Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo,

    wer von euch kennt den Schattenmacher?

    Leider kann ich aus Gründen die wir gerne privat klären können, nicht auf den exakten Inhalt der erwähnten Videos (leicht zu finden) des Schattenmacher eingehen, doch da er Spiegel der Dunklen und vor allem ethisch oder (pseudo) physiologischen (Intellektuellen) Begründung der Unmoralität ist, würde ich gerne sein Video kontern, dazu habe ich ein Skript angefügt, die Links sind aufgrund es polarisierenden Inhalten entfernt, können aber per PN nachgereicht werden, Da ich selber Bücher schreibe und schwer Tippen kann, sist das Skript voller Rechschreibfehler, ua auch aus Zeitgründen, die Skripe können gerne vorgelegt werden, die in Bücher müden, die Gedanken sind aber im groben angerissen.

    Wer ein solches Video erstellen will (oder nur ertonen), gerne auch auf einen neuen Kanal wo zig spannende Gesichten/ Bz ethische Konzepte und Geschichten veröffentlicht werden könne (oder den eigenen, da Schattenmacher diese vermutlich kontern möchte, sollte dies bedacht werden), gerne per PN, muss dies auf keinen eigenen Kanal veröffentlicht werden. Im übrigen finde ich dennoch manche Video, zwar nicht die verlinkten, zum teil interessant.

    MFG
    Dateien
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Dankeschoen schrieb:

    Du möchtest gerne das jemand deinen Text vertont und es dann auf Youtube hochläd? Und was hätte der YT. davon? Damit dir der Kanal des Schattenmachers gepuscht...

    Kennst du den Kanal des Schattenmachers? Und die Videos? Ich habe aus Inaktivität zu wenig Zuschauer um einen solchen Kanal zu pushen. Für mich ist der Schattenmacher interessant, weil er Empathielosigkeit versucht durch Ethik zu begründen, das ist das typische Vorgehen, welche vor und in jedem Krieg gemacht wird. Seine Gedanken haben etwa 50% der Menschen schon in sich, darauf einzugehen, ohne aber auf eine explizite Person Bezug zu nehmen, halte ich für ethisch wertvoll. Dass man seinen Kanal damit pushes, denke ich nicht.

    Hat sich den die Beliebtheit gepushes, durch die mediale Aufmerksamkeit des Brexit? Sieht laut den Umfragen nicht so aus.

    Dein Zitat ist mir nicht ganz klar, meinst du was hätte der YTler der aufnimmt davon? Oder Schattenmacher (hast du den Kanal mal gesehen?) Oder der, der es hochlädt. Dass es auf meinen Kanal hochgeladen werden sollte, schrieb ich nicht, ich habe selbst nichts davon, ab und an sehe ich ein Video von ihn und kann schnell ein Skript dazu schreiben, sofern es jemand interessiert, oder gar zu seinen Gedanken passt, dann ist es ein Gewinn. Ich mache viel, ohne dass ich mir oder jemanden einen Vorteil zuschreibe.

    Wenn echtes Interesse besteht, kann man auch philosophische Essays, nahja mehr noch, von mir, gerne auf jeden x-beliebigen Kanal hochladen. Damit hat zumindest der YTler der es aufnimmt ggf einen Wert.


    LG
    Mal ganz deutlich an dich @Animateur,
    wenn du der Meinung bist das es ein Kritikvideo gegen diesen Spinner geben sollte dann mach es selbst!

    Ich bin auch so frei zu behaupten das du selbst Schiss vor der Retourkutsche von dem Typen hast und deshalb jemand Dummen suchst der so ein Video macht da der Shitstorm ja dann nicht dich trifft, den seine Community eventuell los lässt. Und das man selbst ja keine Erfahrung mit Videos hat etc. ist auch keine Ausrede. Wenn mir sowas so wichtig ist dann fuchse ich mich etwas in die Materie ein was Aufnahmen, Videoschnittprogramme etc. angeht. Genauso finde ich deinen Text in der PDF keinen deut besser als das was dieser Youtuber vom Stapel lässt.

