Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Große Marke, nichts dahinter!

    Ich denke jeder kennt sie, Firmen die sich auf Lorbeeren von Früher ausruhen und heutzutage nichts mehr zu bieten haben ... aber es trotzdem schaffen mit leeren Catchphrase auf gut beleuchteten PKs dann sich von den Massen feiern zu lassen ... dafür das sie gerade mal mit dem Industriestandart mithalten können.


    So gibt es natürlich auch etliche YouTube Brands, denen es genau so geht.

    Was haltet ihr von Brands, die nichts zu bieten haben aber dafür noch gefeiert werden?
    Wollt ihr lieber den Leute was bieten oder einfach für nichts gefeiert werden?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Mir fällt dazu gerade Intel ein, aber man könnte vermutlich auch viele andere hier einsetzen, Autofirmen, Politiker, Sportler, Schauspieler, YouTuber. Wenn man erstmal eine gewissen Größe erreicht hat, kann man vermutlich den letzten Dreck verkaufen, und es gibt immer reichlich Leute, die einem trotzdem noch zujubeln und vermutlich dann auch solche, die ehrliche Kritiker mit Schlamm bewerfen oder schlimmeren Dingen, weil ihr großer Marken-Liebling beschützt werden muss,
    Mir ist der Thread und die dahinter stehende Frage viel zu allgemein. Wieso sollten Apple oder Intel Marken sein, die nichts zu bieten haben? Das ist doch höchstens eine subjektive Einschätzung, wenn man Marke X oder Y persönlich nicht gut findet. Und das dürfte für nahezu jede Marke gelten.

    Und was soll überhaupt "nichts zu bieten haben" in diesem Zusammenhang bedeuten? Marken, die nichts zu bieten haben und dennoch bekannt geworden sind, gibt es meines Erachtens nicht. Es hat eigentlich immer einen Grund, wenn so eine Marke bekannt wird. Hier gibt es doch höchstens Marken, die im Lauf der Zeit an Bedeutung verloren haben, wie, was weiß ich, Tipp-Ex oder so, weil halt kaum noch jemand Papier benutzt (zumindest niemand mit Umweltbewusstsein). Und selbst Tipp-Ex hatte vor einigen Jahren eine geniale virale Kampagen (Stichwort: Hunter shoots Bear) und in bestimmten Kreisen noch Wert und Bedeutung.

    Ich würde höchstens manche "Prominente", also Musiker, Sportler, Schauspieler, etc. in dieser Rubrik sehen, deren Namen einfach nicht mehr viel wert sind, die aber dennoch vor Kameras gezerrt werden, weil sie halt verfügbar sind und wenig Geld verlangen. Dschungelcamp-Prinzip. Oder die Marke "Made in Germany", die schon lange nichts mehr wert ist, weil sie auch im Ausland gekauft werden kann und nur noch vom Ruf von vor 30 Jahren lebt.

    Aber davon abgesehen scheint mir das Thema viel zu stark von subjektiver Wertung abzuhängen, als dass darüber ein objektiver Diskurs geführt werden könnte.
    Ich glaube, das "nichts zu bieten" geht nicht allgemein in die Richtung "Intel hat generell gar nichts zu bieten", sondern mehr in die Richtung "die 22. Neuauflage des XYZ Produktes, die als das beste, tollste gravierend ändernde Produkt" angepriesen wird, und dabei 3-5% besser aber 30% teurer ist als das Vorgänger Produkt. Viele Firmen sind dazu übergegangen jedes Jahr oder teilweise sogar 2mal im Jahr neue Produkte auf den Markt zu bringen, oft mit Preiserhöhungen sogar, und das egal, ob sie was neues entwickelt bekommen haben in den letzten Monaten oder nicht.

    So ungefähr seh ich das zumindest.
    Ich finde die Fragestellung auch schwer, weil das doch immer nur subjektiv ist. Was ein Unternehmen objektiv leistet, kannst du doch als Dritter gar nicht wirklich nachvollziehen. Da passiert ja auch viel hinter den Kulissen.

    Für mich schwingt bei solchen Diskussionen einfach immer viel Neid mit. Genauso wie Leute behaupten eine Bibi würde nichts leisten und sich nur ein bisschen Spachtel auftragen und Blödsinn labern. Nach Außen mag das so aussehen. Aber dass da auch eine knallharte Marketingstrategie hinter steckt und so ein Kanal auch lange gebraucht hat bis er diesen Erfolg verbucht hat, wird da doch gerne ausgeblendet. Ich mag sie auch nicht auf menschlicher Ebene. Aber hat sie deswegen nix geleistet? Halte ich für viel zu weit aus dem Fenster gelehnt.

