Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

YouTube Center Preview 1.0

    Hallo ihr Lieben,
    Vor ca. 2 Jahren habe ich begonnen einen Uploader für YouTube zu programmieren. Ganz allmählich geht die Software in die Finale Version. strohi hat heute seinen eigenen Uploader hier vorgestellt (findet ihr im selben Unterforum - unbedingt rein schauen, weil sehr cool!), so habe ich überhaupt erst Wind von diesem Forum bekommen. Vielen lieben Dank @strohi. Ich möchte euch meinen Uploader vorstellen. Im Letsplayforum habe ich viele fleißige Menschen gehabt, die mir unablässig Feedback gegeben haben und heraus gekommen ist dieses Tool.
    Vielleicht eine kleine Übersicht:
    • Vorlagen für Videos erstellen, bearbeiten und löschen
    • Die Upload-Geschwindigkeit festlegen
    • Uploads während des Hochladens bearbeiten
    • bis zu 10 Videos gleichzeitig hoch laden
    • Videos betrachten - lokal oder auf YouTube
    • Playlists organisieren und bearbeiten
    • Videos nachträglich bearbeiten oder löschen
    • Die wichtigsten Infos zu deinem Kanal betrachten
    • Den PC nach dem Upload herunter fahren
    • Den Start des Uploads planen
    • Mehrere Accounts werden unterstützt
    • Das YouTube Center gibt es in 5 verschiedenen Sprachen
    • Eine intuitive Oberfläche


    Die Screenshots sind schon ein wenig älter. Hier und da sind schon Unterschiede sichtbar. Ich habe den Fokus auf Einfachheit gelegt. Im Grunde soll das YouTube Center einen Besuch auf YouTube überflüssig machen.

    Wie geht es weiter?

    Das Tool ist mittlerweile sehr stabil. Innerhalb dieses Jahres soll das YouTube Center im Steam- und Windows-Store veröffentlicht werden. Bis dahin ist es noch eine kleine Reise. Bis dahin ist die Software vollkommen kostenlos.

    Im Moment arbeite ich auch an neuen Features. Ein Update wird in der nächsten Woche kommen und zum Beispiel "Textblöcke" mit bringen, die du dann in deine Beschreibung einfügen kannst. Folgendes ist in Planung
    • Bearbeiten des Kanals
    • Automatisierte Uploads
    • Kommentare bearbeiten und erstellen
    Wenn du noch Ideen hast - immer her damit. Ansonsten hier erstmal der Download-Link: YouTube Center 1.0 Preview 12

    Im Moment stelle ich nur die 64-Bit Variante bereit. Wenn ihr eine 32-Bit Variante braucht schreibt mir gern. Ansonsten freue ich mich über eure Kommentare.

    Herzallerliebst
    Vincent

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VincentLP aus folgendem Grund: Link aktualisiert

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Interessantes Programm :hmm:

    Hab aber ein Fehler/Problem:

    • Die Authentifizierung mit Google klappt bei mir nicht richtig. Der "refresh_token" von Google angezeigt und es passiert nichts. Warum läuft das nicht über den Standard Browser sondern durch Chromium. Bei mir sieht das so aus:


    Hab es mal mit einem anderen Account versucht und es hat geklappt.

    Fehler die ich gefunden habe:


    • Die Buttons sind abgeschnitten.


    Fragen:
    • Wieso ist der Pfad "C:\Users\*NAME*\AppData\Local\Programs\youtubecenter" und nicht "C:\Programm\youtubecenter".
    • Was bedeutet "Version ist gültig bis:"?


    Tipps/Vorschläge:
    • Eigenen Pfad auswählen
    • Nicht sofort installieren sondern erst den Nutzer interagieren lassen (Installation's Menü)
    • Den Punkt Konten am an den Anfang stellen.
    • Ich frage mich wie 400 MB zustande kommen. Sind alle Dateien komprimiert?

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von David

    David schrieb:

    Warum läuft das nicht über den Standard Browser sondern durch Chromium. Bei mir sieht das so aus
    Hallo David :) Das ganze hängt mit der Technik hinter dem YouTube Center zusammen. Ist es dir nachträglich möglich deinen Account einzufügen? Du kannst mir gern auch die Error-Log unter Dokumente/youtubecenter2 zukommen lassen. Vielleicht steht da ja was verwertbares drin. :) Das läuft nicht über den Standardbrowser, weil

    1. Sowieso Chromuim mitgeliefert wird
    2. Es in meinen Augen benutzerfreundlicher ist

    David schrieb:

    Fragen:


    Wieso ist der Pfad "C:\Users\*NAME*\AppData\Local\Programs\youtubecenter" und nicht "C:\Programm\youtubecenter".

    Was bedeutet "Version ist gültig bis:"?
    Der Unterbau von Windows hat sich seit Windows 8 erheblich geändert. Es wird mehr auf das App-Prinzip (wie auch beispielsweise bei MAC OS) gesetzt. Dadurch soll auch ein "Zumüllen" des PC wie wir es noch aus Windows XP-Zeiten kennen verhindert werden.

