Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hi zusammen,

    ich und zwei Freunde betreiben inzwischen seit fünf Jahren gemeinsam einen YouTube Kanal und haben auf diesen immer nur eigenen Content hochgeladen, abgesehen von 2-3 Let's Play Folgen, mit denen mein Anliegen aber nichts zu tun hat und die auch nicht den Hauptinhalt unseres Kanals wiederspiegeln.

    Wir haben im September 2013 ein Tutorial veröffentlicht, wo wir gezeigt haben, wie man im Programm MAGIX Video Deluxe eine Explosion via Blackbox in anderes Bildmaterial einfügt.

    Neulich haben wir dann urplötzlich die Nachricht erhalten, dass genau dieses Tutorial weshalb auch immer YouTube gemeldet wurde und nach einer Prüfung (danach klang es zumindest) hat unser Kanal eine Verwarnung wegen Verletzung der Community-Richtlinien erhalten (+ Video wurde gesperrt).

    Das Problem ist, dass wir keine Ahnung haben 1. warum wir gerade jetzt nach 5 JAHREN eine Verwarnung wegen diesem Video bekommen und 2. noch wichtiger, WARUM wir diese Verwarnung bekommen haben, weil wir es uns absolut nicht erklären können. Wir haben uns die Community-Richtlinien von YouTube noch einmal genau angeschaut und uns ist nichts aufgefallen, gegen was wir mit unserem Video verstoßen haben.

    Das einzige, was wir uns überlegt haben was sein könnte wäre vielleicht das Mindestalter. Das Tutorial hat ein Freund von mir aufgenommen der damals 13 Jahre alt war und somit das Mindestalter von YouTube (zum damaligen Zeitpunkt) erfüllt hat, jedoch könnte man ihn womöglich auch jünger schätzen, da er noch nicht im Stimmbruch war (könnte ja sein), vielleicht dachte da wer, das passt nicht.

    Was das benutzte Videomaterial, also die Explosion (Blackbox) und den Rest angeht, so war unser verwendeter Bildhintergrund in einem anderen Programm erhalten, bei dem wir eine Lizenz haben und die Explosion ist von Detonationfilms, über die ich nichts gefunden habe, was eine Nutzung des Materials verbietet, zumal es damals vollkommen frei zum Download stand.

    Abgesehen davon ist es keine Urheberrechtsverletzung (sieht man ja im Kanaltab vom Creatorstudio) Außerdem gibt es solche Tutorials auf YouTube zu Tausenden, wenn unseres dann gegen Community-Richtlinien verstößt, kann das ja nicht sein?

    Hier noch ein Link, damit man sich selbst ein Bild davon machen kann:
    loading...






    Jetzt wüsste ich gern, ob es einen Weg gibt, einen Kontakt bei YouTube zu bekommen, weil es glaube ich keine Email in dem Sinn gibt sondern nur eine Art Formular soweit ich weiß, auf das nach meiner Erfahrung auch nicht besonders Verlass ist. Wisst ihr irgendeine Möglichkeit?

    (Sorry für den Roman :D )
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Treknerd schrieb:

    Das Youtube übrigens auch alte Videos claimed etc. ist schon seit längerem bekannt. Man gewinnt den Eindruck das sie selbst ihren Algo nicht so richtig nachvollziehen können.
    Hat nichts damit zu tun, dass sie ihre eigenen Systeme nicht verstehen. Regeln können sich über Jahre hinweg ändern, YouTube entwickelt die automatischen Systeme stetig weiter und prüft damit neben neuen auch alte Videos, und nicht zu vergessen: JEDER Nutzer kann JEDES Video melden, völlig egal wie alt es ist, und das wird dann auch überprüft. :)

    Deine aktuellen Strikes mit Angabe eines Grundes solltest du eigentlich hier in deinem Kanal finden, ebenfalls solltest du in der E-Mail-Benachrichtung einen Grund finden. Wenn du der Meinung bist, dass der Strike nicht gerechtfertigt ist, dann ist das Formular dein erster und wichtigster Anlaufpunkt um Einspruch einzulegen, mehr dazu in diesem Hilfe-Artikel.
Exit