Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Ich habe eine eine Frage ich spiele aktuell mit den Werbeeinstellung. Man möchte natürlich das optimale Verhältnis zwischen Zuschauerbindung, ansprechendem Content und Einnahmen. Vor dem Video und nach dem Video Werbung ist klar. Wie macht ihr das zwischendurch? Lasst ihr Youtube das automatisch platzieren oder macht ihr dies selber?

    Hat jemand Erfahrung, dass wenn die Werbung zwischendurch nicht drin ist, man mehr Zuschauer hat? Die Zuschauerbindung ist bei mir zwischen 50 und 60%
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich habe das jetzt selbst nicht wirklich ausgereizt. Bei mir liegt es aber auch daran, dass ich selbst meinen Kern-Content (ungeschnittene Let's Plays) nicht gerade als aufwendig sehe und mehr als eine überspringbares Werbevideo am Anfang selbst als unangemessen empfinden würde.

    Als Zuschauer empfinde ich es auch sehr abhängig vom Content. Je aufwendiger das Video, desto besser komme ich auch mit Werbung mitten im Video klar. Bei cinematischen Sachen stört es trotz des Aufwands hingegen wieder, wenn ein Video mittendrin unterbrochen und man aus der Stimmung gerissen wird. Bei deinem sehr business-lastigen Content kann ich mir vorstellen, dass man sich werbetechnisch ein bisschen mehr rausnehmen kann, auch wenn ich in dem Bereich jetzt nicht wirklich bewandert bin.
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr
    Ich mag persönlich gar keine MidRoll Ads, und von daher möchte ich das meinen Zuschauern auch nicht antun und verzichte völlig darauf.

    Ganz schrecklich find ich die typischen 10:30min Videos die dann mit gleich mehreren Werbeunterbrechungen vollgestopft sind, das führt bei mir dann meistens dazu, dass ich den Kanal mit Daumen runter und obendrein mit "interessiert mich nicht" markiere, damit er mir weniger oft vorgeschlagen wird. Ich vermute, dass ich da wohl etwas krass bin, aber bestimmt nicht der einzige, der so denkt und handelt.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Ich selbst nutze eine überspringbare Videoanzeige vor jedem Video, und manchmal - nicht immer - füge ich noch eine eigene Werbung ein, meist kurz nach dem Intro oder spätestens in der Mitte des Videos. Also keine Ad von YouTube, sondern einen kurzen, selbst gedrehten Hinweis z.B. auf meine Partner und Sponsoren, oder auf die Option, Kanalmitglied zu werden. Das versehe ich dann mit einem sichtbaren Hinweis und einem ablaufenden Balken - so kann das ebenfalls jeder überspringen, der es nicht sehen will. Die kleinen Banner im Video nutze ich auch, die stören ja niemanden.

    Was ich persönlich nicht mag, sind nicht überspringbare Werbevideos vor dem Video. Die gehen halt teilweise echt lang, und vor allem bei kleineren Kanälen empfinde ich das dann als aufdringlich. Allgemein hab ich ein Problem mit Kanälen, die ab der Sekunde, ab der YouTube es zulässt, Werbung schalten. Ich finde es schöner, wenn erstmal ein bisschen Leistung und Qualität gezeigt wird, ehe man die Hand aufhält. Das ist aber natürlich sehr subjektiv, und ich weiß schon, dass ich da, na, vielleicht nicht extrem, aber doch konservativ denke. Ich selbst habe erst bei 10.000 Abonnenten Werbung geschalten (und das auch zuvor immer so kommuniziert). Heißt nicht, dass ich 10k immer als Grenze sehe, ab der Werbung cool ist - aber bei Kanälen, die gerade so mit Müh und Not die 1000 Subs und die nötige Watchtime haben, nervt es mich, wenn ich den Kanal entdecke und zuerst mal Werbung sehen muss.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Comic Laden