    Das Zeug von dem Youtuber empfinde ich als pseudo-intellektuelles gequatsche was oft Menschen anwenden welche meinen dadurch schlauer zu wirken. Es ist nichts für die Allgemeinheit. Mag sein das es Menschen gibt die darauf abfahren aber meiner Erfahrung nach sind es meist auch nur solche die meinen das sie es verstehen und sich so verbal und kommunikativ anderen überlegen fühlen ohne zu merken das sie sich selbst lächerlich machen. Ich kenne Philosophie-Professoren, Gruß an die Uni Magdeburg, die niemals so geschwollen reden würden und so eine Ausdrucksweise selbst als nonsens betrachten.

    Ich persönlich kann mir so eine Ausdrucksweise auch nicht geben, weder als Audioformat, noch als Text. Und das kommt jetzt von einem der mit 16 schon Bücher wie "Leninismus und Marxismus" gelesen hat die auch nicht gerade einfache kost sind und der sich beruflich immer mit Gesetzestexten auseinander setzen musste.

    Ich denke nicht das du jemanden hier finden wirst der so ein Video für dich umsetzt. Mach es bitte selbst.

    Treknerd schrieb:

    Mal ganz deutlich an dich @Animateur,
    wenn du der Meinung bist das es ein Kritikvideo gegen diesen Spinner geben sollte dann mach es selbst!

    Ich bin auch so frei zu behaupten das du selbst Schiss vor der Retourkutsche von dem Typen hast und deshalb jemand Dummen suchst der so ein Video macht da der Shitstorm ja dann nicht dich trifft, den seine Community eventuell los lässt. Und das man selbst ja keine Erfahrung mit Videos hat etc. ist auch keine Ausrede. Wenn mir sowas so wichtig ist dann fuchse ich mich etwas in die Materie ein was Aufnahmen, Videoschnittprogramme etc. angeht. Genauso finde ich deinen Text in der PDF keinen deut besser als das was dieser Youtuber vom Stapel lässt.

    Das Zeug von dem Youtuber empfinde ich als pseudo-intellektuelles gequatsche was oft Menschen anwenden welche meinen dadurch schlauer zu wirken. Es ist nichts für die Allgemeinheit. Mag sein das es Menschen gibt die darauf abfahren aber meiner Erfahrung nach sind es meist auch nur solche die meinen das sie es verstehen und sich so verbal und kommunikativ anderen überlegen fühlen ohne zu merken das sie sich selbst lächerlich machen. Ich kenne Philosophie-Professoren, Gruß an die Uni Magdeburg, die niemals so geschwollen reden würden und so eine Ausdrucksweise selbst als nonsens betrachten.

    Ich persönlich kann mir so eine Ausdrucksweise auch nicht geben, weder als Audioformat, noch als Text. Und das kommt jetzt von einem der mit 16 schon Bücher wie "Leninismus und Marxismus" gelesen hat die auch nicht gerade einfache kost sind und der sich beruflich immer mit Gesetzestexten auseinander setzen musste.

    Ich denke nicht das du jemanden hier finden wirst der so ein Video für dich umsetzt. Mach es bitte selbst.

    Hey,

    also ich habe ähnlich gedacht als ich Kant las und das ist schon eine andere Liga, aber ich kann krankheitsbedingt nicht mehr sauber sprechen, wenn der Tot dich anlächelt (Gruß an .... ,müsstest du wissen). Andernfalls kann ich bzw konnte ich gute Videos machen. Das Skript ist nicht besonders hochwertig von mir, das stimmt, aber es reicht, um die Gedanken deines Argumentes, welches du in meinen Augen richtig formuliert hast (in einem Punkt), aufzuzeigen. Man nennt sowas den Spiegel vorsetzen,

    Die meisten Philosophen reden aber so geschwollen, wie auch die meisten Ärzte (zumindest die, die ich kenne, und ich kenne viele Professoren und auch Ärzte, der Giftige Hauch der Berufsphilosophen... auch ein Zitat ... die meisten Philosophen leben von der Philosophie ... ). Ich besitze sicher keine Angst vor einer "Rache" (müsste ich ja Videos auf meienn eigene Kanal hochladen, was ich a kaum kann und b nicht mache, ... ich las auch mit 7 oder 8 Schopenhauer. Wenn du dich ehrlich mit Philosophie auskennst, wobei ich persönlich zwischen sprachlicher Präzision wie von Kant, sowie von pseudointellektuellen Formulieren, differenziere, und einen Mix aus Kant bis hin zu der einfachen Sprache der Stoiker liebäugle, kannst du ja gerne begründete Argumente bringen. Da hast du selbst nur eines in deinem Beitrag gebracht.