    Ich will außerdem verhindern, dass veraltete Versionen im Netz kursieren. Deshalb schalten sich nach einer Zeit die aktuellen Programm-Versionen ab. Wie ich eingangs erwähnt habe, soll die Software im Steam- und Windows-Store landen. Auch hierfür ist es dann sinnvoll aktuelle Versionen auf den PCs der Nutzer zu haben.


    David schrieb:

    Tipps/Vorschläge:


    Eigenen Pfad auswählen

    Nicht sofort installieren sondern erst den Nutzer interagieren lassen (Installation's Menü)

    Den Punkt Konten am an den Anfang stellen.

    Ich frage mich wie 400 MB zustande kommen. Sind alle Dateien komprimiert?
    Auch ich bin gerade mit dem Installer noch nicht glücklich, der aber sowieso gerade nur eine Krücke ist. Dadurch das Programm im Moment in 5 Sprachen vorliegt, finde ich persönlich es benutzerfreundlich erst eine Sprache auswählen zu lassen und dann mit allem anderen fortzufahren. Das Programm an sich ist nur 70 - 80 MB groß. Der Installer ist ziemlich aufgeblasen, im Moment aber die beste Lösung. Ich werde aber schauen, ob ich hier Sachen optimieren kann.

    Auch werde ich mich um die GUI Probleme kümmern. Das dürfte aber recht unproblematisch sein. Danke für die Bilder :)


    Steve schrieb:

    Willkommen ... schön das dich da so reinfuchst ....
    Danke und sehr gern :)

    Liebe Grüße
    Vincent
    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe ein kleines Feature-Update und eine Ankündigung:

    Ankündigung:
    Ab jetzt findet der Download über die Domain projectsimple.cc statt. Eine echte Webseite gibt es noch nicht - nur für euch als Info, damit ihr euch nicht wundert.

    Features:

    Textblöcke
    Für eure Videobeschreibungen könnt ihr jetzt auf Textblöcke setzen. Diese könnt ihr vordefinieren und in jedem Template wiederverwenden. Verändert ihr den Namen eines Textblockes oder löscht ihn, werden alle Vorlagen dahingehend angepasst. Das Erstellen und Einfügen oder auch das Entfernen aus der aktuellen Vorlage ist super einfach (hoffe ich!). Probiert es gleich aus.

    GUI
    Ich habe einige Fixes im GUI vorgenommen. Kleine Details, die vor allem störten, wenn das Fenster nicht maximiert war.

    Core
    Ich habe die Zahl der Abfragen an YouTube erheblich reduziert. Dadurch lädt das YouTube Center viel schneller!

    Den Link findet ihr hier: YouTube Center 1.0 Preview 12

    Liebe Grüße
    Vincent
    Hallo ihr Lieben!

    Gerade arbeite ich an einem neuen großen Feature-Update. Hier ein kleiner...



    Gibt es neben den Funktionen:
    • Automatisierte Upload
    • Kommentare betrachten und schreiben
    • Aktivitäten aufrufen
    ... noch Dinge, die euch Fehlen? Oder habt ihr Probleme? Aktuell gibt es Probleme bei sehr vereinzelten Nutzern, sich mit ihren Konto an zu melden. Dieses Problem liegt im Moment bei Google, weshalb ich da wenig Einfluss darauf habe,

    Liebe Grüße
    Vincent
    Ich hab mir jetzt ein wenig die Struktur des Programmes angesehen. Ich habe festgestellt das die ganz Datenbank offen und unverschlüsselt ist. Das ist an sich kein Problem aber diese Daten könnten leicht von anderen Programmen abgerufen werden. Deshalb würde ich einige .db Dateien (accounts.db ...) verschlüsselt speichern. Am besten mit der AES Verschlüsselung.


    VincentLP schrieb:

    Der Unterbau von Windows hat sich seit Windows 8 erheblich geändert. Es wird mehr auf das App-Prinzip (wie auch beispielsweise bei MAC OS) gesetzt. Dadurch soll auch ein "Zumüllen" des PC wie wir es noch aus Windows XP-Zeiten kennen verhindert werden.

    Ich will außerdem verhindern, dass veraltete Versionen im Netz kursieren. Deshalb schalten sich nach einer Zeit die aktuellen Programm-Versionen ab. Wie ich eingangs erwähnt habe, soll die Software im Steam- und Windows-Store landen. Auch hierfür ist es dann sinnvoll aktuelle Versionen auf den PCs der Nutzer zu haben.
    Das App-Prinzip verhindert nicht automatisch das zumüllen. Ich würde sogar sagen das es in dem Fall schlechter ist es in die AppData zu packen da dort keiner vorbeischaut falls er es deinstallieren möchte. Die meisten schauen in den Programm Ordner. Außerdem ist das Programm eh auf dem PC verstreut. Die Datenbank ist auf einem anderen Pfad als z.B. das Hauptprogramm. Ich würde immer dem User die Wahl geben wo er es installieren möchte. Außerdem wäre es doch nicht so viel arbeit einfach die Dateien da hin zu packen und die Config Datei zu ändern.

    Statt das Programm immer ablaufen zu lassen wie wäre es mit eine Überprüfer der bei dir nachschaut ob dein Programm eine neue Version hat und das dann automatisch darauf hinweist.


