Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Moin!

    Vor einigen Tagen hat mein Kanal "Lehrerschmidt" die Marke 180.000 Abonnenten geknackt. Das ist toll und natürlich freue ich mich darüber, weil es zu Beginn überhaupt nicht danach aussah. Ich hatte ursprünglich auch gar nicht den Anspruch Youtuber zu werden, ich wollte eigentlich nur kostenlos meine Videos parken.

    Als ich vor vier Jahren begann Lernvideos zu produzieren, hat mein berufliches Umfeld die Sache belächelt. Hohn und Spot habe ich teilweise von Kollegen geerntet. Doch ich war von der Idee überzeugt und habe Abend für Abend meine Unterrichtsvorbereitung, die ich ohnehin für meinen Unterricht brauchte, in Form von kurzen Videos aufgenommen. Im Schnitt ist so in den letzten vier Jahren jeden Tag ein Video entstanden. Heute sind es über 1600 Videos. Das hört sich nach viel an, ist aber eigentlich nur das Ergebnis regelmäßiger Arbeit in den Abendstunden.

    Und zu Beginn waren die Videos technisch betrachtet wirklich mies. Schlechtes Licht, mieser Tin und verwackelte Bilder - nur der Inhalt, der war völlig in Ordnung, oder zumindest immer korrekt. Mit der Zeit lernte ich besser mit der Technik und der Software umzugehen. Mit noch etwas mehr Zeit kam bessere Technik dazu. Heute sind meine Videos immer noch sehr einfach gemacht, aber das ist nicht wichtig! Der Inhalt zählt. Und natürlich kann ich es auch nicht besser!

    Nach zwei Jahren konnte ich das erste Mal eine ganz kleine Überweisung auf meinem Konto sehen. Das war toll, das war eine echte Motivation. Natürlich habe ich die Einnahmen wieder reinvestiert und so ging es dann immer weiter. Kurze Zeit später hatte ich unglaubliche 10.000 Abonnenten, dann 20.000.

    Nun durfte ich gelegentlich auf einer Bühne über Lernvideos reden. Das finde ich bis heute toll. Ich darf vor einem Publikum von meinem Hobby, erzählen!

    Und ich habe wirklich alles ausprobiert! Natürlich habe ich sub4sub gemacht - und es war sicherlich nicht nachteilig, weil man zumindest, wenn meistens auch nur kurz, mal wahrgenommen wird. Der eine oder andere bleibt dann aber tatsächlich wegen dem Content hängen. Und natürlich habe ich die großen Videos kommentiert. Und da hier muss ich sagen, dass das wirklich immer mal wieder richtig gut geklappt hat. Wenn man mal den "besten" Kommentar abgesetzt hat, dann waren das auch mal wieder schnell 20 oder 200 neue Abonnenten.

    Inhaltlich bin ich allerdings meinem Thema "Schule und Unterricht" fast immer treu geblieben. Und dann waren es 50.000 Abonnenten. Nach 3,5 Jahren knackte ich dann die 100K. Ich war so stolz und bestellte sofort den Award. Nach einigen Wochen kam er dann endlich. Bis heute hängt er in meinem Büro/Studio an der Wand.

    Mit den 100K stand dann die Frage im Raum: Was nun? Das unglaubliche Ziel war ja eigentlich erreicht. Was will man dann noch? Aber ich machte einfach weiter. Ein halbes Jahr später sind es nun 180K. Und auf einmal bekommt man Anfragen von Zeitungen, Firmen oder dem TV. Es ist wirklich unglaublich. Es ist alles sehr spannend!

    Mal sehen wie es weiter geht.
    Ich bin gespannt!

    Leider muss ich sagen, dass ich euch nur einen einzigen Tipp geben kann:
    Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr die richtige Idee habt, dann zieht das durch!
    Heute sagt auch jeder, dass das Lernen mit Lernvideos total normal geworden ist, vor vier Jahren hat das (fast) niemand gesagt.

    Abschließend bleibt die Frage, ob man Erfolg auf YT erzwingen kann: Nein, ich denke, dass es immer auch ein bisschen Glück bleibt.

    Wenn du bis hier hin gelesen hast, dann bin ich ganz stolz auf dich!

    Okay, das wars! :thumbup:
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    lehrerschmidt schrieb:



    Abschließend bleibt die Frage, ob man Erfolg auf YT erzwingen kann: Nein, ich denke, dass es immer auch ein bisschen Glück bleibt.

    Wenn du bis hier hin gelesen hast, dann bin ich ganz stolz auf dich!

    Okay, das wars! :thumbup:
    Ich möchte dich dazu beglückwünschen!
    Wirklich tolle Leistung, über 1600 Videos? Echt Stark da habe ich noch eine Weile hin.
    Wobei ich mich nicht beschweren kann und ich kann auch den letzten Absatz voll und ganz unterstreichen, einfach sein Ding durchziehen!
    Ich halte das ebenso und erstaune wie die Arbeit immer mehr und besser belohnt wird in Form von regelmäßigen Zulauf an Abonnenten.
    Bis 180.000 Abonnenten habe ich zwar noch eine Weile hin aber bei mir ist der Weg das Ziel.
    glg und weiter so! Abonniert habe ich dich ja schon lange. ;) :thumbup: :thumbup:
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube
    Herzlichen Glückwunsch.

    Mit die wichtigsten Dinge, die ich da bei Dir sehe, sind etwas was vielen anderen fehlt. Fleiß und Durchhalte Vermögen. Und das dann noch gepaart mit einem weiteren wichtigen Punkt, nämlich etwas bieten, was einen Wert hat, etwas was dem Zuschauer auch etwas positives bringt und was hilft.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
Exit