Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

TikTok

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Habe nur mal grob rübergeschaut aus Neugier was da geht.
    Sehr viel "Unsinn", aber das ein oder andere Video hatte sehr kreative Übergänge/Schnitte muss ich zugeben, die ich
    so noch nicht vorher gesehen habe.
    Selber werde ich es aber wohl nicht nutzen (Stand 29.2.19 :D ).
    Ist halt die Fortführung von musical.ly, und das lief ja nun wirklich lange und gut, Stichwort Lisa und Lena :) Wurde von einer chinesischen Firma gekauft, die dann aus verschiedenen Gründen (nachzulesen z.B. hier ► basicthinking.de/blog/2018/08/07/tik-tok-musically/ ) musical.ly eingestampft und die Nutzer zu TikTok weitergeleitet hat.

    Wenn das besser moderiert wird, damit die Kids sich da sorgenfrei tummeln können, find ich das schon gut, und da gibts echt gute und kreative Beiträge. Für mich selbst ist es allerdings eher nichts, ich bin deutlich zu alt, um zur Zielgruppe zu gehören. Das ist auch okay so, die Kids sollen auch mal 'ne Plattform für sich haben, damit es ihnen nicht so ergeht wie mit Twitter und Snapchat ^^
    War am Anfang etwas Skeptisch...mittlerweile bin ich recht zufrieden damit.
    Im bei TikTok war der stand an Follower heute Mittag bei 140.....im Vergleich zu YT mit 13 Abonnenten schon überraschend.
    Muss dazu sagen, dass ich auf beiden Plattformen zeitgleich angefangen haben und auch die selbe Anzahl an Videos hochgeladen habe.

    TikTok macht es aber auch einen leichter, die Länge der Filmchen sind meist zwischen 15 / 30 / 60 sec.
    Support me on patreon : KoboldLandy
    Aktuell ist der Großteil der User sehr jung. Doch auch sie werden schneller älter als man denkt. Hinzu kommt, dass die Reichweite dort noch relativ einfach aufzubauen ist.
    Wer das Spiel Social Media etwas länger spielen möchte, könnte dort vielleicht etwas aufbauen.
    Bin selbst am überlegen, wann ich für Zeit habe :D
    Also ich nutze es jetzt seit 6 Monaten ca für meine Mal-Videos und bin eigentlich sehr zufrieden. Es gibt da einige Zeichner und Maler auf der Plattform und ebenfalls Kunstbegeisterte. Von allen Plattformen die ich benutze, find ich baut man da noch am einfachsten Reichweite auf. Auch ältere Generationen tummeln sich inzwischen da- also meine Erfahrung ist eigentlich gut.
    Auch ich bin ja nicht mehr der jüngste. Ja ich würde sogar sagen eher von der älteren Fraktion. Im Herzen natürlich ein kleiner Junge. Als ich meinen zweiten Kanal Mitte Juli begonnen hatte, ging es etwas turbolent zu. Generell empfand ich dieses Jahr im kleinen Youtuber Bereich etwas zäh. Ich bin aktuell mit 380 Abonennten zufrieden. Ein Ziel ist, es vielleicht wieder die Zahlen (1.800) zu erreichen, die ich mit dem alten Kanal hatte. Jedoch kommt das wenn, ganz spontan. Ich bin daher mit den Livestream zufrieden, den ich einmal die Woche habe. 20-30 Zuschauer sind auf jeden Fall nicht überall in dem Bereich zu finden. Das macht dann auf jeden Fall schon Spaß. Kleine Dinge geben einem Freude und das sollte man immer für sich bewahren.

    Leps-Life schrieb:

    Leider lässt sich die Reichweite kaum (zumindest in meinem Fall) auf YT projizieren.
    Auch nicht mein Ziel- mein Ziel ist Reichweite für meine Marke- also für mich als Künstlerin:)
    Der ein oder andere verliert sich dann doch von TikTok auf meine Website oder meinen Kanal- aber nicht primär das Ziel. Das Ziel ist vor allem Reichweite.

    Denke es funktioniert auch am besten jede Plattform alleinstehend zu verwenden- trotzdem, klar, verbunden- aber wie auf Insta nur die YT Thumbs posten funkt halt eher wenig.:/

    Elena schrieb:

    Leps-Life schrieb:

    Leider lässt sich die Reichweite kaum (zumindest in meinem Fall) auf YT projizieren.
    Auch nicht mein Ziel- mein Ziel ist Reichweite für meine Marke- also für mich als Künstlerin:)Der ein oder andere verliert sich dann doch von TikTok auf meine Website oder meinen Kanal- aber nicht primär das Ziel. Das Ziel ist vor allem Reichweite.

    Denke es funktioniert auch am besten jede Plattform alleinstehend zu verwenden- trotzdem, klar, verbunden- aber wie auf Insta nur die YT Thumbs posten funkt halt eher wenig.:/

    Das ist genau der richtige Ansatz!
    Selbstverständlich liegt es nahe, dass man versucht, das Publikum auf eine andere Plattform zu lenken.
    Funktioniert auch und sollte man auch mal machen.

    Aber auf langer Sicht gilt es, auf jeder einzelnen Plattform für sich - die Marke aufzubauen.
    Das Publikum entscheidet dann, wo er dir folgen möchte.
    Es geht nicht mehr darum, dass man mir auf allen Kanälen folgt.

    Es geht darum, dass ich es schaffe, meine Geschichte auf (allen) Plattformen - Plattform gerecht - zu erzählen.
    Immer und immer wieder bis sich die Marke formt.