    Ich schreibe Philosophie, wenn du eigene wertvolle philosophische Gedanken hast, was viele Philosophien nicht haben, dann kann man sich abseits des Videos unterhalten (Philosophie verstehen und einen Kanal zu Startreck zu machen...? Zumal Maxismus nichts mit echter Philosophie oder gar Ethik zu tun hat).
    Die Philosophie-Professoren die nicht geschwollen reden, würde mich mal interessieren.

    Und auch die, die selbst denken, Philosophen nicht auf einen Sockel heben, und jedes Wort nachplappern.

    Ich hatte das Video schon wieder vergessen, aber sofern es jemand interessiert, erstellte ich den Thread. Sofern du deine Kritik an den Spinner begründen kannst, dann würde mich diese ggf mehr interessieren. Sofern du je wertvolle Philosophie schreibst, würde mich interessieren wie du sprachliche Präzision in einfache Sprache gießt. Die meisten Prof, zwar kenne ich nur wenige Ethiker, da diese ja "Berufsphilosophen" sind, aber zig anderer, die von ihrem Fach kaum Ahnung haben.

    Deine Kritik ist kaum sachlich, ich bin gespannt ob eine solche folgt und vor allem, ob der Ton den deine Professoren an den Tag legen, deinem Entsprechen.
    Im Übrigen, was aus dem Sozialismus und den beiden Personen resultierte, brauche ich ja nicht weiter anzuführen.

    Dass du auch gerade ein Pseudoargument, siehe Schopenhauer, anbringst "Prof", zeugt von Eristik.
    Solltest du vom Fach sein, was du suggerierst, dann solltest du wissen was ich meine.




    MFG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Animateur

    Kannst du auch einfach mal klar und deutlich schreiben ohne Geschwurbel?

    Was Argumente angeht. Dafür das du dich für so gebildet hälst finde ich es interessant das dir nicht auffällt das dieser Kanal unter anderem menschenverachtend und ausländerfeindlich ist. Siehe das Video "Feurige Flüchtlinge". Auf den ersten Blick ein Video was sich kritisch mit dem Asylverfahren etc. auseinandersetzt aber gleichzeitig wird unterschwellig versucht darauf hinzuweisen das Ausländer durch die Bank weg kriminell sind und unser System nur ausnutzen. Oder das Video "FUNK und das Mobbing" wo er sich zu einem FUNK Video äußert wo Menschen vor der Kamera erzählen das sie gemobbt wurden, selber Mobber waren oder Mobbingopfer nicht geholfen haben und die beiden letzteren Gruppe es mittlerweile bedauern. Und dieser Typ hat nichts besseres zutun als auf diesen Outings rumzuhacken mit Worten wie "Ist klar das du das jetzt sagen kannst vor der Kamera wo du im Hintergrund von Leuten umgeben bist die dir zustimmen und vor den du keine Angst haben musst".

    Dieser Ganze Kanal ist in meinen Augen einfach nur unterschwellige Hetze verpackt in Reimschemas und teilweise hochtrabend philosophisch ausgedrückten Sätzen. Kritik äußern schön und gut aber mehr kann der Kanalbetreiber auch nicht. Das fällt für mich schon mit in die Kategorie Verschwörungstheoretiker.

    Auch erweckt sich mir der Eindruck das es dir nie um irgendein Video ging sondern mehr darum diesen Kanal zu promoten. Genauso wie ich den Verdacht habe das du und der Kanalbetreiber ein und die gleiche Person sind.

