Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Moin,

    ich frage mich aktuell, wie wichtig der Kanalname ist und wie er lauten soll, also welche Kriterien zu beachten sind.
    Aktuell habe ich einen relativ spezifischen Kanalnamen, es wird sofort klar worum es geht. Problem: er ist so spezifisch, dass auf lange Sicht mein Kanalname wahrscheinlich nicht mehr auf meinen Content passen wird. Das ist zT bereits jetzt schon so.
    Entsprechend frage ich mich, wie spezifisch der Kanalname sein sollte bzw. wie allgemein, damit er auch alles umfasst, was auf dem Kanal passiert? Ist es überhaupt wichtig, dass der Kanalname direkt den Inhalt widerspiegelt? Sollte es vielleicht doch ein Eigenname sein? Wie wichtig ist der Kanalname überhaupt? Mache ich mir zu viele Gedanken?


    Ich denke hier gibt es kein richtig oder falsch, deswegen bin ich gespannt auf eure Ansichten...
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich glaube schon, dass es dabei ein richtig oder falsch gibt. Der Kanalname sollte im Idealfall einen direkten Rückschluss auf deinen Content zulassen - spielt ja auch aus SEO Sicht eine Rolle. Dass man sich als Kanal weiter entwickelt, ist halt so, und dann muss eventuell irgendwann ein Rebranding her. Wird mir auch irgendwann so gehen, weil ich nicht dauerhaft ausschließlich auf Comic-Content setzen möchte. Dann nimmt man eine leichte Änderung vor (z.B. von "Comic Laden" auf "Nerd Laden", oder sowas in der Art") - das verkraften Zuschauer schon :)
    Ich habe schon echt viele Namen online gehabt und eines wurde mir klar: Namen, die auf ein spezielles Thema passen, sind grundsätzlich scheiße. Wir sind Tiere, die sich entwickeln und dazu gehören auch unsere Interessen.

    Wenn ich jetzt beispielsweise einen Star Wars Kanal mache, weil ich der übelste Star Wars Fan bin und damit auch bekannt werde, heißt es nicht, dass ich in 7-10 Jahren immer noch voll bock und lust auf sowas habe. Problem? Wenn ich was neues starten will, kennt mich jeder nur noch unter dem Star Wars Gimmik und es wird sehr schwer etwas neues zu erschaffen. Möglich ist es dennoch. Aber es ist schwer. Deswegen nehm am besten einen Namen, der überall reinpassen kann.
    Geschnittene tägliche Let's Plays: DerBreiss
    Natürlich gibt es da keine 100% Regeln zu, nur Meinungen. Aber einige Sachen funktionieren und andere eher nicht, wenn man sich erfolgreichere und weniger erfolgreiche Kanäle anschaut. Aber ob das immer am Namen liegt oder auch an der gesamten Summe der Dinge, die einem Kanal ausmachen?

    Ich finde, dass es vor allem wichtig ist, dass der Kanalname einfach zu schreiben und zu merken ist. Wenn ein Zuschauer seinem Freund von dem coolen Kanal erzählt, der er gestern gefunden hat, und ihm den Namen sagt, dann sollte das möglichst einfach dazu führen, dass der 2. den Kanal finden kann. Je länger ein Name ist, je mehr komplizierte Wörter drin sind, desto leichter, dass der Suchende den Kanal nicht findet. Und niemand merkt sich sowas wie "Xxx_1111_irgendein-Name_753_xxX", das ist mehr ein Passwort, denn ein Name. Auch Bandwurm Namen wie "Isaac und Maries Kanal der tollen Ideen und schlauen Sprüche über Dinge, die es gar nicht gibt" oder "Peters Ecke für Holzarbeiten, Schreinerei, Basteln, Sägen, Bohren, und manchmal auch schweißen" sind eher wenig hilfreich

    Auf der anderen Seite braucht der Name genau wie auch das Logo und die Thumbnails, ein Alleinstellungsmerkmal und einen Wiedererkennungswert (Branding), damit jemand der schon mal da war, den Kanal auch wieder erkennen kann. Je mehr andere Kanäle es gibt, die fast genauso heißen oder fast das gleiche Design verwenden, weil es aus dem Baukasten stammt, oder alles nach einer populären Anleitung erstellt wurde, desto schwerer erkennen Leute, die eventuell direkt nach einem Suchen, dass dies der Kanal sein könnte, und nicht die 20 anderen direkt daneben.

    Wenn man das noch mit Suchmaschinen Optimierung verbinden kann, da das Thema direkt im Namen drin ist, wunderbar. Natürlich wird es aber irgendwann schwierig, wenn man sich "der Windel-Experte" nennt und damit für Windel-Tests bekannt wurde, aber das Kind irgendwann erwachsen geworden ist, und man erst Fahrrad Tests und dann später Auto-Tests macht, dann passt das irgendwie nicht mehr. Umbenennung ist technisch möglich, aber das führt bei den Zuschauern auch schnell zu einem ungewünschten Verwirrungs-Effekt. Denn wenn "Der Windel-Experte" plötzlich "Der Auto-Experte" heißt, erinnern sich die Leute vermutlich nicht daran, jemals einen Auto-Experten abonniert zu haben. Oder sie haben ein 2. Kind bekommen und wollen weitere Windeltests und ihr Kind fährt weiter Fahrrad und kein Auto. Da entwickeln sich die Interessen eventuell schnell in andere Richtungen. Und dann ist der Klick auf den deabonnieren Knopf schnell gemacht.

    Aber solche massiven Änderungen im Content sind halt sowieso nicht so einfach zu verdauen für die Zuschauer. Kanäle die viele verschiedene Themen versuchen unter einen Hut zu bekommen, funktionieren oft weniger gut. Wenn man versucht mit einer Sache alle zu erreichen, erreicht man eventuell gar niemanden mehr. Bei mir reicht es zB oft schon, wenn ich von einem Spiel zu einem anderen wechsel, die Fans des einen mögen das andere vielleicht gar nicht. Obwohl ich fast das gleiche mache, bin ich plötzlich gar nicht mehr relevant für manche Zuschauer, da ich den Kern des Themas meiner Videos geändert habe. Die Folge: Deabonnierungen in größerer Menge, Einbruch der Zuschauerzahlen, etc. Aber mit dieser Wendung der Diskussion entferne ich mich wohl vom eigentlichen Thema, genau wie ein Kanal, der plötzlich sein Thema ändert. Da würden viele dann nicht mehr mitlesen. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

Exit