Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Ehrengalerie der verstorbenen Battle Royale Clones

    Moin,

    Battle Royale ist der große Gaming Trend 2017/2018, mal schauen, wie lange er noch anhalten wird, bisher ist das Interesse insgesamt aber wohl ziemlich ungebrochen. PUBG und Fortnite geht es weiterhin gut, auch wenn das Battle Royale Genre nicht von diesen beiden Titeln grundlegend erfunden wurde, so haben sie doch den Hype aufgebracht und das Genre auch enorm erweitert. Mit COD Blackout ist vor kurzem ein weiterer Riese auf dem Schlachtfeld erschienen, weitere werden noch folgen.

    Viele Entwickler springen bei solchen Trends nach und nach auf den Zug auf, und versuchen auch noch etwas Geld daraus zu ziehen, und so gab und gibt es immernoch eine Menge BR Titel die rauskommen und noch in der Mache sind. Ich dachte mir, bei einer solchen Battle Royale Clone Schwemme, wird eine Sache bald unausweichlich sein, nämlich die unausweichlich folgende, reihenweise Abschaltung der gescheiterten Battle Royale Clones. Und da dies vermutlich nicht für jedes Game ein eigenes Thema wert ist, mache ich hier mal ein Sammelthema auf. Ich vermute, da werden manche "Perlen" bei sein, von denen man zum ersten Mal hört, wenn sie abgeschaltet werden. Ich denke, manche Versuche können auch durchaus interessant und amüsant sein, sie im Nachhinein nochmal zu betrachten

    Also hier mal der Anfang der

    Ehrengalerie der verstorbenen Battle Royale Clones

    ich werde das nach und nach vervollständigen und ergänzen. Aber ich freue mich auch sehr, wenn andere hier Spiele beitragen mögen. Natürlich darf auch gern ausführlich über das Thema an sich, über einzelne Titel und alles drumherum diskutiert werden.


    SOS


    Trailer:
    loading...




    Entwickler Studio Outpost Games startete SOS im Dezember 2017. Und obwohl das SPiel sogar von Snoop Dogg angepriesen zwischendurch, ist die Rekordzahl von gleichzeitigen Spielern im Spiel bei ca 2500 und seit einigen Monaten gibt es massive Probleme mit dem Matchmaking, da die für ein Battle Royale meistens erforderlichen 100 Spieler nicht mehr zusammen gebracht werden. SOS wird nun im November abgeschaltet werden.

    Quelle:
    pcgamer.com/sos-the-battle-roy…campaign=buffer-pcgamertw

    The Culling 2


    Trailer:
    loading...


    Rekordhalter in Kurzlebigkeit bisher, The Culling 2 wurde von Xaviant entwickelt, die vorher (überraschenderweise) The Culling gemacht hatten. Die The Culling Community war nicht sehr amüsiert, dass nach dem Release vom ersten Teil, das Team direkt mit dem 2. Teil angefangen hatte und als The Culling 2 erschien gab es von anfang an nur wenige interessenten obwohl das Spiel gleichzeitig für PS4, XBOne und Steam released wurde. Nach 8 Tagen war die Spielerzahl auf 0 gesunken und so hat vermutlich kaum jemand gemerkt, dass das Spiel direkt nach einer Woche abgeschaltet wurde.

    Quelle:
    game7.de/the-culling-2/news/ka…le-spiel-acht-tagen-hAae/


    Radical Heights

    Trailer:
    loading...


    Boss Key Studios hatte gerade einen massiven Reinfall mit dem Team-Shooter Lawbreakers hinter sich, der gegen Overwatch antreten sollte, als man sich entschied einen (wie man im Nachhinein erfuhr) letzten Versuch startete das Studio zu retten und einen schnell gestrickten Battle Royale Shooter zu releasen, der auch einige durchaus kreative Ideen in sich hatte. Aber nach kurzer Zeit, in dem das Spiel eine zeitlang sogar relativ gut besucht war, aber wohl nicht genug Einnahmen generieren konnte, ging das Studio dann Pleite und wurde komplett geschlossen, was auch das Ende für Radical Heights war.

    Quelle:
    golem.de/news/cliff-bleszinski…le-nicht-1805-134387.html



    More to come....
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
Exit