Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Carive schrieb:

    Einnahmen hängen stark von der Aufrufzahlen der videos. Ich persönlich merke seit Juli ein große Rückgang der Aufrufe. Wie ist es bei Euch?
    Aufrufzahlen haben leider nichts damit zu tun, sondern eher gesagt die Zuschauerbindung. Wenn du 1000 Aufrufe hast aber durchschnittlich 80% der User nach 5 Sekunden dein Video verlassen, verdienst du nicht mehr als ein Youtuber der 500 Aufrufe haben, aber 80% der Zuschauer sein Video zu Ende schauen.

    YouTube will das User für lange Zeit dein Video schauen, denn somit wissen sie, dass du die Zuschauer Unterhältst und für längere Zeit auf YouTube einbindest und die dann Interessiert sind deine Video zu schauen. Aber wenn 80% der 1000 Zuschauer deine Videos aufrufen aber nach 3 Sekunden wieder gehen, weiß YouTube, dass du entweder ständig auf f5 gedrückt hast oder die Zuschauer deine Videos nicht mögen und somit nicht von dir Unterhalten werden.

    Zuschauerbindung geht vor Aufrufe merkt euch alle das!
    Deswegen braucht man für eine monetarisierung eine gewisse Anzahl an Wiedergabezeit in Stunden in den vergangenen 12 Monaten und Abonnenten. Und nicht wie früher eine gewisse Anzahl an Aufrufen, weil die für YouTube nicht mehr so relevant sind.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TechDo

    Ich wollte zu dem Verhältnis von 1000 Views und Verdienst was schreiben.

    Ich versuche meine Videos mindestens 10 Minuten lang zu machen. Klar wegen mehr Werbung. Aber auch nicht über 13 Minuten (weil bringt nichts).

    Etwa 80% meiner Videos sind länger als 10 Minuten.

    Bei diesen 10 Minütigen Videos liegt der Verdienst zu 1000 Views, von 0.9 - 2 Dollar. Die meisten liegen so bei 1.1-1.3 Dollar je 1000 Views.

    Bei Videos unter 10 Minuten. 0.15-0.6 Dollar.


    Allerdings habe ich diesen Wert erst langsam erreicht. Gleich nach der Monetarisierung, habe ich 42% weniger bekommen als jetzt.

    Ich habe mal gelesen, das: desto größer der Kanal wird, desto höher ist der Verdienst. Aber wie berechnet youtube die Größe des Kanals eigentlich? Abozahl, oder Views / Monat? Wie oft Videos geteilt werden? Keine Ahnung.


    Es gibt hier natürlich Punkte, die ich nicht verstehe. Ich habe mal wo gelesen, das z.b Kanäle mit Autothemen sehr gut verdienen sollen. Also viel mehr für 1000 Views bekommen, wie die meisten anderen Themen.

    Ich habe da experimentiert. Habe bis jetzt 7 Videos zum Thema Autos gemacht. Die ersten 3 im allgemeinen. Die letzten 4 schon für bestimmte Autos.


    Der Verdienst liegt bei mir weit unter meinen Durchschnittsverdienst. Kann natürlich sein, das wen man damit gut verdienen will, man einen Kanal benötigt, der sich ausschließlich NUR um Autos dreht.

    Genau so habe ich Videos, die sich absolut schlecht für Werbung eignen, bei denen ich aber überdurchschnittlich gut verdiene.


    Youtube ist genau so wie das Thema Weltraum. Wen man für etwas eine Antwort gefunden hat, so gibt es gleich 5 neue Fragen.

    Mchael Albrecht schrieb:

    Ich wollte zu dem Verhältnis von 1000 Views und Verdienst was schreiben.

    Ich versuche meine Videos mindestens 10 Minuten lang zu machen. Klar wegen mehr Werbung. Aber auch nicht über 13 Minuten (weil bringt nichts).

    Etwa 80% meiner Videos sind länger als 10 Minuten.

    Bei diesen 10 Minütigen Videos liegt der Verdienst zu 1000 Views, von 0.9 - 2 Dollar. Die meisten liegen so bei 1.1-1.3 Dollar je 1000 Views.

    Bei Videos unter 10 Minuten. 0.15-0.6 Dollar.


