Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Elena schrieb:

    Wenn man so in die Trends schaut, sieht man ja immer weniger Youtuber...
    Denkt ihr das sind erste Auswirkungen von Artikel 13?

    Bemerkt ihr generell, dass Artikel 13 jetzt schon auf die ein oder andere Art Einfluss auf Youtube hat?
    Eigentlich nicht, hast du ein konkretes Beispiel?
    Ich finde nicht das man davon schon was merkt. ^^
    glg
    Meine Präsenzen:
    -> Edelmetallplatz.de | Founder
    -> Silbermatze | on YouTube
    Also die einzigen Änderungen die ich durch Artikel 13 gesehen habe, waren YouTuber die gegen Artikel 13 auf die Straße gehen.
    Selbst wenn Artikel 13 ganz offiziell durch ist, haben Unternehmen dann ja noch ihre 2 Jahre, Maßnahmen zu treffen.

    Aber ich denke, dass sich mein YouTube-Leben auch in zwei Jahren nicht wesentlich ändert - Ausgenommen die Änderungen, die durch größere Reichweite, mangelnder Zeit oder persönlichen Ansprüchen einherkommen mögen. ^^
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr
    Für mich selbst wird sich wahrscheinlich nicht viel ändern, aber durchaus fällts schon derb auf wie YT auf einmal an ihren europäischen Highrollern hängt und der Firmencontent in den Trends von Tag zu Tag zunimmt.

    ... amüsant sind allen voran die indischen copypaster auf Twitter bei @TeamYouTube "ja warum wurd mir den die monetarisierung gestrichen? ich klau doch nur anderer Leute content^^" .... ja es gibt ein Urheberrechtsproblem auf YT, dieses hat aber wenig, sehr wenig mit europäischen Bürgern zu tuen ....
    Irgendwie isses jetz auch vergleichsweise ruhig geworden um des Thema, oder kommt mir das nur so vor?

    Tatsächlich hatten mein Mann und ich das Thema vorgestern oder so gehabt. Wir wollten einen archivierten Stream auf Twitch gucken, und der Anfang ("Wartebildschirm") war stummgeschaltet. Mein Mann meinte, das wär schon wegen Artikel 13. Ich meinte denn aber, dass Twitch schon vor dem Kram manche Sachen gemuted hat und hab ihm von nem früheren Beispiel erzählt.

    Naja wie gesagt, ich finde es is ziemlich ruhig geworden um das Thema nu. Und wenns jetzt schlimme Auswirkungen hätte, dann hätten wir das wohl schon irgendwie mitbekommen, sprich Emails von YT deswegen oder so.


    Edit: Andererseits treib ich mich derzeit auch net so viel im Netz rum und krieg wohl deswegen auch net so viel mit.
    Wie kommst du drauf, dass es was von "Endzeitstimmung" habe, wenn sich ein nicht allzu cleverer YouTube ein bisschen ausheult?

    Der Typ, der nur vor der Kamera säuft und frisst, hat seit langer Zeit schwankende Aufrufzahlen, weil die Leute seinen dämlichen Content langsam dick haben (haha, no pun intended ^^) . Jetzt heult er sich im Comment aus und droht quasi damit, wenn die Leute sein Zeug nicht mehr gucken, will er seinen Kanal löschen. Kann er ja, sollte er vielleicht auch, so mit Blick auf das Gesamtniveau bei YouTube.

    Das hat aber weder mit irgendwelchen Urheberrechts-Reformen noch dem YouTube-Algorithmus etwas zu tun (der sich darüber hinaus nicht sonderlich geändert hat in letzter Zeit).
    War ein Beispiel- solche Posts schreiben auch andere- waren aber kleine Youtuber, die wollt ich hier nicht posten, weils dann auch wieder heißt, was für ein Maßstab^^

    Obs Sinn macht oder nicht, doof ist oder nicht- ich lese ausgesprochen oft in letzter Zeit sowas^^ - vll Zufall

    Edit: Btw auch Julien Bam auf dem 2.Kanal wo es über Tiktok ging sagte Motivation ist nicht da wegen Artikel 13;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elena

    Elena ist mir auch aufgefallen... ich lass mal jetzt den Content aussen vor... z.b. Jay Jay Jackpot hört jetzt deshalb komplett auf mit YouTube... keine Ahnung hab mich komischer Weise auch gefragt ob YouTube jetzt wirklich langsam stirbt... da andere Plattformen wohl viel aktiver sind...aber habe das wie sagst auch schon paar mal gelesen und gehört...
    Nur das KuchenTV nun sein Abitur nachholt.... :hmm:

    Aber sonst? Nix.
    Bis das in Kraft tritt, dauert es noch Jahre und ich bin immer noch der Meinung, dass ganze wird im letzten Moment doch noch
    abgeblasen. Wenn die CDU/SPD tatsächlich so viele Wähler verlieren wird wie alle immer Schimpfen und allg.
    das letzte Wort ist da noch nicht gesprochen und ich denke das ist der Grund warum man da noch keine
    Auswirkungen sieht. #HoffnungindieMenschheit

    Und naja, die meisten YouTuber, die herumheulen sind eh die größten Contentklauer....Nicht alle aber viele.
    naja, Comic hat ja vor paar Wochen ja auch schon sein internes Wissen mit uns geteilt, dass da schon in großen Netzwerken bei großen YouTubern ü 1Mio. so die muffe rum geht ...