    Warum ich das denke das du dieser Kanalbetreiber bist? Du hast ein ähnliches Kommunikationsverhalten wie der Typ in den Videos. Du verdrehst Aussagen um daraus Behauptungen zu machen wie in meinem Fall. Ich habe geschrieben das ich Philosophie-Professoren kenne usw. und du machst daraus das ich gesagt habe ich kenne mich mit Philosophie aus und willst mich damit fronten das Bücher wie "Leninismus und Marxismus" ja keine Philosophie sind. Das Problem daran, ich habe nie in irgendeiner Form behauptet das ich mich groß mit Philosophie auskenne oder das Buch Philosophie ist, sondern lediglich das als Referenz genannt für Werke welche nicht nur in einfachen Texten geschrieben sind.

    Mag sein das ich mit meiner Vermutung falsch liege. Wenn ja dann schreib doch einfach unter die entsprechenden Videos von dem deine Kritik in die Kommentare. Weil "schreiben" kannst du ja und vielleicht freut sich dieser Herr darüber das jemand genauso geschwurbelte Sätze zimmert wie er selbst. Dann werdet ihr noch beste Freunde.
    Hallo Treck,

    ich halte mich nicht für gebildet. Ein Gedanke der an sich niemand in sich trägt, der dies anstrebt. Philosophie bedeutet nach Wissen streben, nicht zu wissen. darum sagten ja schon die Griechen "Ich weiß, dass ich nichts weiß", Auch ein Einstein war sich sein Unwissen in vielen Bereichen, etwa Politik und Sozialismus bewusst, was er auch schrieb.

    Das angesprochene Video kenne ich nicht, da ich mich mit aktuellen politischen Themen weder selbst, noch literarisch befasse.

    Dass er ausländerfeindliche Videos produziert, denke ich jedoch im Kontext seiner Interpretation anderer Videos. Menschenverachtend, da bin ich mir unsicher, wie er das begründen können möchte, da er subjektiv wertet, wie Nietzsche es behauptet, insofern kann ein Flüchtling NICHT WENIGER Wert haben wie er sich selbst geben kann.
    Aber das wäre echtes Nachdenken über Philosophie, und das finde ich weder bei ihm, noch bei seinen Zuschauern.

    So finde ich es interessant, wie er die gesellschaftliche kollektive Unreflektiertheit durch Pseudoargumente sehr schön demonstriert.


    Entweder man befasst sich ehrlich mit Philosophie und lebt sie konsequent, oder tut dies nicht.
    Ich denke er befasst sich damit, versteht sie aber nicht, und nutzt sie einfach als Argument einen eigenen Wunsch nachzugehen.

    Dein Verdacht ist ein Vorurteil, aus solchen, unbegründeten Meinungen, enstehen auch Ausländerfeindlichkeiten, auch gegenüber Menschen, die nie je jemals jemanden etwas getan haben.

    Auch das zweite Video habe ich nicht gesehen.

    Hast du soviel Zeit investiert, nach dem Beitrag? Oder kanntest du den Kanal schon?
    Wenn man sich einen Kanal nicht gibt, warum schaut man ihn dann?

    Ich habe nur die Videos gesehen, wo er sich, für mich als Spiegel der Gesellschaft, mit Philosophie befasst, was ich rein am Titel der erwähnten Videos nicht erkannte.

    Zum Thema Hetze, gehe ich mit der konform, das machen zwar viele, er aber sehr deutlich unterschwellig, zumindest in den Videos, die ich sah, und das sind nur 3.

    Ich bin weder der Kanalbetreiber, noch verwende ich Pseudoargumente. Das Geschubelste wie du es nennst, ist bei einer (echten) Philosophie-Diskussion eine sprachliche Präzision, und das ist bei jeden Prof den du kennst ganz genau so, wenn sie sich untereinander unterhalten, wie sie zu anderen sprechen ist dann wieder etwas anderes.

    Ein Arzt (sollte) auch nicht nur mit medizinischen Begriffen sprechen, wenngleich er es untereinander tut.

    Wenn du Prof der Philosophie kennst, nichts aber mit ihrer Arbeit zu tun hast, was ist das dann für ein Argument?

