Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Views im Verhältnis zu neuen Abonnenten

    Hallo zusammen,

    ich überlege zum einen für die Videos in unserem Kanal Werbung zu schalten. Habt Ihr Erfahrungen wieviele Views man braucht um einen neuen Abonnenten zu gewinnen? Unterscheidet es sich Eurer Erfahrung nach ob der View organisch erzielt wurde oder durch Werbemaßnahmen? Also Werbemaßnahmen über die Suchfunktion - nicht als Pre-Roll vor anderen Videos.....

    Bin schon gespannt auf Eure Meinungen!
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das nur vorweg:
    Ich denke, die beste Möglichkeit neue Abonnenten zu bekommen, ist guten Content zu machen. Hohe Audience Retention (Zuschauerbindung) >60% und gute Thumbnails, die die Leute gerne klicken (CTR >6%) und dann wird dein Content von YouTube von ganz allein gepushed. Wichtig dafür ist es außerdem, dass Titel und Beschreibung vernünftige Meta-Daten liefern, damit die KIs auch verstehen können, um was es in deinem Video geht und deinen Content auch nur genau den Leuten zeigen kann, die sich für diese Themen interessieren. Solche Sachen funktionieren besser, wenn man einen älteren Kanal hat und dauerhaft Content mit relativ stabilen Themenkreisen macht.

    Eigene Erfahrung:
    Also ich hab bei YT noch keine Werbung geschaltet für meinen Kanal, würde ich glaub ich auch nicht tun wollen. Ich schalte aber öfter Werbung für meine Firma (ganz andere Branche als mein Kanal, Werbung bei YT,FB,Insta) und da achte ich immer sehr, sehr genau darauf, die richtigen Zielgruppen auszuwählen. Denn wenn man Werbung schaltet und nicht dafür sorgt, dass diese Werbung nur den Leuten angezeigt wird, die sich vorraussichtlich auch für deine Sachen interessieren, verpufft ein Großteil deines Werbegeldes. Die große Kunst sehe ich da, in der exakten Vorauswahl der Suchbegriffe und Zielgruppen. Dazu muss man natürlich auch ganz genau wissen, wen man überhaupt erreichen will mit seinem Kanal. Wenn man das selbst noch gar nicht so genau definieren kann, steht man da vor einem Problem.

    Denn die Chance, dass die Werbung Leuten angezeigt wird, die sich nicht oder nur am Rande für deinen Content interessieren und dies erst nach dem Klick auf die Werbung feststellen und dadurch deine Werte in den Keller reissen, ist sehr groß. Dann hast Du aber schon für den Click bezahlt. Es ist also auch sehr, sehr wichtig, dass das Werbematerial möglichst keine Zweifel läßt, worum es bei dem Kanal geht. Ansonsten pustest Du Geld raus, ohne viel Wirkung zu erzielen. Und dann kommt hinzu, je nach Branche sind 30-70% geschätzt mit Werbeblocker bei YT unterwegs, diese Zuschauer erreichst Du schon mal gar nicht.

    Einschätzung der Sache:
    Bei Werbung für einen YT Kanal, kann es bei einem Zuschauer der schlecht ausgewählt wurde, schnell zu dem führen, was ich oben schrieb. Solche Leute klicken eventuell auf die Werbung, was dich viel Geld kostet, schauen ein Video nur ein paar Sekunden an, sehen, dass interessiert sie nicht und sind wieder weg. Und die Audience Retention für das Video geht ab in den Keller. Darum ist es zu empfehlen, dass man ein Extra Video macht, das ungelistet im Kanal steht und nur für die Werbung da ist, so dass es (fast) nichts ausmacht, wenn es sehr schlechte Werte hat. Und wie hoch ist die Qualität dieser Abonnenten dann? Wird er wirklich wiederkommen und mehr Videos anschauen? Wird er mit dem Content interagieren und ihn eventuell weiterempfehlen und teilen? Ich hab da Zweifel. Ein Abonnent, der nicht schaut, ist nur eine hohle Zahl, die dem Kanal wenig bis gar nichts bringt. Wenn ein Kanal eine sehr hohe Zahl an Abonnenten hat, die gar nicht schauen, ist das für den Kanal eher schlecht als gut.

    Zu deinen Fragen:
    Eine genau Angabe von Subs/Views ist aus meiner Sicht schwer zu machen. Ich bezieh mich da jetzt mal auf organische Views, da ich halt keine Werbung für YT schalte. Ich vermute, dass ein durch Werbung gewonnener Zuschauer dabei aber weniger loyal und motiviert ist, als ein Zuschauer, der den Kanal organisch mehrfach gefunden hat und beim 3. oder 4. Video dann sagt "jetzt abonnier ich".