    Allerdings habe ich diesen Wert erst langsam erreicht. Gleich nach der Monetarisierung, habe ich 42% weniger bekommen als jetzt.

    Ich habe mal gelesen, das: desto größer der Kanal wird, desto höher ist der Verdienst. Aber wie berechnet youtube die Größe des Kanals eigentlich? Abozahl, oder Views / Monat? Wie oft Videos geteilt werden? Keine Ahnung.


    Es gibt hier natürlich Punkte, die ich nicht verstehe. Ich habe mal wo gelesen, das z.b Kanäle mit Autothemen sehr gut verdienen sollen. Also viel mehr für 1000 Views bekommen, wie die meisten anderen Themen.

    Ich habe da experimentiert. Habe bis jetzt 7 Videos zum Thema Autos gemacht. Die ersten 3 im allgemeinen. Die letzten 4 schon für bestimmte Autos.


    Der Verdienst liegt bei mir weit unter meinen Durchschnittsverdienst. Kann natürlich sein, das wen man damit gut verdienen will, man einen Kanal benötigt, der sich ausschließlich NUR um Autos dreht.

    Genau so habe ich Videos, die sich absolut schlecht für Werbung eignen, bei denen ich aber überdurchschnittlich gut verdiene.


    Youtube ist genau so wie das Thema Weltraum. Wen man für etwas eine Antwort gefunden hat, so gibt es gleich 5 neue Fragen.

    Du hast also einen Politikkanal (nehme ich an) und versuchst auf diesem nun plötzlich Autovideos zu zeigen. Ich denke es sollte klar sein warum das nicht funktioniert...
    In Anbetracht der Eingangsfrage

    lehrerschmidt schrieb:

    So einfach ist die Frage! Was verdienst du im Monat (brutto) mit YouTube?

    möchte ich doch alle Beteiligten bitten beim Thema zu bleiben. In diesem Thread geht es nicht um plötzlich sinkende Aufrufzahlen, oder mit welchen Videos man einen besseren CPM bekommt. Startet dazu doch am besten separate Threads in YouTube Diskussionen :)

    49 Ungelesener Beitrag

    Felix schrieb:

    möchte ich doch alle Beteiligten bitten beim Thema zu bleiben
    Ich unterstütze den Antrag, und würde noch weiter gehen - vielleicht könnten alle, die nichts verdienen und das auch erstmal nicht vorhaben, ebenfalls aufhören, hier zu kommentieren.

    Ist ja witzig, wenn das einer als Erster macht, aber inzwischen sind hier mehr "haha, nix" Beiträge als ernstgemeinte Aussagen, und offen gestanden nervt das ein bisschen.

    50 Ungelesener Beitrag

    Des wäre doch langweilig ohne die nichtsverdiener ... wäre dies doch dann ein harter monolog und so spannend wie bilanzen oder sonstige stinkenden Zahlendkataloge oder telefonücher


    Aber an die verdiener ... hab ihr euch denn schon mal was gegönnt oder wandert gleich alles zurück?

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    52 Ungelesener Beitrag

    HELDEN TV schrieb:

    Laufende Kosten und Anschaffungen zum Beginn haben bisher alles geschluckt. Dank des Preisgeldes beginnen wir jetzt Gewinn zu machen, auch wenn Der noch sehr übersichtlich ausfällt, aber für Bier reicht es.
    Ist da auch schon ein finanzieller Ausgleich des Zeitaufwands für den Kanal mit abgerechnet? ^^ Daran wird ein effektiver Gewinn wohl bei den meisten hier scheitern :hmm:
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund

    56 Ungelesener Beitrag

    Tobias Grund schrieb:

    Ist da auch schon ein finanzieller Ausgleich des Zeitaufwands für den Kanal mit abgerechnet? ^^ Daran wird ein effektiver Gewinn wohl bei den meisten hier scheitern :hmm:
    Naja wenn ich alles abziehe ( sprit, zeit, eintritt / fahrpreise, verpflegung ) habe ich immer noch gewinn. Aber ja denk mal bei den meisten noch kein richtiger gewinn da ist.
    :D Nur die Harten kommen in den Garten - Hard with Ride Speed Ride :D
    http://www.youtube.com/c/SpeedRide-HardWithRide
Exit