    P.S.: Es soll Spaß machen blabla
    JAAJAAA, ich weiß!
    Ohne Spaß würde ich erst gar nicht anfangen irgendwas zu posten ;D

    Movie_Nopex schrieb:

    TikTok ist das neue Instagram! Das ist ein Fakt. Ich bin zwar nicht dazu gekommen neue Videos hochzuladen. Aber, es nutzten so viele junge Menschen die Plattform. Es ist die 2. erfolgreichste Plattform! (Facebook ist leider noch ganz oben.) Warum sollte ich's nicht nutzen?

    leider muss ich dir sagen das tiktok die nummer 1 in allen bereichen ist. Tiktok hat momentan 800 Millionen aktive Benutzer weltweit :D (facebook wird es auch in paar monaten überholen, die app steigt einfach so exponentiell, wenn man merkt wie jung die plattform ist und schon 800 Millionen aktiver benutzer weltweit hat)
    Wenn man wirklich ein Influencer sein möchte sollte man wirklich TikTok nicht vernachlässigen, habe paar videos mal hochgeladen und 4000 Follower erreicht, leider dann wieder inaktiv geworden, aber fange wieder an es öfter zu benutzen weil es sogesehen eine mega wichtige plattform ist, wenn man es mit Social Media ernst meint ^^
    Ich glaub man kann ja auch sehr gut oft YT cuts reinposten wodurch ihr leute auf YouTube weiterleitet, habe ich bis jetzt noch nicht gemacht, werde ich aber tun. (Kleines Geheimnis für euch um reichweite zu generieren ^^)
    The reality is you’re going to have to go so hard to make that a reality, that other people simply cannot imagine, working that hard for anything in their life. That’s the simple truth.
    Da sprichts so einiges gegen, fernab davon das die Conversationrate der Plattform einfach mal gleich 0 ist. Allein schon das die Mehrheit der User eben entweder Chinesen (500Mio.) sind oder Kids (59%) die gar nichts kaufen wollen. Hinzu kommt der schlechte Ruf durch die Unternehmensphilosophie alà "Zensur ist Geil" der sich auch bei den jungen Leuten (in der westlichen Welt) immer weiter verbreitet. Gerade im DE Raum, hat es TikTok von der Täglichen aktiven Nutzerzahl (abzüglich der Hosentaschenaktivität, durch updates etc.pp. im Hintergrund) grad mal über Twitter (1,3 Mio.) gebracht mit ~3Mio. Nutzern ist somit noch weit hinter den Top 3 ...

    YouTube 28 Mio. aktive Nutzer täglich
    Facebook 23 Mio. aktive Nutzer täglich
    Insta 9 Mio. aktive Nutzer täglich

    Die Nutzung des Dienstes dient hier überwiegend dem Unterhaltungswert und ist in seiner Nutzung noch kurzweiliger wie Insta, was die Nachhaltigkeit des Contents ebenso auf ziemlich 0 drückt. Was wieder rum den Contentoutput um relevant zu bleiben erhöht = Mehr Arbeit.

    Für wen TIKTOK relevant ist, das ist die Werbeindustrie, da durch die vielen kurzen Sessions am Tag (im schnitt 50 Minuten am Tag verteilt in DE), eben auch viele Werbungen ausgespielt werden können. Und hier kommt nun der Knackpunkt, wo es eben auch für Solopreneure und Kleinunternehmen interessant wird, weil Content da zu Produzieren, extra noch, rechnet sich in keiner Kosten/Aufwandrechnung dieser Welt. Aber da dann Werbespots zu schalten, das könnte durchaus mal eine Interessante Werbeplattform werden.


    buggisch.wordpress.com/2020/01…hlen-in-deutschland-2020/
    futurebiz.de/artikel/tiktok-statistiken-2019/
    netzpolitik.org/2019/gute-laune-und-zensur/
    wuv.de/marketing/tiktok_starte…v_kampagne_in_deutschland
    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars

    KibaZilla schrieb:

    Movie_Nopex schrieb:

    TikTok ist das neue Instagram! Das ist ein Fakt. Ich bin zwar nicht dazu gekommen neue Videos hochzuladen. Aber, es nutzten so viele junge Menschen die Plattform. Es ist die 2. erfolgreichste Plattform! (Facebook ist leider noch ganz oben.) Warum sollte ich's nicht nutzen?
    leider muss ich dir sagen das tiktok die nummer 1 in allen bereichen ist. Tiktok hat momentan 800 Millionen aktive Benutzer weltweit :D (facebook wird es auch in paar monaten überholen, die app steigt einfach so exponentiell, wenn man merkt wie jung die plattform ist und schon 800 Millionen aktiver benutzer weltweit hat)
    Wenn man wirklich ein Influencer sein möchte sollte man wirklich TikTok nicht vernachlässigen, habe paar videos mal hochgeladen und 4000 Follower erreicht, leider dann wieder inaktiv geworden, aber fange wieder an es öfter zu benutzen weil es sogesehen eine mega wichtige plattform ist, wenn man es mit Social Media ernst meint ^^
    Ich glaub man kann ja auch sehr gut oft YT cuts reinposten wodurch ihr leute auf YouTube weiterleitet, habe ich bis jetzt noch nicht gemacht, werde ich aber tun. (Kleines Geheimnis für euch um reichweite zu generieren ^^)
    Ja! Ich weiß. (Sorry, dass ich mich nicht solange gemeldet habe. Mein Ladekabel vom Laptop war durchgebrannt.) Dennoch finden viele Instagram für seriöser.
    UNLEASH YOUR INNER BUTTERFLY
Exit