Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Socialblade

    Ich habe mir mal socialblade angeschaut und bin auf den Tab "Future Projections" gekommen. Laut diesem soll ich in einem Monat auf 100 Abos kommen, klingt für mich nicht realistisch.

    Was mich noch stutziger macht ist

    "The estimated results have an error rate of 7.22% and 8.8%"

    Also sollen sie doch meistens sehr akurat sein...

    Meine Frage: Hat wer mit Socialblade Erfahrung und kann man das vielleicht fpr irgendwas nutzen?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich nutze Socialblade gelegentlich um mein tägliches Abowachstum im Auge zu haben. Für den schnellen Zahlencheck ist Socialblade irgendwie übersichtlicher als die Analytics. :)

    Die Zukunftsprognosen sind natürlich auch nur Prognosen bzw. simple Hochrechnungen. Wenn man nicht gerade vor kurzem einen mega Push hatte, sollten die Milestones im Normalfall eigentlich schneller kommen als dort angegeben.
    Socialblade ist schon eine sehr anerkannte Seite, was Statistiken zu YouTube angeht. Mittlerweile gibt es gleiche Statistiken auch zu Facebook, Instagram und Twitter Konten.

    Ich benutze Socialblade sehr gerne, allerdings die "Was war" Statistiken hauptsächlich. So kann man auch mal schauen, was ein anderer Kanal in seiner Geschichte so durchgemacht hat und wie er sich entwickelt. Auch Betrügereien kann man daran oft gut erkennen. Wenn jemand an einem Tag 50 Views hat, aber angeblich aus diesen 50 Views an dem Tag 100 Abonnenten gewonnen hat, ist das halt schon sehr auffällig. Und sowas kann man bei Socialblade sehen und auch noch nach Jahren nachverfolgen. Ist für mich immer ganz gut, wenn ich mir anschauen möchte, wie legit jemand seinen Kanal betreibt.

    Besonders interessant für meinen eigenen Verlauf find ich die "full monthly statistics", daran kann man einiges über seinen eigenen Kanal erfahren, was man in den YouTube eigenen Statistiken so nicht sehen kann, zB zu welcher Uhrzeit Abonnennten dazu kamen, wann sie gingen. Wieviele es pro Tag waren, Views pro Tage, Durchschnitt pro Monat, etc

    Die "Was werden könnte" sprich "Future Projections" Seite ist halt so ähnlich wie die Wettervorhersage für das Wetter in 3 Monaten. Die Seite hat Daten von Millionen Channels, aus denen sie mathematisch bestimmte Trends ableiten kann. Diese werden dann verwendet um vorhandene Messwerte hochzurechnen. Sie geben da Fehlerquoten an, aber nirgendwo steht, wie hoch die Fehlerquote bei der Berechnung der Fehlerquote ist ;) Ich würde nicht zuviel drauf geben. Prognosen sind halt nur Annäherungswerte. Das würde halt auch vorraussetzen, dass dieser Kanal immer die gleiche Qualität an Content, gleich interessant oder lustig, immer die gleiche Menge pro Woche hochladen würde, dass alle Viewer immer gleich Zeit hätten, etc. Ist ganz lustig anzuschauen, aber man sollte sich davon nicht blenden lassen. Es gibt sicher auch immer Kanäle wo es passen kann, es gibt auch welche, die das übertreffen, und viele, die dann weit drunter liegen.
    Tatsächlich schließe ich mich meinen Vorrednern da hundertprozentig an. Ich nutze es auch für den schnell Zahlencheck.

    Meine Prognosen schwanken stark von Woche zu Woche (halt wie die Woche gelaufen ist) Ich habe mir den Spaß gemacht und habe diese Prognosen fotografiert und abgespeichert alle 2 Monate und muss sagen, diese sind verdammt ungenau :D

    Es ist nicht mehr als ein kleines Zahlenspiel, welches ungefähr als Anhaltspunkt bei Kontinuität hilft.

    LG Nanuki ;)
    Grundlegend sollte man es nicht als Tool wirklich nutzen für sich selbst ... da A. die Analytics alles bieten was man braucht und B. wenn man mehr brauchen sollte nutzt man die Google Analytics.

    Für im besoffenen Kopf mal gucken was so ne Bibi oder nen pewdiepie ungefähr verdienen, weil man grad zu faul ist es im Kopf auszurechnen, dafür schickt es.

    Allgemein bedarf es keiner Thirdparty Tools für YouTube, man sollte nur als erstes lernen, natürlich neben ordentlichen Content zu produzieren und der Vermarktung eben jenes, wie die verfügbaren Tools und die ganze Plattform funktioniert ... dazu kann ich nur jeden mal die Creator Academy creatoracademy.youtube.com/page/education?hl=de ans Herz legen.

