Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Moin zusammen,

    ich bin auf einen interessanten Text gestoßen. Und ich wurde komplett kalt erwischt!
    Ich habe die Zahlenkrankheit!
    (Hier die Erklärung: Link zu meinen Video - Es dient als Einführung ist das Thema. Es muss aber keinesfalls geguckt werden!!!!!!!)

    Ob das schlimm ist? Keine Ahnung!
    Ob das normal ist? Keine Ahnung!


    Nun frage ich mich: Bin ich allein?
    Wie sieht es bei euch aus?
    Seid ihr auch so verrückt wie ich?

    Wie oft checkt ihr eure Abos?
    - täglich?
    - mehrfach am Tag?
    - stündlich?

    Wie oft checkt ihr eure Likes?
    - täglich?
    - mehrfach am Tag?
    - stündlich?

    Wie oft checkt ihr eure Kommentare?
    - täglich?
    - mehrfach am Tag?
    - stündlich?


    Ich wäre sehr interessiert an euren Antworten.
    Bilder
    • maxresdefault.jpg

      124,98 kB, 1.280×720, 4 mal angesehen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lehrerschmidt

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Abos:
    Am Start eines Streams, weil ich den Abo-Counter im Stream habe und aktuell halten muss. Ich streame alle paar Tage, also checke ich auch die Zahl alle paar Tage. Wenn ich nicht streamen, schaue ich sie aber nicht nach.

    Likes:
    Gar nicht.

    Kommentare:
    Zahlentechnisch gar nicht. Ich beantworte sie, aber wie viele das jetzt quantitativ sind, ist mir vollkommen egal.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    lehrerschmidt schrieb:

    Ich habe die Zahlenkrankheit!
    Tatsächlich hatten ein paar Personen (die ich nicht nennen werde) unter dem damaligen Youtube Kanal an dem ich beteiligt war, auch so eine Zahlenkrankheit. Darunter wie von euch beschrieben, das tägliche kontrollieren der Abos, Views etc.

    Ich selbst war nie davon betroffen und somit auch heute nicht. Für mich gibt es eine "eigene" Regel. Entweder ich mache etwas, weil mir das Spaß macht, weil das mein Hobby ist usw. - oder ich mache das nicht (bzw. höchstens eher selten). Weiters werde ich bei jedem neuen Abonennten per Mail benachrichtigt und somit erübrigt sich das kontrollieren - zumindest im Bezug auf die Abos ;) .

    Gestehen muss ich allerdings, dass ich auf die Views und Watchtime schaue - letzteres aber auch mehr, um nachvollziehen zu können, was gut ankam und was nicht, um das im nächsten Video besser machen zu können.
    Ich checke meine Zahlen schon auch oft, auf jeden Fall mehrmals täglich. Aber das finde ich jetzt gar nicht "krankhaft", das ist einfach analytisches Interesse. Mich interessiert halt, welche Videos in welchem Zeitraum wie performen, dazu muss man öfter mal nachsehen. Dabei nehme ich natürlich alle relevanten Zahlen zur Kenntnis, also Abos, Likes, Comments. Ich interagiere da auch immer frühzeitig mit der Community - ich bin inzwischen an einem Punkt, an dem die sich echt über so ein Herzerl oder eine Antwort freuen und sich artig bedanken :)

    Ich guck auch oft in die Analytics.

    Aber ja. Vielleicht ist ja Teil der Zahlenkrankheit, dieses Vorgehen einigermaßen normal zu finden? Dann bin ich wohl Betroffener. Lebt sich aber ganz chillig damit - die Kontrolle macht mir ja keinen Stress, die ist rein statistischer Natur, und mit dem Smartphone sind die Infos nur 2 Klicks entfernt. Easy.


