habe?


    z.B. die Szene ist: 3 Menschen backen einen Kuchen.
    Kamera 1 ist mit einem Mic ausgestattet um alles + Nebengeräusche aufzuzeichnen

    Person 1, Person 2 und Person 3 haben jeweils ein Ansteckmic. Wo stecke ich diese jeweils an?
    Hatte halt irgendwie die Hoffnung alle Mics an den Cam anzuschließen bzw. was ist der gängige Weg?


    @Greenbox, Danke für de Tipp

    GoPros, wie habt ihr das denn gelöst?
    Im günstigsten Fall hat jeder ein Smartphone in der Tasche... Den Mixdown machstdu im Schnitt.
    Es gibt evtl. auch Adapter mit denen du 2 (oder mehrere?) an einen Anschluss stecken kannst.

    Wir haben z.b. 2 Lavalier-Mics die einen gemeinsamen Klinken-Stecker haben.

    Bzgl. GoPro's? Meinst Du wegen Licht? Einfach genügend Softboxen aufstellen.
    VG
    René
    Camera 1: Canon G7x Mark II
    Camera 2: Nikon D5300
    Drohne: Yuneec Typhoon Q500 4k
    Schnitt: Davinci Resolve 14
    YT-Status: Beginner

    mcrene schrieb:

    Im günstigsten Fall hat jeder ein Smartphone in der Tasche... Den Mixdown machstdu im Schnitt.
    Es gibt evtl. auch Adapter mit denen du 2 (oder mehrere?) an einen Anschluss stecken kannst.

    Wir haben z.b. 2 Lavalier-Mics die einen gemeinsamen Klinken-Stecker haben.

    Bzgl. GoPro's? Meinst Du wegen Licht? Einfach genügend Softboxen aufstellen.
    VG
    René
    Vielen Dank, damit hast du mir sehr geholfen.
    Als App reicht die "Sprachmemos" App von Apple?

    Angenommen man würde eine Küchen-Szene drehen. (einen Kuchen backen - 2-3 Personen.)
    Arbeite ich dann mit einem VideoMic (ShotGun) - plus Ansteckmic via Handy
    oder
    Schließe ich die Ansteckmic direkt an die Cam an. Es geht mir um die Hintergrundgeräusche? Wie ist da der gängigste Weg?
    (Ich könnte mir vorstellen, dass man besonders Scenen (wie z.B. das Scheiden) extra filmt mit einem eigenen Mic?)

    Bei einem Interview ist es recht eindeutig. Cam <---> Ansteckmics. fertig, oder? (bzw. cam + (ansteckmic + handy))

    lg
    ganz neu
Exit