    Der Comic Laden schrieb:

    AliTahmaz schrieb:

    Dennoch finde ich das super, dass große Youtuber sich an den Protesten beteiligen.
    Die haben am meisten zu verlieren, wenn ich mich nicht täusche.
    YouTube erwägt laut CEO, voraussichtlich den Dienst in Europa einzustellen, sollte es zu Artikel 11 und 13 in der aktuellen Form kommen. Ähnliches hab ich auch von den YouTube-Ansprechpartnern gehört, die größere Kanäle betreuen (ich hatte in meinem alten Netzwerk 2-3 YouTuber mit über einer Million Abos, die dann ja einen eigenen, fixen Ansprechpartner bei YouTube haben - und die haben diese Einschätzung schon geäußert, als ich noch nicht mal geglaubt habe, dass Artikel 13 ernst zu nehmen sein könnte ^^)

    Da würde ich doch mal bezweifeln, dass YouTube Deutschland zu den Gewinnern gehört.
    Und was für YouTube gilt, gilt auch für Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, Tumblr und so weiter. Das ist die wahre Gefahr, die ich hier sehe - dass wir in Sachen Social Media ins Steinzeitalter zurückgeworfen werden.

    Kiriko Windgeist schrieb:

    Irgendwie isses jetz auch vergleichsweise ruhig geworden um des Thema, oder kommt mir das nur so vor?
    Einen großteil hat ja der Konflikt um Artikel 13 ausgemacht. Vermutlich wollten beide Seiten Druck zu ihren Gunsten aufbauen. Dadurch dass die Abstimmung durch ist, hat die CDU ja ihre Schmierenkampagne nicht mehr nötig.


    Elena schrieb:

    Sowas meint ich... hat doch klein bissi was von Endzeit- Stimmung...
    Das ist ein Bug, Algorythmus was auch immer, der aber schon seit sehr langer Zeit aktiv ist. Kann es gerade nicht genau zeitlich eingrenzen aber war sowas nicht sogar letztes Jahr schon so? Ich wusste immer nur von den Problemen mit der Glocke, aber weil immer mehr Youtuber auf die Glocke aufmerksam machen, hat Youtube seinen Algorythmus wieder geändert.

    Glaube aber nicht bzw kaum, dass es etwas mit Artikel 13 zu tun hat, sowas hat Youtube die Jahre vorher schon oft gemacht (einer der Umstellungen war ja, dass disslikes keine Auswirkungen mehr haben). Zumal Exsl ja in seinen Argumenten eher die Abobox anspricht und einer aus der Community meinte, er habe sich stark verändert (ich selber verfolge den gar nicht) und da kann es gut sein, dass einige abspringen.
    Neulich wollte ich mir ein Video anschauen, doch dann kam die Meldung, es sei aufgrund des Urheberrechts in meinem Land nicht verfügbar.

    War wohl etwas aus den USA, weiß leider nicht mehr, wie es hieß.


    Und ich weiß auch nicht, ob das jetzt etwas mit dem Artikel zu tun hatte.
    Wer meinen Kanal besucht, bekommt im Himmel ein größeres Bett.

    19 Ungelesener Beitrag

    MrOrangensaftYT schrieb:

    Artikel 13 bzw. 17 wird erst ab 2021 eingesetzt.

    Bis dahin wird sich YouTube nicht großartig ändern.

    Bis 2021 wäre maximal Zeit für ein fertiges nationales Gesetz. YT wird aber, sobald die ersten Gesetzesentwürfe bestehen, Maßnahmen einleiten, wie auch immer die Aussehen werden. Also anders gesagt: Ja, es ist noch Zeit, aber nein, nicht so lange wie man vielleicht denkt.

    20 Ungelesener Beitrag

    Schneckenwerk schrieb:

    Neulich wollte ich mir ein Video anschauen, doch dann kam die Meldung, es sei aufgrund des Urheberrechts in meinem Land nicht verfügbar.
    Gab es aber schon Jahre zuvor auch. Ein Konzert mit dem sich die Band von Chester Bennington (ehemaliger Frontman von Linkin Park) verabschiedet hatte, wurde auch geclaimt, geschah aber schon gegen Ende 2017 mein ich. Auch gab es Länderspezifische Sperren für manche Videos. Aber auch da gab es schon Fälle in der Gegend von 2014 herum.

    Also wie man sieht, gibt es schon Beispiele, dass Youtube versucht, gewissen Ansprüchen gerecht zu werden. Aber natürlich gibt es auch etliche Folgen von X-Factor (das Unfassbare - nicht die Show) die man sich auf Youtube anschauen kann. Ich meine dass die Pro-Artikel 13 Leute auf diese Fälle beziehen.
Exit