Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey Leute. Ich bin gerade etwas perplex.
    Dass sowas früher oder später vorkommen würde war mir klar, aber dass das so schnell geht...wow...Mein letztes Video hat innerhalb von 10 Tagen über 500 klicks gemacht, was für nen Kanal mit zu dem Zeitpunkt nur 8 Abonnenten heftig ist.
    In dem Video habe ich Bilder und offizielle Dokumente verwendet die auf einer Website zum Thema gesammelt wurden. Ich habe damals an diese Website eine eMail geschrieben und gefragt, ob ich die Bilder verwenden darf und eine Kollaboration mit der Website möglich wäre. Darauf habe ich nie eine Antwort erhalten. Weil ich dann nach einigen Monaten davon ausgegangen bin, dass die Website möglicherweise nicht mehr aktiv betreut wird, habe ich meine Anfrageemail aus meinem Postfach gelöscht weil ich dachte, was soll ich mit dem Datenschrott wenns eh nicht mehr betreut wird (ziemlich blöd ich weis), dann habe ich Bilder genommen - die wohlgemerkt aber auch an anderen Stellen im internet auffindbar sind - und in der Videobeschreibung die Website so pflichtgemäß wie es mir noch möglich war als Quelle verlinkt.
    Jetzt kriege ich ausgerechnet auf Facebook anstatt auf mein offizielles eMail-Postfach von der angeblichen Chefin der Website eine Nachricht dass ich gegen das Urheberrecht verstossen würde weil ich nicht nachgefragt habe ob ich Bilder und Texte verwenden darf und die Urheber nicht genannt hätte (was ich ja nachweislich habe...typisches Schnellschussverhalten)
    Ich habe der netten Dame jetzt nochmal erklärt was ich gemacht habe und warum.
    Gut möglich, dass sich die Sache damit jetzt erledigt hat aber falls die wirklich aufs Ganze gehen wollen wüsste ich schon gern was jetzt beiden Parteien als Option zur Verfügung stehen, denn ich werd freiwillig das Video definitiv nicht löschen oder sowas.
    Schonmal danke für alle Hinweise und Hilfestellungen.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das übliche Vorwort:
    Ich bin kein Anwalt. Bei Copyright Fragen geht es um Urheberrecht, wofür es Fachanwälte gibt, und manchmal um hohe Geldsummen. Ich kann und darf dir keine Rechtsauskunft geben, wende Dich dazu bitte an einen Fachanwalt.

    Zum eigentlichen Thema:
    Erstmal ist natürlich zu klären, ob die Dame überhaupt das Urheberrecht an den Sachen hält. Aber wenn sie das hat, hat sie wohl bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen, das Recht dein Video löschen zu lassen. Und falls die Dame eine Anfrage dazu stellen sollte, wird YT dies wohl auch notfalls gegen deinen Willen durchsetzen. Dem könntest Du dann widersprechen, aber wenn Du nicht nachweisen kannst, dass das Urheberrecht bei Dir liegt, hast Du da wohl schlechte Karten. Bei unklaren Verhältnissen entscheidet YT im Zweifel wohl meistens eher gegen die Existenz des streitbaren Videos. So etwas wie "Fair Use", was in den USA erlaubt manche Dinge zu nutzen ohne Einverständnis, gibt es in der EU nicht.

    Schweigen zu einer solchen Anfrage sollte man wohl eher als Absage werten, nicht als Zusage. Auch Zusagen würde ich mir immer möglichst in schriftlicher Form und mit richtiger Unterschrift geben lassen. Copyright Verletzungen bei YT können zu Strikes und diese zur Löschung deines Kanals führen. Ich wäre da vorsichtig. Wenn ich mich an deiner Stelle befinden würde, hätte ich den Löschen Knopf wohl schon gedrückt.

    Corax Cole schrieb:

    aber falls die wirklich aufs Ganze gehen wollen wüsste ich schon gern was jetzt beiden Parteien als Option zur Verfügung stehen
    Fernab der Lapelallien im Bezug auf einen kleinen YT Kanal (Löschung eines Videos, Sperrung des Kanals etc.), kanns natürlich zu Rechtlichen Folgen führen urheberrecht.de/urheberrechtsverletzung/

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Der Fehler war halt klar, die nicht erfolgende Reaktion als Erlaubnis zu werten. Das war - sorry - echt nicht so klug. Ich würde den Dialog mit der Dame suchen. Die hat mich absoluter Sicherheit ein Impressum und kann telefonisch erreicht werden, so klärt sich sowas oft schneller. Im Zweifelsfall würde ich das Video eher löschen, als den Kanal zu gefährden. Auch wenn 500 Aufrufe aus deiner Sicht viel ist - insgesamt ist es das nicht, und mit Sicherheit ist es nicht genug, um sich da auf Streits einzulassen.
    Die Frage ob die überhaupft die Rechte haben hatte ich mir auch gestellt. Stellte sich heraus, dass die Leute mit nem Museum zusammenarbeiten und von dort aus entsprechend die rechte zugesichert bekamen. Ich hatte ja die EMail an die im Impressum bei denen angegebene adresse geschickt.Nach ein paar Mails kam heraus, dass meine Anfrage scheinbar wirklich im Auto-Spam bei denen gelandet ist und sie wohl eigentlich nichts gegen die Verwendung hatten. Das Problem lag wohl darin, dass es vor nem Jahr wohl nen krassen Rechtsstreit bei denen gab weswegen sie da vorsichtiger geworden sind. Ich bin an sich ja auch immer für Verträge und absolut klare Absprachen. Die Seite wirkte halt nur extrem verwaist und Updates gabs zuletzt vor fast 10 Jahren.

    Jedenfalls haben wir das geklärt bekommen ohne dass wirklich jemand Strit anzetteln wollte. Die Narrenkappe wegen der Zustimmungsinterpretation hab ich mir auch freiwillig aufgesetzt.
    Ich kriege jetzt nachträglich eine schriftliche Zustimmung und die Sache bleibt dann auf sich beruhen. Dodged a bullet there.

    7 Ungelesener Beitrag

    ich war mega froh, schließlich wäre ich bei meinen eigenen Sachen auch nicht anders und erwarte wenigstens eine Anfrage. Das war ganz klares Fehlverhalten das ich sofort abstelle. Es soll den Zuschauern Spaß machen und Unterhaltung bieten und wenn ich riskiere dass meine Videos ständig gesperrt werden oder schlimmer noch, mein Kanal drauf geht....nee das fällt aus.

    Danke, dass ihr mir da nochmal klar die Augen geöffnet habt. Ich nehm die ganze Situation als einen Warnschuss und gelobe Besserung um meiner Abonnenten und meines Kanals Willen.
Exit