Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo,

    ich plane aktuell mit meinem Kanal einige Dinge von Drittpersonen zu bewerben. Nun weiß ich nicht, was üblich und eine faire Bezahlung dafür ist.
    Zu meinem Kanal: Ich mache täglich 100k Clicks täglich, meine Clickrate pro Video ist in Etwa 50-100k Klicks nach einer Woche. Es soll ein Schriftzug und Verlinkung zu anderen Seiten als Werbung eingeblendet werden zB als Abspann. Was kann man dafür verlangen? Macht es Sinn pro Video, in dem es eingeblendet werden soll, bezahlt zu werden? Wie geht ihr mit Fluktuation bei den jeweiligen Videos um? Kann ja sein das plötzlich das Video, bei dem Werbung geschaltet wird, nur 10k Clicks bekommt, obwohl der Average bei 100k liegt. Kann ja auch zB dann 200k geklickt werden etc. Sollte man dann erst nach dem Release bezahlt werden, also vorher einen Preis per Click ausmachen?

    Ihr seht, ich habe da so einige Unklarheiten...
    Danke schonmal
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich vermute, die wenigsten hier waren weder in der Lage Videos mit 100k Clicks pro Video zu haben, noch dass sie direktes per-Video-sponsoring gemacht haben und dabei bezahlt wurden.

    Grundlegend würde ich immer sagen, verkauf dich nicht zu billig, wenn du niedrig rangehst, wird dein Geschäftspartner versuchen dich noch weiter runter zu handeln. Frag eventuell mal bei deinem Kontakt, wie hoch ihr Budget ist, vielleicht bekommst Du ja darauf eine Antwort, die dir weiter hilft. Andererseits ist es auch nicht zu gut, wenn du zu hoch rangehst, denn wenn dein Werbekunde zufrieden mit Dir ist, wird er eventuell Folgeaufträge bei Dir "einkaufen".

    Die folgenden Videos sind aus dem US Markt, der eventuell etwas anders funktioniert als der deutsche Markt. Aber beide Kanäle sind gute Info-Quellen und die Menschen, die da antworten, sind echte Profis im Gebiet.
    loading...

    loading...
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    ZapZockt schrieb:

    Ich vermute, die wenigsten hier waren weder in der Lage Videos mit 100k Clicks pro Video zu haben, noch dass sie direktes per-Video-sponsoring gemacht haben und dabei bezahlt wurden.

    Grundlegend würde ich immer sagen, verkauf dich nicht zu billig, wenn du niedrig rangehst, wird dein Geschäftspartner versuchen dich noch weiter runter zu handeln. Frag eventuell mal bei deinem Kontakt, wie hoch ihr Budget ist, vielleicht bekommst Du ja darauf eine Antwort, die dir weiter hilft. Andererseits ist es auch nicht zu gut, wenn du zu hoch rangehst, denn wenn dein Werbekunde zufrieden mit Dir ist, wird er eventuell Folgeaufträge bei Dir "einkaufen".

    Die folgenden Videos sind aus dem US Markt, der eventuell etwas anders funktioniert als der deutsche Markt. Aber beide Kanäle sind gute Info-Quellen und die Menschen, die da antworten, sind echte Profis im Gebiet.

    Wie immer danke Zap, mal wieder sehr hilfreich :)! Hast du eine Ahnung, wie man am besten Sponsoren bekommt bzw. an Productplacements kommt? Einfach selbst Unternehmen etc. anschreiben, die höchstwahrscheinlich an meinem Publikum interessiert sind?
    Würde ich so machen.

    Die meisten die sich an dich wenden von sich aus, sind nicht so brauchbar. Bei mir zB, Ich kriege da eine Menge Angebote von dubiosen Abzockseiten, T-Shi(r)t-Verkäufern, die ohne Lizenzen arbeiten, Online-Wetten, Cheat-Tool- und Gold-Verkäufer zu Online Games, Schneeball-System-Verdienst-Traum-Verkäufer, alles nichts wo ich meinen Namen mit in Verbindung bringen möchte. Abgesehen vom schlechten Einfluss auf den Ruf, den man sich damit antut, wären vermutlich einige solcher Dinge in Deutschland sogar illegal. So oder so, neben sehr niedrigen Verdiensten damit, würde man massiv Leute vergrauelen und sogar Gefahr laufen, dass der Kanal Community Guidelines verletzen könnte und dafür auf lange Sicht gelöscht werden könnte.

    Ich würde auf jeden Fall aber nicht so rangehen, dass man den Firmen gegenübertritt und sagt "was könnt ihr für mich tun", sondern man sollte da ein "Angebot" machen. Man sollte Firmen aussuchen, die genau zur Nische passen, in der man seinen Content produziert. Und dann kann man sagen, schaut her, das kann ich für Euch tun, ich habe Zuschauer, die sich genau für diese Dinge interessieren, die ihr verkaufen wollt. Ich habe über einen längeren Zeitraum im Bereich der Themen, die Euch betreffen Vertrauen bei meinen Zuschauern aufgebaut. Ich erreiche im Durchschnitt diese und jene Zuschauerzahlen und könnte Euch anbieten eins oder mehrere meiner Videos zu sponsoren. etc. Man muss da den Leuten in der Marketing Abteilung das ganze schon etwas schmackhaft machen, denk ich.