    Zu deinem Argument, du suggerierst erst etwas, dass du sich mit Philosophie auskennst. Sonst wäre der Querverweis zu Prof völlig bedeutungslos, oder über was sprichst du mit denen, oder liest du diese? Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn die Suggestion (Unterschwelligkeit) auch als Argument, nicht automatisch aus Unwissenheit zu sehen ist.

    Das ist einer der Kerntehemen die ich bei den wenigen Videos die ich von ihm sah anführen würde. Um einen solchen Fehler zu vermeiden, bleibt nur die sprachliche Präszion die Schopenhauer und Kant in ihre Werke lagen.


    Definiere mal, was denn bei dir Geschwurbselt ist. Wo hört geschwurbelstsein auf, wo sprachliche Präzision. Hättest du sprachlich Präzise geschrieben, hättest du dich nicht darüber beklagen müssen, dass deine Worte etwas anderes implizieren, bzw suggerieren, wie das, was du sagen wolltest.

    Würde ein Kommentar angepinnt werden, würde ich das machen. Einen Kommentar einfach so unter ein Video schreibe ich meist nicht.

    Zu deinem Vorurteil. Ich würde am liebsten ein Video ohne Querverweis zu dem YTler machen, da er die Gedanken der Gesellschaft in einem großen Teil repräsentiert, was ich im Vergleich zu seiner Person, auch wenn ich ihn nicht kenne, relevant finde.


    MFG

    HELDEN TV schrieb:

    Such Dir ganz schnell Hilfe! Bitte!
    Normal würde ich darauf nicht antworten, aber ich finde interessant, wie du in deiner Signatur schreibst "Raumzeit" einfach erklärt. Steift ja das Thema, Komplexe Sachverhalte einfach zu erklären.

    Erkläre mir bitte Einsteins Relativitätstheorie einfach.

    Das wäre nämlich wirklich etwas, das interessant wäre. Un auch das Thema betrifft.
    @ZapZockt auch wenns längst in einer Diskussion geendet ist, denke ich war die eigentliche Intention des Erstellers eine Kooperationsgesuch. vll. wenns dahin verschoben wird, wird die Intention klarer.

    ansonsten kann ich dem TE raten, diese Video Idee, falls sich niemand findet, evtl. doch so wie die anderen Video mit ner Computer generierten Stimme zu vertonen.

    Steve schrieb:

    @ZapZockt auch wenns längst in einer Diskussion geendet ist, denke ich war die eigentliche Intention des Erstellers eine Kooperationsgesuch. vll. wenns dahin verschoben wird, wird die Intention klarer.

    ansonsten kann ich dem TE raten, diese Video Idee, falls sich niemand findet, evtl. doch so wie die anderen Video mit ner Computer generierten Stimme zu vertonen.
    Hey,

    danke , ja die Idee ist sicher gut. (Das Verschieben)

    Mit einer Computer generierten Stimme möchte ich aber nichts hochladen.

    Es war nur die Idee, ob rein generell jemand philosophische Videos erstellen will, dessen Scripte ich erstelle, das ist jetzt kein solches was ich oben anführte, aber man muss ja erst aufzeigen, wie man in sich schlüssig denkt und da fand ich die Videos schlich interessant, nicht des Inhalte wegens, sondern, dass man sich als selbstreflektierter Mensch mehrfachen Widersprüchen hingibt, ohne sie aber aufzulösen bzw sie zu erkennen.

    MFG

    Steve schrieb:

    @ZapZockt auch wenns längst in einer Diskussion geendet ist, denke ich war die eigentliche Intention des Erstellers eine Kooperationsgesuch. vll. wenns dahin verschoben wird, wird die Intention klarer.
    Danke für den Hinweis, erledigt.

    HELDEN TV schrieb:

    Zu Einsteins Theorien findest Du mehrere Videos auf dem Kanal, nebst eigener Playliste. Viel Spaß! Allerdings nur zur speziellen, die allgemeine ist dann doch zu harter Tobak für youtube.
    Da ich mich selbst auch ua für Einstein interessiere, schau ich gerne mal , wenn ich Zeit habe die Videos an. Ich habe damals einige Dokus gesehen, in denen wurden auch die Prinzipien erklärt, auch mit Physikern im Interview, aber wenn man dann die Fachschriften liest, ist das in meinen Augen doch eine ganz andere Liga. Ich habe ihn nicht fertig gelesen, da mein Interesse nicht so groß war, um das völlig durchzulesen und durchzudenken, wobei ich nach wir vor daran denke das ev noch zu machen. Die Videos schaue ich mir aber gerne einmal an. Die Idee des Kanals finde ich aber sehr gut, dass man Bildung in Youtube zieht. Das könnte durchaus ein Kanal sein, den ich mal abonniere, was ich bislang noch nicht gemacht habe.

