Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo Leute,

    ich hätte mal zwei Fragen zum Thema Voice Audio, die mich schon länger beschäftigen.

    1. Die erste Frage beschäftigt sich mit dem Aufnehmen meiner Stimme während ich spiele. Ich bekomme es einfach nicht hin, die Geräusche meiner Maus und meiner Tastatur raus zu filtern. Genau so wenn ich mit einem Gamepad spiele. Ich sehe das bei so vielen anderen Youtubern, dass man während ihres Gameplays einfach nichts von der Tastatur etc. mitbekommt. Wie machen die das? xD

    Ich nehme mit OBS auf und habe schon mit diversen Filtern wie Rauschunterdrückung, Kompressor und Noisegate rum gespielt und konnte das ganze schon etwas reduzieren. Aber komplett rausnehmen, das schaffe ich einfach nicht. Habt ihr da ein paar Ratschläge für mich? Von Positionierung des Mikros bis hin zu Einstellungen im OBS nehme ich dankend alles an ^^ .


    2. Ich finde es schwierig beim schneiden die verschiedenen Audio-quellen wie Musik, Stimme und Ingame-sound auf einander abzustimmen. Habt ihr da irgendwelche Tipps wie z.B.: Die Stimme sollte immer in diesem dB bereich sein und die Musik in diesem dB Bereich. Kennt vielleicht auch wer ein gutes Kompressor Tutorial? Ich möchte es endlich hinbekommen meine Stimme auf einem gleichen Niveau zu haben und habe mir schon diverses dazu angeschaut. Aber wirklich zu 100% habe ich den Kompressor noch nicht raus.

    Vielen Dank im voraus und noch einen schönen Sonntag!
    Gaming ist nicht nur Leidenschaft, sondern ein Lebensstil.
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ideale Lösung: Weg von den Geräuschen. Das wird aber wohl schwierig. Welches Mikro hast du denn?

    Noise Gate ist schon der richtige Anfang. Zur Not musst du den Regler höher stellen.
    Nimm mal nur Stille auf und klick einfach auf der Maus und der Tastatur rum. So hoch, wie der Audioregler ausschlägt, so hoch stellst du das Noise Gate ein. Kann dann halt passieren, dass es zu unnatürlich klingt, dann musst du nachjustieren. Ich selbst nutz aber Audacity fürs Noise Gate. Da gibt es ein kostenloses Plugin, das du installieren kannst.
    Bei der Rauschunterdrückung werden mir zu viele Frequenzen rausgenommen, sodass es komisch klingt. Und durch den Kompressor machst du es doch einfach wieder lauter. Wenn die Geräusche aber weiterhin erkannt werden, weil das Noise Gate nicht richtig eingestellt ist, dann werden ein paar Klicks rausgefiltert, die die aber noch da sind, werden eventuell sogar noch lauter.

    Game of Jones schrieb:

    Ideale Lösung: Weg von den Geräuschen. Das wird aber wohl schwierig. Welches Mikro hast du denn
    Ich benutze zur Zeit ein t.bone SC450 USB Mikro mit einem Gelenk-Arm und einen Pop-Filter. Bei diesem Mikro muss ich von der Seite rein sprechen. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass ein Mikrofon, wo man in die Spitze Spricht für Gaming-Aufnahmen besser geeignet ist. Was sagt ihr dazu? Und ist ein Pop-Filter, den ich daraufstülpe besser als dieser Schirm? Habe momentan den Schirm.

    Game of Jones schrieb:

    Noise Gate ist schon der richtige Anfang. Zur Not musst du den Regler höher stellen.
    Ich habe beim Noisegate das Problem, dass manchmal meine Stimme abgehackt aufgenommen wird, oder die Lautstärke sehr stark abflacht. Wenn ich wie eine Maschine immer genau vorm Mikro sitze klappt es dann, aber sobald ich mich halt etwas entferne ist es dann wieder doof. Das muss doch auch besser gehen ^^.


    Game of Jones schrieb:



    Bei der Rauschunterdrückung werden mir zu viele Frequenzen rausgenommen, sodass es komisch klingt. Und durch den Kompressor machst du es doch einfach wieder lauter. Wenn die Geräusche aber weiterhin erkannt werden, weil das Noise Gate nicht richtig eingestellt ist, dann werden ein paar Klicks rausgefiltert, die die aber noch da sind, werden eventuell sogar noch lauter.
    Ist es denn besser, die Stimme ungefiltert aufzunehmen und anschließend die Effekte wie Kompressor etc. hinzu zu fügen? Sonst lasse ich mal den Kompressor von OBS weg und die Rauschunterdrückung auch. Dann nehme ich nur noch mit dem Noisegate auf.

    Ne andere Sache die mich stört beim Noisegate ist, dass Töne die das Gate nicht durchlässt, wieder hörbar sind, sobald ich das Gate mit meiner Stimme deaktiviere. Ergo, sobald ich spreche hört man das klicken wieder und wenn ich nicht mehr spreche ist es natürlich ruhig. kann man da auch was machen?
    Gaming ist nicht nur Leidenschaft, sondern ein Lebensstil.
    Ich hab das RODE NT-USB, das man auch von der Seite bespricht. Ein Popschutz ist mit dabei. Ein Filter zum drüberstülpen erzielt zwar das beste Ergebnis, nimmt aber auch das meiste von deiner Stimme weg. Gerade wenn du das Problem hast, dass zu viel beim Noise Gate wegfällt, ist der Ton insgesamt häufig zu leise. Das wird dadurch wohl nicht besser. Die Filter sind hauptsächlich auch dafür da, um Plosive (p, t, k) abzuschwächen.
    Spiel mal ein wenig mit dem Noise Gate rum. Da gibt es in der Regel einen Regler, wie hart abgeschnitten werden soll. Das Gate macht ja nur das Mikro zu, wenn der Input zu leise ist. Sobald der Input laut genug ist, wird ungefiltert aufgenommen. Musst bei der Tastatur mal schauen, in welche Frequenz das fällt. Eventuell kriegst du das mit dem Kompressor oder dem Equalizer schon angepasst. Da bin ich aber echt kein Fachmann. Bin selbst für mich noch dabei, meine optimalen Settings zu finden. Aber so für den Anfang dürften das die richtigen Punkte zum Regulieren sein.

    Ich nehm normalerweie ungefiltert auf und stelle später die Effekte ein. Bei Livestreams muss man's halt anders lösen.
Exit