    Bei längeren Videos lasse ich YT erst einmal die Werbung vorschlagen und lösche meistens 1-2 Unterbrechungen. Die anderen setze ich (meist) auf besser passende Punkte.
    Furchtbar finde ich es, wenn Werbung mitten im Gedankengang / Satz stattfindet (der Algo ist aber besser geworden):

    Eigentlich würde ich am Liebsten auf Werbung im Video verzichten, aber der Algorithmus scheint nicht nur Watchtime, sondern auch (oder eben gerade) "Watchtime der Werbung" zu optimieren.
    Mich stört Werbung nicht - auch dank YT-Premium. ;) Ich halte es aber auch für übertrieben, sich über ein paar Werbeblöcke aufzuregen. Ohne Werbung hätten wir nicht die Fülle an Content, die es im Netz gibt. Gerade als Creator sollt man dem mehr Verständnis entgegen bringen.

    Meine Zuschauer sind da sehr gelassen, teilweise kam sogar schon das Feedback, dass sie mir die Werbung im Video gönnen, weil "das Video ja so gut wär". Selten gibt's mal die Kandidaten, die sich selbst bei 3 Instreams auf 15 Minuten aufregen. Wer meiner Arbeit so wenig Wertschätzung entgegen bringt, den möchte ich aber auch nicht als Zuschauer. Das Leben ist immer ein Geben und Nehmen. ;)
    @Steve Du schreibst, dass man alles reinhauen soll und dann die Entwicklung beobachten. Macht in meinen Augen Sinn. Würde es in deinen Augen sinn machen im Vorfeld die Meinung der Community einzuholen? Da es auch in unserem Fall nur eine nette Beigabe wird, denke ich mir irgendwie, dass es wichtig wäre die Com drauf vorzubereiten, bzw. sich an den Vorlieben zu orientieren. Schließlich wäre man ohne Com nicht soweit gekommen.

    Steve schrieb:

    Hau rein was geht, sag ich immer. Du merkst es ja wenn die Views, bzw. Einnahmen schwinden.
    Entschuldige bitte aber... EWWW, Pfui.
    Meiner Meinung nach ist diese Einstellung ein dickes fettes No no.

    AppBlocker ist schön und gut,aber was ist mit den Menschen die deiner Videos übers Smartphone sehen? Wenn einer in der Schule sagt, dieser Ytber is geil guck mal seine Vi-oh Werbung...Oh Werbung oh Werbung Oh Werbung. Mundpropaganda funktioniert übers Smartphone und nicht übern PC wo ein Blocker lauert.

    Und ganz ehrlich, wenn ich nen YTber sehe der das Maximalste an Werbung einstellt, denk ich mir nur: Was für ein Pfannkuchen und deabonnier ihn. Sowas kommt mega Geldgeil rüber, solche Ytber will ich in keinster Weise unterstützen auch wenn ichn Blocker hab. Sorry so denken auch einige. Zuviel Werbung macht die Glaubwürdigkeit komplett kaputt.

    Zum Thema:
    Die Mischung machts. Bei manchen Themen grillt es einfach die Spannung, wenn grad ernst redet, der Ton ist normal und plötzlich kommt IHRE FREUNDIN HAT GEBURTSTAG NUTZEN SIE AMAZOOOOOOOOOOOOOOOON. Lieber nur Werbung am Anfang, meine Kreation soll schließlich im Mittelpunkt stehen.

    Pamyira schrieb:

    Und ganz ehrlich, wenn ich nen YTber sehe der das Maximalste an Werbung einstellt, denk ich mir nur: Was für ein Pfannkuchen und deabonnier ihn. Sowas kommt mega Geldgeil rüber, solche Ytber will ich in keinster Weise unterstützen auch wenn ichn Blocker hab. Sorry so denken auch einige. Zuviel Werbung macht die Glaubwürdigkeit komplett kaputt.
    Ganz ehrlich, das macht keinen Youtuber unglaubwürdig wenn er viel Werbung schaltet.
    Das du deinen eigenen Prinzipien nicht treu bist die du hier gerade kommunizierst wird allein dadurch klar wenn man auf die Empfehlungen deines Kanals schaut. Ein VIK und ein Gameomat schalten auch mehr als nur eine Werbung in ihren Videos. Weil da wird Werbung auch an Stellen geschalten wo diese die "Spannung" killt. Wieso hast du diese noch nicht deabonniert und schaust sie noch bzw. empfiehlst sie sogar auf deinem Kanal?