    Zur Diskussion bezüglich des Links vom Lehrer...also ich stimme ihm da schon zu - das ist ein (fast) 100k Abo Kanal, der ist über vermeintlichen Zuschauer-Fang aus einem Forum mit wenigen Dutzend aktiven Mitgliedern nun wirklich erhaben. Also vertragt euch :)
    Mach ich mehrmals täglich, wenn ich einen freien Tag habe auch manchmal stündlich. Ich grabe aber auch so manchmal 2-3h ganz tief in den Analytics von bestimmten Videos und auch in den YT Suchergebnissen, um genauer zu erforschen, warum manche Videos zünden und andere vielleicht nicht. Ich seh das absolut nicht als Krankheit, das ist mehr Marktforschung in meinen Augen. Und ich denke, ich beziehe auch einiges an Motivation aus diesen Zahlenwerten, wenn es läuft ist es eine Art von "Schulterklopfen", und wenn es nicht so läuft ist es eher ein "das kannst Du besser, streng dich an".
    So 1x täglich guck ich schon auf die Abozahl. So auf die Klicks vllt so 2 Mal im Monat. Und Kommis werden gesehen (und meist direkt beantwortet) sobald ich sie kriege bzw sie mitbekomme.

    Mein Mann guckt auch so 1-2 mal am Tag auf meine Abozahlen, wenns nen Abonnent mal weniger is dann muss er es gleich anmerken. Worauf ich denn immer sage "solange nicht 10 oder mehr aufmal weg sind is alles gut" xD
    Oh ich bin ein chronisch kranker.... aber nur bei den Abos. Die schaue ich mir mindestens 5 mal am Tag an vor allem jetzt wo die StudioApp sie live anzeigt. Meist mache ich das aus der „Angst“ (vllt das falsche Wort) wieder ein zwei Abos verloren zu haben.

    Aufrufe sind mir tatsächlich auch sehr wichtig um zu gucken was wird wie geklickt.

    Likes schaue ich dabei eigentlich zufällig und auch nicht aktiv drauf, da diese Zahl nicht so wichtig für mich ist. Entweder man mag meinen Content oder eben nicht und sowohl Likes als auch Dislikes sind gut für den Algorithmus.

    Kommentare werden mir per Push Nachrichten angezeigt. Meistens reagiere ich immer sofort drauf um zu zeigen das ich mich freue und das ich es schätze Kommentare zu bekommen. Die Kommentare bekommen auch immer ein Herz.

    Auf die Watchtime gucke ich tatsächlich gar nicht obwohl ich das wohl mal öfter machen sollte um zu checken was gerne gesehen wir und was nicht.
    Ich geile mich natürlich auch gerne an Statistiken auf

    Abos:
    Schaue ich mindestens einmal am Tag drauf. Meist aber tatsächlich als Tab geöffnet

    Kommentare:
    Naja, man will sie ja halbwegs zeitnah beantworten. Hab zwar derzeit etwas weniger Zeit, aber 2-3 Mal am tag schau ich mindestens ob was neues ist und einmal am tag wird in der Regel geantwortet ;)

    Bonus: Echtzeit-Analyse
    Die Likes schaue ich eher nicht so an, dafür ist für mich einer meiner Standards die Echtzeitanalytics. An denen kann ich am besten sehen, ob ich derzeit im Rahmen meiner üblichen Aufrufzahlen bin. Ebenfalls etwas, dass ich meist nebenher als Tab geöffnet habe.

    Wenn ich mal gerade eine kleine Hypewelle reite, bin ich etwas mehr auf den Analytics unterwegs, weil außergewöhnliche Zahlen einfach motivieren. Da genieße ich dann einfach das YouTuber-Dasein. Ebenso aber auch sonst jeden liebevollen Kommentar, der einem zeigt, dass jemandem da draußen die Videos echt gefallen <3
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Natürlich schaue auch ich immer mal wieder auf die Zahlen, auf YouTube aber dann doch recht wenig. Eigentlich weiß ich meine Abonnentenzahl gar nicht so genau & auch wieviele Aufrufe mein Kanal hat, interessiert mich herzlich wenig. Mir geht es meistens um die Kommentare. Nachdem ich ein Video hochgeladen habe hoffe ich immer, ob jemand einen Kommentar geschrieben hat, einfach weil man dann weiß, das sich jemand das Video wirklich angeschaut hat.
    Aber ich denke bei meinen kleinen Zahlen, die sich zusätzlich dazu auch eher wenig verändern, ist das kein wunder.
    youtube.com/channel/UC5OU5quu_0g7Hp7qZrbmqNA

