Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey Leute, ich hatte in einer email 3 accounts,
    Einer davon wurde gesperrt wegen strikes, aber wieso wurden meine 2 anderen dann auch gesperrt ? -.- einer war sogar auf einer anderen email aber mit dem selben adsense konto verknüpft, auch gesperrt.
    Und es waren sehr gute channels mit 100k subs..

    Kann mir da jmd weiterhelfen was ich evntl tun kann um die accs wieder zu bekommen ?

    Danke
    Bilder
    • D6C06216-F5F7-45FF-A8A7-2D0CC37AD767.png

      447,39 kB, 1.125×2.436, 7 mal angesehen
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    steht ja in den AGB das man nicht mehrere Kanäle betreiben soll.
    Deswegen lieber alle extra email und extra Adsense, sonst wenn einer gestriket wird werden die anderen mit ein bezogen.
    Da wahrscheinlich dein älteren Kanal erwischt wurde, müssen die anderen mit leiden.
    :D Nur die Harten kommen in den Garten - Hard with Ride Speed Ride :D
    http://www.youtube.com/c/SpeedRide-HardWithRide
    @Speed Ride War es nicht genau anders herum, dass man problemlos mehrere Kanäle haben darf (dafür gibt es ja Brand Accounts), aber nicht mehrere Google Accounts? Und dass YouTube sich vorbehält, wenn jemand einen Account deaktiviert bekommen hat, auch keine neuen Accounts von dieser Person mehr zuzulassen und damit weitere Accounts genauso schnell gelöscht werden können, wenn der Hauptaccount wegen Verstößen gegen die Guidelines gebannt wurde, da das eröffnen eines 2t Accounts gleich wieder ein Verstoß gegen die Richtlinien darstellt?

    Zumindest bei Adsense steht eindeutig in den TOS, dass pro Person nur 1 Adsense Account gestattet ist und man im Falle eines Bans kein Recht auf einen neuen bekommt. Und dass das Anlegen von mehreren Accounts allein schon ausreichen kann als Grund, dass man kein Geld mehr bekommt und alle Accounts verliert.

    Google schrieb:

    You may only have one Account. If you (including those under your
    direction or control) create multiple Accounts, you will not be entitled
    to further payment from Google, and your Accounts will be subject to
    termination, pursuant to the provisions below.
    Quelle: google.com/adsense/new/localized-terms?hl=en_US

    @Mo Salah11 Wenn dein Kanal wegen Strikes gebannt wurde, hast Du das Recht Widerspruch dagegen einzulegen, und darzulegen, dass die Dir vorgeworfenen Verfehlungen keine waren. Dies würde ich aber nur tun, wenn Du Dir sicher bist, dass dies auch zutreffend ist. Ich empfehle Dir, besonders bei der Größe der betroffenen Kanäle, dazu eine Rechtsberatung bei einem Fachanwalt einzuholen und DIch eventuell durch diesen Vertreten zu lassen.

    Hier mehr Infos zu Kündigungen von Accounts, unter anderem wegen Copyright Strikes und Appeals dazu: support.google.com/youtube/answer/2802168?hl=de

    Ich bin kein Anwalt und kann und darf keine Rechtsberatung geben, also dazu bitte wirklich an einen Anwalt wenden, der sich mit der Materie auskennt.

    ZapZockt schrieb:

    War es nicht genau anders herum, dass man problemlos mehrere Kanäle haben darf (dafür gibt es ja Brand Accounts), aber nicht mehrere Google Accounts?
    jup, aktuell ist es so aber früher wars mal so dass nur Firmen mehrere haben durften. Aber heut zutage kann man mehrere anlegen ...
    an den TE, wende dich wie gesagt an YT, über das Einspruchsformular was du per Link in der Löschungsmail erhälts und noch gleichzeitig über Twitter an TeamYouTube ... und denk dran das du nach 14 tagen nochmal einspruch einlegen kannst, falls es wirklich unrechtmässig war
    Ich habe einspruch eingelegt und denen gesagt das der verbundene account doch nichts mit dem acc zutun hat der die strikes bekommen hat.. undzwar wurden beide gesperrt.. die waren nicht einmal beide im branding acc drinnen sondern einfach mit dem selben adsense account verknüpft und der adsense war mit einem verknüpft der halt mal gesperrt worden ist wegen strikes.
    Habe jetzt diese Antwort von YT bekommen.

    Kann mir jmd bitte helfen ? 50k subs acc
    Bilder
    • 69F3ED7D-D0A8-4327-8D08-97C088107C18.png

      412,2 kB, 1.125×2.436, 8 mal angesehen
    Ich befürchte, da kann hier im Forum niemand wirklich helfen. Da es vermutlich um einiges an Einkommen geht, würde ich an deiner Stelle einen Fachanwalt für Medienrecht zu rate ziehen, da steht ja schon einiges auf dem Spiel.

    Eine Person, ein Account, egal wieviele Channel. Und wenn einer oder ein Teil der Kanäle mit Strikes belegt wurden, kann man alle verlieren. In der Vergangenheit hatte YT dies teilweise etwas gemütlich ausgelegt, dies scheint aber wohl in den letzten Monat etwas strenger geworden zu sein.

    Ich seh da nur die Möglichkeit, dass Du die Strikes irgendwie los wirst. Dazu können wir hier aber wenig sagen, da niemand die genaue Grundlage dieser Strikes kennt und die Beurteilung solcher Dinge einfach im Ermessensspielraum von YT liegt. Hast Du eventuell die Möglichkeit Kontakt mit den Copyright Haltern, die dir die Strikes eingebracht haben, aufzunehmen und mit ihnen zu verhandeln?

    Wobei drei Strikes halt die Möglichkeiten stark begrenzen. Vielleicht kannst Du da über Twitter mit dem Account @TeamYouTube Kontakt aufnehmen. Die haben manchmal Zeit, Interesse und Möglichkeiten sich mit solchen Problemen zu beschäftigen. Vielleicht kann man dir dort einen Rat geben, was Du eventuell noch tun kannst, um deine Kanäle zu retten. Aber ich befürchte, die Chancen stehen da nicht wirklich gut.
Exit