    Welche Firmen da für dich passen, kann ich Dir aber nun gar nicht sagen. Da Du deinen Kanal nicht preisgibst, fehlen mir da zahlreiche Infos. Und selbst mit diesen Infos muss man glaub ich ein Experte der jeweiligen Themen-Nische sein, um da halbwegs passende Vermutungen anzustellen. Und einer der hoffentlich erfahrensten Experten deiner Themen-Nische bist... Du
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Faustregel für "wie viel von Summe/Ware X kann ich verlangen, wenn ich Firma Y dafür in Video Z bewerbe" gibt es leider keine. Es kommt extrem darauf an, was genau du willst, und was du anbietest ^^ Und natürlich auf die Größe deines Kanals, dein Genre, usw. - bei den Zahlen, die du genannt hast, sollte dein Kanal ja aber schon jenseits der 100 k Abonnenten sein, und damit solltest du eigentlich alles bekommen, was du möchtest. Am leichtesten ist es aber natürlich immer, wenn du mit Partnern arbeitest, die deinem Kanalthema nahestehen.

    Ich hab nur einen Bruchteil deiner Zahlen, aber ich konnte doch schon den einen oder anderen Partner gewinnen - naturgemäß viele tolle Verlage aus der Comicbranche z.B.. Ich schreibe meine potentiellen Partner dann selbst an (bzw. ruf ich immer erstmal an, für den persönlichen Eindruck), und die Partner suche ich mir anhand dessen aus, was ich für meinen Kanal benötige. Ich stelle dann die KPIs meines Kanals nebst ein paar demografischen Werten dar, zeige auf, wie der ROI für meinen Partner anhand meines Angebots möglich ist und ja, präsentiere dann mein Angebot. Das kann von "Rezensionsexemplar gegen Video" bis zu "dauerhafte Partnerschaft mit Verlinkung an prominenter Stelle der Beschreibung in jedem Video" gehen. Ich versuche aber wirklich, dass meine Partner immer was davon haben und mache daher immer sehr faire Angebote. Heißt, ich "verkaufe mich manchmal unter Wert", aber ich mach doch eh Videos, und ich mach sie gerne, und wenn ich dann bekomme, was ich mir wünsche und der Partner auch was davon hat - na, dann gewinnen doch alle dabei, und ich muss bei meinen Zuschauern keinen Advert-Grind hinlegen :)

    Die relevanten Firmen, mit denen du arbeiten willst, werden allerdings ohnehin eine Marketing-Abteilung haben, und die betreiben dann auch Influencer Marketing. Wenn nicht, haben sie auch eher selten Interesse. Ein Online-Shop wird eher mit dir arbeiten als ein Antiquitätenhändler, klar. Die online-affinen Partner haben dann meist eine sehr klare Vorstellung von potentiellen Coops :) Dazu kommt der menschliche Faktor - manche Partner sind großzügiger als andere. Ich hab ein oder zwei Partnerschaften, die zu bekommen mich regelrecht überrascht hast, da meine Anfragen recht dreist waren. Andere haben schon abgelehnt, mir 'nen 10 Euro Artikel im Gegenzug für ein Video zu schicken ^^

    TLDR;
    Anhand deiner Zahlen würde ich sagen, dass du eine hohe Reichweite zu bieten hast. Wenn du dein Angebot gut formulierst und realistisch bleibst, solltest du fast jeden deiner Wunschpartner gewinnen können, vor allem, wenn sie zu deinem Content passen.
    Danke für diese hilfreichen Beiträge!

    Problem ist bei mir leider auch, dass mein Kanal ganz neu ist(ca. 2 Monate) und ich erst auf die 10k Abos zugehe. Sprich meine Abos spiegeln auch nicht meine Klicks wider.

    Aber ich denke das ist weniger das Problem. Ich werde mal fleißig suchen, vielleicht finde ich etwas :).

    Prinzipiell ist es aber dann schon richtig, dass man mit derartigen Produktplatzierungen deutlich mehr Verdienst hat als mit normaler Werbung?

    Sinobbb schrieb:

    dass mein Kanal ganz neu ist(ca. 2 Monate) und ich erst auf die 10k Abos zugehe.
    Zwei Monate für 10k Abos? Verrate mir dein Geheimnis! :D


    Sinobbb schrieb:

    Prinzipiell ist es aber dann schon richtig, dass man mit derartigen Produktplatzierungen deutlich mehr Verdienst hat als mit normaler Werbung?
    Wieder schwer, das zu pauschalisieren. Generell vermutlich ja - aber dafür musst du für Werbung nichts tun, außer deinen regulären Content zu produzieren. Und man muss aufpassen, es sich mit dem Publikum nicht zu verscherzen - daher, immer langsam und ausgewählt aussuchen, und gut verhandeln :)
Exit