    Sorry aber deine Argumentation kann dir deshalb nicht abnehmen.

    Treknerd schrieb:

    Pamyira schrieb:

    Und ganz ehrlich, wenn ich nen YTber sehe der das Maximalste an Werbung einstellt, denk ich mir nur: Was für ein Pfannkuchen und deabonnier ihn. Sowas kommt mega Geldgeil rüber, solche Ytber will ich in keinster Weise unterstützen auch wenn ichn Blocker hab. Sorry so denken auch einige. Zuviel Werbung macht die Glaubwürdigkeit komplett kaputt.
    Ganz ehrlich, das macht keinen Youtuber unglaubwürdig wenn er viel Werbung schaltet.Das du deinen eigenen Prinzipien nicht treu bist die du hier gerade kommunizierst wird allein dadurch klar wenn man auf die Empfehlungen deines Kanals schaut. Ein VIK und ein Gameomat schalten auch mehr als nur eine Werbung in ihren Videos. Weil da wird Werbung auch an Stellen geschalten wo diese die "Spannung" killt. Wieso hast du diese noch nicht deabonniert und schaust sie noch bzw. empfiehlst sie sogar auf deinem Kanal?

    Sorry aber deine Argumentation kann dir deshalb nicht abnehmen.

    Du tust so, als ob ich gesagt hätte Werbung ist generell schlecht. Das ist so nicht richtig, im entsprechenden Rahmen habe ich damit Null Problemo.
    Ich kann es nur nicht ab, wenn man übertreibt, ich spreche hier von 4-7 Mal. Ich schaue gern YT Abends per Smartphone und wenn ich da ein gutes Thema
    und +4 Werbung sehe krieg ich Brechreiz. Das grillt die Spannung wenn KAUF DIR ALEXAAAA AMAAAAAAZOOOON ich mittendrin KAUF LIMOOOOOOOOOOOONAAAAADE völlig den Faden verliere weil GRÜN GRÜN GRÜN IS ALLES WAS ICH LIEBE auf einmal Werbung, meistens mega laut aufschallt.

    Gibt Kanäle die machen Übungen zur Entspannung oder Konzentration, mit 5 mal Werbung ist das schrecklich.
    Da geht für mich die Glaubwürdigkeit flöten, und ich kenne einige, denen das nicht anders geht. Ich versuche solche Ytber zu meiden weil mich sowas nervt. Wenn deine Erfahrungen anders sind, freut mich das für dich. Wie ich eigentlich schon gesagt hab, die Mischung machts.

    Es stimmt, dass ich einiger Ytber in meiner Empfehlungsliste habe, die mehr als einmal Werbung schalten, diese Liste ist Steinalt, danke das du mich daran erinnerst diese zu bearbeiten. Abonniert habe ich von diesen Leute nur noch einen. Geschmäcker verändern sich. Das hat aber nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun, es ist ne Empfehlung, gibt Leute die können mit viel Werbung leben und denen kann ich doch was empfehlen.
    Die Werbung in Videos ist eigentlich nicht tragisch. Werbung für seinen eigenen Kanal im großen Stile zu machen, hat immer einen faden Beigeschmack. Schnell kommt der Gedanke auf, der will sich nur aufdringen. Deswegen sollte man das immer in Maßen machen. Wenn man immer seine Videos überall nur postet und dann erwartet, das die Leute draufspringen, wird das nichts. Vielmehr sollte man sich als Person einbringen in Gesprächen und auch mal das eine oder andere mal für andere da sein. Ich denke, wenn dein Name bei vielen bekannt ist, dann wird irgendwann auch die Neugierde geweckt, das derjenige so macht. Werbung auf den zweiten Blick sozusagen.
Exit