Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Youtube oder Twitch

    Hallo, in letzter Zeit habe ich überlegt mit dem Streamen anzufangen. Jetzt stellt sich mir die Frage ob Youtube oder Twitch. Bei Youtube wurde ja immer mal wieder gesagt das die streams eh nicht gefunden werden, aber seit neuste wird ja Youtube Gaming immer mehr in das normale Youtube integriert. Bei Youtube hätte ich den Vorteil auch noch Videos hochladen zu können, das bei Twitch ja auch geht aber da werden die Videos eh nicht geschaut. Andererseits habe ich schon oft gehört und gelesen, dass man bei Twitch eher ein paar Zuschauer abbekommt als bei Youtube egal ob jetzt Live oder Video und viele sagen auch das es bei Youtube (und eigentlich auch auf Twitch) schon viel zu überfüllt ist und das es sich nicht mehr lohnt mit Gaming 2018 anzufangen, gerade mit Minecraft (weil der Hype weg ist und es keiner mehr spielt) , was wie ich finde totaler Quatsch ist weil Ichs ja eh aus Spaß mache, aber sowas demotiviert irgendwie und irgendwie will man ja doch ein paar Views haben.
    Also was denkt ihr Youtube oder Twitch oder gibt es noch andere Platformen von den ich nichts weiß, oder die es in Zukunft geben wird.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallo,

    grundsätzlich kann ich dir da eher Twitch ans Herz legen. Die meisten Tools sind auf Twitch ausgelegt und Zuschauer die Streams suchen sind eher auf Twitch unterwegs. Zudem kannst du dich mit anderen Twitch Streamer zusammen tun und so durch Hosts Viewer abbekommen. Twitch ist da zzt. einfach besser.

    Viele Twitch Streamer haben neben ihrem Stream noch einen YT Kanal. Grundsätzlich ist es auch möglich auf beiden Plattformen gleichzeitig zu streamen.


    Wenn du mit dem Streamen anfangen willst, kannst du es tun. Es gibt kein "es lohnt sich nicht". Sollte nun deine Intention sein, ein super großer Streamer mit entsprechenden Finanziellen Erfolg zu sein, muss ich dich aber ernüchtern. Sehr einfach ist das nämlich nicht. Gerade am Anfang hat man selten Zuschauer. Viele Streamer dümpeln nach Jahren noch bei 5-20 Viewern rum und das sind nicht immer schlechte Streamer. Aber unmöglich ist es eben nicht. Wenn auch nicht sehr wahrscheinlich.
    erstmal



    Ist Jacke wie Hose .... solange du nicht mit nem highroller Trend mitschwimmst oder außergewöhnliche Talente hast ... kommt es am ende ganz allein auf dein Talent an ob dus drauf hast oder nicht ... mehr zählt am Ende eh nicht.

    Egal ob YT oder Twitch, du musst überzeugen. Weil dank der überschwemmung des Genres (was im übrigen nicht nur auf Gaming Genre zutrifft) Brauchen die leute einfach nicht mehr unlustige, untalentierte, nicht entertainende Creator ... es gibt zwar jede Menge Konsumenten, aber auch die haben noch wichtigeres im Leben zu tuen als YT/Twitch Tag ein Tag aus zu konsumieren.

    Egal was de machen willst, fang an .... mehr wie ein Fail kann dir nicht passieren und dann lernst du aus dem Fail und kannst weiter machen!



    Jeder kann was, aber nicht jeder muss alles können! Aber jeder sollte alles probieren, denn sonst weis man nie was man kann!

    #GoGreat

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Twitch.

    Gründe hast du ja schon angedeutet. Das Steckenpferd von YouTube ist immer noch VOD, also Videos, die du nachträglich jederzeit ansehen kannst. Live-Content wird zwar stärker gepusht, aber mein Eindruck ist, dass es zunehmend schwerer wird, weil auch Twitch immer größer wird. Vielleicht schaffst du bei YouTube im Schnitt mla mehr Views, aber die Frage ist ja, inwieweit du daraus eine Community bauen kannst. Jemand, der Twitch nutzt, nutzt die Plattform primär für Livestreams. Zum Zusehen und Interagieren. Ich kann mir gut vorstellen, dass YouTube-Nutzer die Plattform anders nutzen.

    Funktioniert sicher nicht für alle Content-Arten, aber im Bereich Gaming, denk ich schon.
    Wenn du hauptsächlich einen YouTube-Kanal betreibst und manchmal streamen willst, ist YouTube besser. Da ist die Hauptzielgruppe für die Streams diejenigen, die dich eh schon gerne schauen.

    Wenn du einfach nur oder hauptsächlich streamen möchtest, ist Twitch besser, einfach, weil du da besser gefunden wirst, weil Leute auch mal nach neuen Streamern suchen.
    Hier sollte etwas Schlaues stehen.
    Oder was Lustiges.
    Oder mein Lieblingszitat.
    Und das ist das:
    The brick walls are there for a reason. The brick walls are not there to keep us out; the brick walls are there to give us a chance to show how badly we want something. The brick walls are there to stop the people who don't want it badly enough. They are there to stop the other people!
    Randy Pausch (1960-2008), The Last Lecture
    Die Frage lässt sich so pauschal gar nicht beantworten, weil auf Twitch und YouTube unterschiedliche Zielgruppen sind...ich würde ich aber dem generellen Tenor anschließen - für Streams ist Twitch einfach nach wie vor besser geeignet, aber wenn man hauptsächlich einen YouTube-Kanal betreibt und nur mal ab und zu streamt, würde ich auch YouTube empfehlen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Comic Laden

    Meine Empfehlung - mach beides.

    Ich habe am Anfang mit restream.io auf allen größeren Platformen gestreamt, der Service teilt deinen Datenstrom kostenlos und fast ohne delay auf und fasst dir die Chats in einem netten Overlay zusammen.

    Dann kannst du sehen, wo du mit deinem Content besser ankommst und welche Community dir besser gefällt.

    Achte aber darauf, dass du als Twitch Affiliate ein 24-stündiges Exklusivrecht für Twitch einräumst. Dann ist restreamen nicht mehr erlaubt und kann dir im schlimmsten Fall den Affiliate Status kosten.


    Ich selbst bin bei Twitch geblieben weil die Tools zumindest damals fast ausschließlich auf Twitch ausgelegt waren. Ausserdem hab ich so den Bonus, dass ich in zwei Medienbereichen Präsenz habe, auf Youtube die Videos und auf Twitch die Streams.
Exit