    Oft reicht ja der Einstieg in die Materie, um das Interesse für den harten Stoff zu wecken, so war das jedenfalls immer bei mir.
    Komplexe Sachverhalte einfach darzustellen, ist in meinen auch eine Form der Kunst und auch nicht gerade leicht.

    PS: Ich hätte 2 Themen die mich interessiere, wenn du dich ernsthaft mit den Themen befasst, würden mich abseits der bisherigen Videos deine Gedanken interessieren, sofern nicht schon thematisiert, ob du Mainländer mal gelesen hast und was du zu seiner These meinst.

    Rein von seiten der Physik und der Zukunft. Ich habe nämlich eine These gegen Mainländer, kann sie aber noch nicht ausreichend physikalisch begründen. Das ist natürlich harter Tobak, aber hier gedenke ich auch ein Video erstellen und vertonen zu lassen, dazu kenne ich mich nur zu wenig in der Quantenphysik aus und das sicher zu begründen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Animateur

    HELDEN TV schrieb:

    Mainländers These ist wohl eher eine ethische, denn eine physikalische. (Hab ihn nicht gelersen nur Erwähnungen) Wir stellen aber in einem der beiden "Simulationstheorie" Videos eher die Antithese dazu auf.

    Quantenphysik..... Ich bin raus. Haben wir nur ganz kurz angerissen (als Quantenkommunikation) im Teleportationsvideo.
    Also Mainländer behauptet, dass alles im Universum zum zerfall strebt, da gabs so einen Mathematiker oder Physiker vor einiger Zeit der feststellte, dass alles geordnete in Unordnung übergeht und in der Beobachtung des Universums sieht man, dass alles Leben bzw jede Umgebung des Lebens irgendwann erlöscht.

    Ich glaube Einstein hat aber Mainländers Argument, bzw auch die These alles stirbt, bzw muss damit zerstört, dass man nun die Raumzeit nicht mehr als fixe gerade Linie sieht, was die Möglichkeit einer veränderbaren Zeit erlauben könnte und gleichzeitig denke ich, dass der Mensch, bzw jedes hohe Bewusstsein zu dem sich der Mensch schwingen sollte, oder will, diesen Vorgang durchbrechen kann. Also den Zerfallsprozess, kann er sowohl beschleunigen, wie auch verlangsamen, wie auch aufhalten. - Genau hier beginnt die ethische Frage.

    Deshalb denke ich, dass der Mensch auch den Wunsch in sich trägt, länger zu leben, es ist ein Wunsch der in die Realität übergehen wird, dass der Mensch länger lebt. Und in Folge dessen ggf auch seine Umgebung.. oder aber, dass man Raumzeit beherrschen kann und somit die Zeit keinen Wert mehr hat. Darum interessiert mich die Brücke von Philosophie, Neurobiologie und Physik (die Quantenphysik ja bislang nur steifen kann). Die Naturwissenschaft ist da nicht so sehr von Bedeutung, wie es früher war, da wir heute viel mehr Infos haben.

    Mit Quantenphysik kenne ich mich auch nicht besonders aus, aber da weiß man ja eh fast nix soviel ich weiß. Muss ich mich selber auch einlesen.

    Edit zu deinen Argument, wir können nicht wissen, nicht simuliert zu sein, aufgrund der Mathematik. Wenn Bewusstsein Simulationen schaffen kann, dann kann es doch selbst eine Simulation schaffen, in der alle Wünsche erfüllt sind, warum sollte diese dann eine Simulation schaffen, in der es Leid gab? Ist dies nicht in die Rechnung bzw den Gedanken einzubeziehen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Animateur

Exit