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Ich bin erstaunt, dass die Projection mittlerweile eine Kurve ist. Ich bin der Meinung dass es vor kurzem noch eine Gerade war, die aus den letzten Werten einfach linear weiter geführt wurde. Ist schonmal ein Schritt nach vorne und ich könnte gut damit leben, wenn meine aktuelle Projection zutrifft xD
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    ...uuuuund der nächste, der gerne mal spontan bei Socialblade nach Zahlen schaut.

    Natürlich hat der @Steve völlig recht damit zu empfehlen, die YouTube-eigenen Statistiken zu verwenden. Ich empfinde es dennoch als klickärmste Lösung - die Socialblade-Seite für den eigenen Kanal ins Bookmark oben in der Leiste, dann reicht ein Klick für den kurzen Check. Top.

    Im Gegenzug: Auf die Einnahme-Schätzungen von Socialblade ist nichts zu geben, bzw. ist das meiner Erfahrung nach wenn dann eher die niedrige Zahl ^^

    ZapZockt schrieb:

    zB zu welcher Uhrzeit Abonnennten dazu kamen, wann sie gingen.
    Ich finde allerdings nirgends, welche Zeitzone das sein soll...? Hast du das irgendwo rausgefunden? Ich hab mich mit dieser monatlichen Übersicht tatsächlich noch nie genauer befasst, bezweifle aber, dass ich immer in den frühesten Morgenstunden die größten Schwünge an neuen Abonnenten bekomme ^^


    UlexBoi schrieb:

    Ich habe mir mal socialblade angeschaut und bin auf den Tab "Future Projections" gekommen.
    Socialblade teilt halt einfach alle Abos aus den letzten 30 Tagen durch 30, geht davon aus, dass dieses Wachstum für immer mindestens auf diesem Niveau bleibt und errechnet damit dann, wie lange du für Abo-Zahl X brauchst. Das ist schon akkurat, aber eben immer vorausgesetzt, dass du jeden Tag mind. so viele Abos machst wie in den letzten 30 Tagen. Ironie sozusagen, dass die Future Projections akkurat sind, wenn der Channel grad nicht so gut läuft, aber immer schwieriger ernst zu nehmen werden, je mehr gute Phasen dein Kanal durchlebt :D

    Dass Socialblade da komplexe Algorithmen für verwendet, wäre mir allerdings neu, ich glaub, die Rechnung machen die sich ganz simpel :)

    DaddelZeit schrieb:

    Ich bin erstaunt, dass die Projection mittlerweile eine Kurve ist. Ich bin der Meinung dass es vor kurzem noch eine Gerade war, die aus den letzten Werten einfach linear weiter geführt wurde. Ist schonmal ein Schritt nach vorne und ich könnte gut damit leben, wenn meine aktuelle Projection zutrifft xD
    Tatsache! :peace:

    Der Comic Laden schrieb:

    Ich finde allerdings nirgends, welche Zeitzone das sein soll...? Hast du das irgendwo rausgefunden?
    Also ich denke, dass das ET also Eastern Time ist, sprich meistens 5-6h Unterschied zu uns. Abends um 20:00 Uhr ist dann halt 14 Uhr auf der Anzeige und der neue Tag beginnt dann halt immer um 6 Uhr in der früh bei uns (so macht YT das glaub ich auch immer)

    13 Ungelesener Beitrag

    ZapZockt schrieb:

    Also ich denke, dass das ET also Eastern Time ist, sprich meistens 5-6h Unterschied zu uns. Abends um 20:00 Uhr ist dann halt 14 Uhr auf der Anzeige und der neue Tag beginnt dann halt immer um 6 Uhr in der früh bei uns (so macht YT das glaub ich auch immer)
    ET/EST ist immer 6h hinter uns zurück, außer zu den Sommer-/Winterzeitwechseln, da können es auch mal 5h oder 7h sein. (Je nachdem, wer gerade zuerst in welche Richtung umstellt). YouTube sitzt im sonnigen Kalifornien und nutzt daher PT/PST, was 9h hinter uns ist. Auf SocialBlade würde ich den Abozuwachs nach Uhrzeit ja fast ignorieren, die Auslesezeitpunkte schwanken ja doch ganz schön hin und her.

    Der Comic Laden schrieb:

    Im Gegenzug: Auf die Einnahme-Schätzungen von Socialblade ist nichts zu geben, bzw. ist das meiner Erfahrung nach wenn dann eher die niedrige Zahl
    Mein Kanal liegt meist in der Mitte, und es gibt andere Kanäle, bei den reicht die obere Grenze nicht aus. Also ja, verlässlich ist die Angabe nicht. :D
Exit