    Organisch ist 5% da vermutlich schon ein extremer Top Wert, wenn man ausschließlich Leute erreicht, die sich für das gezeigte Thema interessieren. Ich hab manchmal Videos, wenn ich auf ganz neue Keyword Phrasen gehe, die bringen fast 1-2%, weil sie in großer Anzahl Zuschauer aus ganz neuen Kreise erschliessen. Andere sind eher 0,x% weil sie von der Machart her so sind, dass sie eher Leute ansprechen, die bereits Abonnenten des Kanals sind. Meine meisten Videos liegen organisch so zwischen 0,2% und 1% Ich vermute, wenn man per Werbung mittelmäßig am Thema interessierte Leute erreicht, ist 1-2 von 1000 schon ein tolles Ergebnis, meine Einschätzung liegt da niedriger.

    Ich denke aber, dass dies je nach Nische des Kanals auch noch sehr unterschiedlich sein kann. Ein Kanal wo es um eine Persönlichkeit geht, hat eventuell höhere Bindungskräfte als ein Kanal, der HowTos liefert, und die meisten Zuschauer aus der Suche generiert, aber diese dann eher nicht abonnieren, wenn ihre eine Frage beantwortet wurde.
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de Blog für mehr ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    fcfreund schrieb:

    Habt Ihr Erfahrungen wieviele Views man braucht um einen neuen Abonnenten zu gewinnen?
    kommt halt auf den Content an, bei scheiß Content kann man auch milliardenfach werben und es bleibt nichts hängen und ebenso kanns sein bei guten Content das man es sogar auf ein 8/10 verhältnis schafft.

    fcfreund schrieb:

    Unterscheidet es sich Eurer Erfahrung nach ob der View organisch erzielt wurde oder durch Werbemaßnahmen?
    Meist verhält es sich so dass durch Werbung erfolge Subs, sogar schneller deabonnieren sollten bei Änderungen im Programm stattfinden. Da diese noch eine etwas strengere Erwartungshaltung haben, je nach Werbung. Also sollte der Werbeclip ziemlich allgemein für deine Ausrichtung sein, aber speziell genug um sich abzuheben.
    Erstmal, ich würde dir in deiner Situation nicht empfehlen Geld für Werbung auszugeben. Warum?

    Ganz einfach,
    erstmal solltest du dich mit dem auseinandersetzen was Youtube an kostenlosen SEO Maßnahmen und Optimierung zubieten hat.

    Ich hab jetzt nur mal kurz auf deinen Kanal geschaut und auf den ersten Blick fallen mir sofort gewisse Dinge auf die du ändern solltest.

    • Dein Kanal ist zweisprachig. Du solltest überlegen der übersichthalber vielleicht doch lieber einen zweiten Kanal aufzumachen um deutsche und englische Videos zutrennen. Kanäle wo deutsch und englisch gemischt ist kommen meist nicht so gut an da man als potenzieller Abonnent nicht noch drauf achten will welche Sprache man auswählt.
    • Die Titel der Videos sollten knackiger sein. Titel wie "1968 Talking Barbie Reparatur wie man die Arme, Beine und den Kopf wieder anbringt deutsch" sind einfach nur unübersichtlich. Ich würde sowas machen als Titel wie "Tutorial zu Barbie Reperatur von Arme, Beine und Kopf - 1968 Talking Barbie". Wörter wie "deutsch" würde ich gar nicht erst verwenden im Titel. Erstmal sieht man am Titel welche Sprache das Video hat und unter "Video bearbeiten" kann man auch nochmal seperat angeben welche Sprache genutzt wird.
    • Deine Videobeschreibung ist von Aufbau her falsch. Du hast dort eine ganze Liste an Keywords reingehauen. Sowas hat vor 10 Jahren auf Youtube funktioniert. Heute wirst du davor abgestraft vom Algorythmus. Wenn ich mich recht entsinne sind die ersten 240 Zeichen sehr relevant. Der Rest aber auch. Das heißt aber nicht das du den Anfang der Videobeschreibung mit Keywords zuknallen sollst. Da solltest du eben eine ordentliche Beschreibung ins Satzform machen. Diese könnte ungefähr so aussehen "Mein Reparatur-Tutorial zu einer 1968 Talking Barbie. Ich zeige euch wie man kaputte Arme, Beine repariert und ganz einfach wieder anbringt. Wenn ihr Fragen dazu habt schreibt diese in die Kommentare." In einem weiteren Absatz kannst du dann z.B. in der Videobeschreibung noch sowas einfügen wie "Link to Englisch vision: Link einfügen".
    • Auch solltest du Hashtags benutzen die du ganz unten in der Videobeschreibung unterbringt. Das ist eine relativ neue Methode die Youtube eingeführt hat. Da kannst du dann 3 Keywords als Hashtag nutzen was sich etwas positver auf das Suchergebnis auswirkt. In deinem Fall würde ich dann sowas empfehlen wie "#Tutorial #Barbie #Reparatur".
    • Optimiere deine Thumbnails. Guck dir Thumbnails anderer Barbie-Kanäle an. Die sind bunt und knallig. Daran solltest du dich orientieren. Weil das Thumbnail ist das erste was jemanden ins Auge fällt wenn er Suchergebnisse anschaut falls er nach einer Barbie Reparatur Tutorials sucht. Neben passenden Bildern solltest du deinen Text optimieren. Dieser ist viel zu klein für so ein kleines Thumbnail. Du solltest es größer machen und farblich auch so hervoheben das man den Text leichter erkennt bzw. ins Auge springt.


