Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Guten Tag die Damen und Herren,

    Gestern entwarf ich mein neuestes Video namens "FROZEN"
    Das Video ist ein typisches Dark Ambient Musikvideo von mir aber anders als sonst habe ich mir für dieses Video einige Dinge einfallen lassen.

    1. Das Video selber wurde an einem nebeligen Tag gedreht um die Mittagszeit rum.
    2. Die Farben des Videos wurden invertiert so das der Himmel durch den Nebel schwarz wie die Nacht und der Boden wie von Schnee bedeckt aussieht
    3. Ein paar kleinere Spielereien wie Planeten die am Himmel zu sehen sind und Gesichter die durch die Luft schweben und animierter Schnee erweitern das Video.
    4. Die Musik dazu entstand erst nachdem das Video fertig war und das innerhalb eines Tages ( Das Video selber benötigte etwa 3-4 Tage )
    5. Ich besitze selber kein Animationsprogramm noch teure Videokameras ( nur mein Samsung Galaxy S5 ) um das Video zu drehen, alles entstand durch die Verwendung von günstigen bis nahezu kostenlosen Programmen wie meinen Magix Music Maker von 2009, der kostenlose Windows Movie Maker und das kostenlose Videoprogramm Shotcut sowie ein paar Animationen die frei auf Youtube verfügbar sind.

    Nun meine Frage:

    Wie findet ihr das Video ?
    Jede Art von Kritik und Verbesserungsvorschlägen ist willkommen

    loading...
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das macht deinen Kanal viel spannender, wenn jetzt immer wieder mal Videos kommen, die in eine andere Richtung gehen. Zwar sind deine Videos mit Lost Places Touren geil, doch durch spezielle Videos wie "Frozen" oder "Nightmare" kommt noch sehr viel Würze hinzu. Natürlich machen die Videos mehr Arbeit, sogar viel mehr. Aber sie bringen viel Entertainment.
    Wer meinen Kanal besucht, bekommt im Himmel ein größeres Bett.
    Das ist genau was ich auch möchte, wenn man immer nur das Selbe entwirft dann ist es irgendwann ausgelutscht und so überlegt man immer mal was neues und erreicht damit vllt sogar neue Zuschauer, allerdings müsste ich vielleicht auch mal ein paar etwas weniger gruselige Werke erstellen, weil düster ist zwar geil aber spricht halt auch nicht immer die ganz große Zielgruppe an.
    Halte deinen Geist elastisch und probiere Neues.
    Zwischen "düster" und "Mickey Mouse" gibt es ja viele Zwischenstufen.

    Und habe Spaß dabei, dein Werk weiterzuführen und der Vollendung näher zu bringen.


    Am Ende wirst du eine schmackhafte Mischung haben.


    Hast du eigentlich schon einmal "richtige" Lieder gemacht oder hauptsächlich Drone-Ambient-Werke?
    Wer meinen Kanal besucht, bekommt im Himmel ein größeres Bett.
    Meine ersten Musikanfänge gingen in Richtung Elektro Musik, von Dezember 2005 bis März 2009 hab ich für mich allein experimentiert, war aber leider nie besonders gut darin, hab zahlreiche ziemlich lange Songs entworfen aber man hörte deutlich raus das alles nur zusammengesampleter kram war, dann wo ich die dark Ambient Drone Musik entdeckte hab ich mich sofort richtig gut damit auseinandersetzen können und finde auch, das ich dort einen viel größeren Freiraum habe, ich kann Rhythmen erzeugen, die nahezu unmöglich zu remixen sind, weil ich alles frei nach gehört entwerfe und nicht an eine BPM Geschwindigkeit anpasse, bei der Elektromusik hab ich mich immer irgendwie eingeengt gefühlt, alles musste auf bestimmte Tonstufen und an bestimmte Plätze im Song gesetzt werden, damit es überhaupt gut klingt und Bilder im Kopf sind dabei auch nie entstanden, die haben mir immer gefehlt irgendwie.
Exit