    "Manche Wege muss man erst gehen, um sie zu erschaffen"
    (ein weiser Philosoph, 2018 (oder 17, bin mir unsicher))

    Für Rechtschreibfehler haftet meine Tastatur
    Ich denke, in jeder Selbstständigkeit existiert diese "Zahlenkrankheit". :) Zeigt ja auch nur, dass man sich mit dem was man macht, auch auseinandersetzt und auch daran interessiert ist zu wachsen. Kritisch wird's in meinen Augen erst, wenn man sich zu stark von diesen Zahlen leiten lässt und sogar die eigene Stimmung davon abhängig ist. Denn ob ich jetzt mal in einer Stunde 20 Abos Plus mache oder 20 Abos Minus. Entscheidend ist das langfristige Wachstum in meinen Augen.

    Ich persönlich kenne meine exakte Abozahl gar nicht. Ich schaue hin und wieder drauf, verfolge es aber nicht durchgehend. Für mich ist nur wichtig, dass mein durchschnittliches Wachstum halten kann. :)

    Likes/Dislikes habe ich gar nicht im Auge. Da schon ich nur hin und wieder mal bei einzelnen Videos drauf, verfolge es aber nicht in Echtzeit.

    Das einzige was ich wirklich fast 24/7 checke sind Kommentare. Liegt aber auch allein schon an den Notifications aufm Handy. :)
    Aus Selbstschutz habe ich mir abgewöhnt, fernab von Kommentaren, noch darauf zu achten. Gerade im "Niedrig-Abonnenten-Sektor" kann die geringe Anzahl an Video-Interaktionen, Watchtime, sehr frustrierend sein und hat, je nach Sektor, weniger mit Qualität als mit Überangebot und fehlender Reichweite zu tun.
    "Looten und Leveln, das muss drin sein in nem Spiel."
    Gaming-, Nerd- und Humorkultur mit dem LOOTBürger. Komm zu mir!
    Jetzt auch mit Discord - Join der Community
    Sehe jeden Tag was bei mir abgeht, ist aber wohl dadurch das ich den YouTube Button (oben am Browser) direkt mit meinem Kanal verlinkt habe :D
    Dadurch sehe ich wie viel Abo's ich habe, Kommentare usw, bekomme ich immer ne Benachrichtigung per Mail...
    Likes sind mir eigentlich egal, da die Dinger eh schon verkauft wurden bevor das Video online geht...
    Bei Dislikes bin ich wohl wie @Elena hehe
    Mir geht es da wie den meisten hier.

    Abos: da schaue ich schon täglich nach. Aber eher, ob ich Abos verloren habe und weniger, ob ich welche dazubekommen habe.
    Likes: Nach Likes schaue ich eigentlich garnicht.
    Watchtime: Die sehe ich mir schon bei den einzelnen Videos an. Das hat aber eher analytische Gründe.
    Kommentare: Da ich mich mit Horrorthemen und Mysterien beschäftige bekomme ich oftmals Fragen und Theorien geschrieben. Da muss ich schon einigermaßen zeitnah reagieren.

    Ob das jetzt eine Krankheit ist... ich weiß nicht. Aber es soll ja wirklich Leute geben, bei denen sowas sehr ausgeprägt ist und zwanghafte Verhaltenszüge zeigt. Und das soll ja nicht Sinn der Sache sein. Außer, man legt es von Anfang an nur auf den Erfolg an. Ob das aber die richtige Motivation ist, ist ein anderes Thema.
Exit