    Ich denke mir bei sowas immer: Wenn da jemand ist, der ohne Leistung so viel erreicht hat - warum machst du's nicht auch?
    Spätestens dann merken die meisten, dass da doch mehr Arbeit hintersteckt.

    Ich habe jetzt Bibi als Beispiel genommen, trifft für mich aber auch auf alle anderen Unternehmen oder Marken zu, die man rein subjektiv nicht mag. Hat eine Marke Bekanntheit, steckt da auch etwas hinter. Und wenn es nur der Punkt ist, die Kunden/Fans bei der Stange zu halten.
    Finde die Fragestellung, wenn man das überhaupt so nennen kann, auch viel zu allgemein.

    Über Apples fehlende Innovationen kann man sicher streiten, aber dennoch werden die Produkte von Zyklus zu Zyklus besser, wenngleich der Unterschied teilweise sehr gering ist. Bei Intel ist es genauso. Im High-performance-Bereich ist Intel wahrscheinlich auch immer noch vor AMD. Was Preis-Leistung angeht, müssen sie aber viel zurückstecken.
    Tesla würd ich noch gern in den Raum schmeißen. Für mich ein tolles und innovatives Unternehmen, selbst wenn in den letzten Jahren immer wieder Zoff in der Presse war. Ich glaube, man muss das Ganze ein wenig differenzierter sehen. Für wen ist das Produkt gedacht und was will man als Unternehmen repräsentieren? Will ich nur "das neueste und beste" Produkt, damit ich aktuell Marktführer bin oder will ich auf Masse produzieren. Xiami (oder auch Huawai) will ich da gar nicht schlecht reden. Gerade im asiatischen Markt sind das definitiv sehr starke Konkurrenten, die nach und nach den europäischen Markt erobern, aber gerade von Huawai hab ich letzens gelesen, dass die im Test rund um Strahlungsbelastung ziemlich schlecht abgeschnitten haben. Apple punktet beispielsweise mit Recycling. Kostet umgekehrt halt auch mehr Geld.

    Letztlich kommt es eh auf den Verbraucher an. Will ich sparen? Will ich mich gut fühlen, weil ich was Gutes für die Umwelt tue? Will ich ein Unternehmen unterstützen, weil ich es früher mal cool fand und hoffe, dass der Erfolg wieder kommt? Oder gibt es ganz andere Gründe?
    ----
    Frage 1:
    Was haltet ihr von Brands, die nichts zu bieten haben aber dafür noch gefeiert werden?
    Die Antwort ist einfach, Brands die sich nur auf ihren Lorbeeren von vor zich Jahren oder die allgemein nur Scheinorganisation bzw Personen sind, gehören wohl leider zu unserer Westlichen Kultur allmählich. Ich für meinen Teil ignoriere Menschen gerne die nichts leisten oder zum allgemeinen Wohl beitragen, wer sowas feiern möchte sollte sowas feiern.
    Frage 2:
    Wollt ihr lieber den Leute was bieten oder einfach für nichts gefeiert werden?
    Ich will grundlegend den Menschen Mehrwert bieten, ihnen was bieten was ihnen hilft in der situation wo sich an einen wenden. Würde zu gern in die Politik, dafür ist es aber zu spät ... zumindest in DE.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve aus folgendem Grund: dummes rumgetrolle sollte man einfach iggen ...

    Sehs 1:1 genauso- die Marke an sich muss überzeugen und sich nicht auf Lorbeeren ausruhen.

    Zu dem was @ChrissKiss zu Bibi gesagt hat- seh ich ähnlich- Bibi ruht sich auch nicht auf Lorbeeren aus oder wird für nix gefeiert- ob man die Frau nun mag oder nicht- da steckt einiges dahinter und definitiv mit Hirn meiner Meinung nach.

    Find zu der Frage ja auch interessant auf andere Branchen zu schauen- zB Lebensmittelbranche. Wieviele große Markem halten sich immer noch allein wegen dem Namen, obwohl kleinere unbekanntere Hersteller längst bessere Qualität bieten?


    Icv möchte definitiv Leuten eher was bieten, als für nix gefeiert werden- weil ich denke ich könnt mich auch nicht überzeugend verkaufen.
Exit