    Wichtig ist es wenn du die Absicht hast das du größer wirst mit deinem Kanal immer weiter an deiner Qualität zuarbeiten. Das heißt natürlich auch das du dich neben dem erstellen der Video auch mit Grafikzeug, SEO usw. auseinandersetzen musst. Weil nur durch eine Nische die nicht wirklich bedient wird im deutschsprachigen Raum hat man nicht automatisch Erfolg. Neben den Faktoren die du etwas beeinflussen kannst kommt natürlich auch sowas als Faktor hinzu wie das ob die Leute wirklich viel nach Barbie Reparatur Tutorials suchen im deutschen Raum. Oft liegt es auch daran das solche Leute gar nicht wissen das es so ein Angebot auf deutsch gibt auf Youtube.

    Spreche da aus eigener Erfahrung. Als zur Zeit einziger reiner Star Trek Kanal (ohne anderes Scifi Franchise) der nicht nur Star Trek Online LetsPlay bringt müssten mir ja die Abonnenten auch nur zufliegen. Machen sie nicht weil ich nunmal nicht bekannt bin. Teilweise wissen die Leute gar nicht das es ein Fakten-Kanal zu Star Trek gibt auf Youtube. Lese das regelmäßig in den Kommentaren unter meinen Videos von neuen Abonnenten und bekomme solche Aussagen auch auf anderen Social Media Plattformen. Was uns zum nächsten Punkt bringt von kostenlosen Marketing.

    Du hast ja Facebook und Instagram bist dort aber nicht sehr aktiv und teilst z.B. auf Facebook höchsten deine Videos. Das reicht aber nicht um wirklich eine aktive Community aufzubauen. Suche z.B. auf Facebook deutsche Barbie Gruppen und tritt ihnen bei. Poste dort aber nicht nur dein neustes Video sondern du musst auch in den Gruppen aktiv sein. Das heißt nicht das du jeden Tag was schreiben musst. Nur mal ab und an ein Kommentar und Like zu einem Beitrag einer anderen Person machen reicht völlig. Da geht es darum das wenn du dann dein Video dort postest du nicht aus der Gruppe geschmissen wirst weil du sie nur als reine Werbeplattform nutzt. Sowas ist nicht gern gesehen. Generell solltest du dir etwas überlegen um mit deiner Community etwas zu interagieren. So bindet man die Leute an seine Social Media Kanäle und seinen Youtube Account. Stelle den Leuten Fragen zu etwas was im Video passiert wie "Was ist eure Erfahrung bei der Reperatur von Beinen?", nur mal als simples Beispiel.

    Alles in allem wird dein Erfolg nicht in kurzer Zeit kommen sondern du musst daran arbeiten, zumindest wenn es dir wichtig ist das du damit richtig Erfolg hast. Die Zeiten das man schnell Erfolg hat weil man kaum Konkurrenz hat sind auf Youtube und Co schon lange vorbei.

    Zum Anfang kann ich dir die Youtube-Tutorials hier aus dem Forum empfehlen. Die findest du hier:

    Tutorials & Guides
    Ich hatte eh nie vor auf meinem Kanal Geld für Werbung auszugeben. Was mich von den diesen quietschig bunten Kanälen unterscheidet ist die Qualität. Die hauen halt nur Masse raus. Schau sie dir ruhig mal genauer an. Ich gebe zu, dass es für jemanden, der sich nicht schon 20 Jahre damit auseinandergesetzt hat, durchaus schwierig ist. Und wie sollte ich meinen zweiten Kanal deiner Meinung nach nennen? Die Idee mit den Hashtags finde ich gut. Das setze ich auf alle Fälle um. Ich stecke eh in den Vorbereitungen für die nächsten Videos.

    Ich bin in bestimmt 100 Barbie Gruppen bei Facebook. Der Ton hat oft Kindergartenniveau. Der eine gönnt dem anderen nichts. Das ist bei diesem Hobby sehr speziell. Deswegen poste ich selbst auch sehr wenig in den meisten Gruppen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Busy B

Exit