    --------------------------------------

    Der Fehler mit Google ist deshalb gegeben da das Programm sofort nach einem YouTube Account sucht. Ich würde empfehlen dies später zu machen und den Account erst zu speichern und dann den User hinzuweisen das sein YouTube Account nicht existiert oder das es nicht erkannt wird.
    Hey @David,
    Danke für deinen ausführlichen Post. Ich versuche deine Fragen und Anregungen so gut es geht zu beantworten. Sollten danach trotzdem Fragen bestehen - immer her damit.


    David schrieb:

    Ich habe festgestellt das die ganz Datenbank offen und unverschlüsselt ist. Das ist an sich kein Problem aber diese Daten könnten leicht von anderen Programmen abgerufen werden.
    Ja. Das ist richtig. Es handelt sich um eine Datenbank, die die Daten im JSON-Format abspeichert. Da ist schon von der Datenbank keine Verschlüsselung vorgesehen. Es werden von deinem Account keine Daten gespeichert, die sich für einen Angriff eignen. Natürlich nehme ich das sehr ernst, und habe mir auch in der Vergangenheit Gedanken darüber gemacht und werde da nachbessern. In der Datenbank wird ein Schlüssel für deinen Account abgelegt. Dieser ist aber wertlos ohne dem Schlüssel des YouTube Centers. Außerhalb des YouTube Centers kann eine Person, die es auf dich oder deinen Account abgesehen hat, nichts mit den Daten anfangen. Es werden ansonsten auch nur die Daten gespeichert, die ohnehin öffentlich zugänglich sind. In der Datenbank werden KEINE Passwörter gespeichert.


    David schrieb:

    Das App-Prinzip verhindert nicht automatisch das zumüllen. Ich würde sogar sagen das es in dem Fall schlechter ist es in die AppData zu packen da dort keiner vorbeischaut falls er es deinstallieren möchte. Die meisten schauen in den Programm Ordner.
    Das ist vollkommen richtig. Im Moment ist der Installer auch nur eine Erleichterung für dich als Benutzer. Auf der Spenden-Seite schreibe ich, dass das YouTube Center noch in diesem Jahr (ich hoffe ich halte den Zeitplan ein) im Windows-Store und im Steam-Store veröffentlicht werden soll. Dann ist der Installer ohnehin obsolet.

    David schrieb:

    Statt das Programm immer ablaufen zu lassen wie wäre es mit eine Überprüfer der bei dir nachschaut ob dein Programm eine neue Version hat und das dann automatisch darauf hinweist.
    Wenn ich dieses Programm in den beschriebenen Stores veröffentlicht habe, ist dieses Problem gelöst. Dann übernehmen die Stores das Update. Ich möchte mit dem Ablaufdatum, dass mit dem nächsten Update verlängert wird, verhindern, dass Kopien im Internet existieren, die sich einfach weiter verbreiten. Grundsätzlich werde ich einen kleinen Obolus für dieses Programm nehmen - zur Zeit ist auf der Spendenseite aber die Aktion, gib, was du magst und bekomme am Ende die volle Version. Jeder Spender wird eine über den Store seiner Wahl lizensierte Version bekommen.

    Warum will ich Geld verlangen?
    Im YouTube Center stecken mittlerweile einige Tausend Arbeitsstunden und gerade knapp 12 000 Zeilen geschriebenen Code. Es gibt nichts Vergleichbares und ich arbeite sehr eng mit der Community. Viele Funktionen wurden von der Community gewünscht und ich habe sie realisiert oder habe einen Weg gesucht, sie in dieses Programm zu bringen.

    Bisher war ich Festangestellter an einem Theater. (Ich bin eigentlich Schauspieler von Beruf) Seit 3 Monaten arbeite ich "freischaffend", was heißt, dass ich mit den Dingen, die ich tue meinen Lebensunterhalt verdiene(n) (muss). Ich finde, dass das YouTube Center ein großartiges Tool ist, dass den Alltag eines YouTubers, ob professionell oder nicht erheblich erleichtert. Das sehe nicht nur ich so, sondern auch die, die es aktiv benutzen.

    So weit erst mal.

    Liebe Grüße
    Vincent aka Benni

    VincentLP schrieb:

    Ja. Das ist richtig. Es handelt sich um eine Datenbank, die die Daten im JSON-Format abspeichert. Da ist schon von der Datenbank keine Verschlüsselung vorgesehen. Es werden von deinem Account keine Daten gespeichert, die sich für einen Angriff eignen. Natürlich nehme ich das sehr ernst, und habe mir auch in der Vergangenheit Gedanken darüber gemacht und werde da nachbessern. In der Datenbank wird ein Schlüssel für deinen Account abgelegt. Dieser ist aber wertlos ohne dem Schlüssel des YouTube Centers. Außerhalb des YouTube Centers kann eine Person, die es auf dich oder deinen Account abgesehen hat, nichts mit den Daten anfangen. Es werden ansonsten auch nur die Daten gespeichert, die ohnehin öffentlich zugänglich sind. In der Datenbank werden KEINE Passwörter gespeichert.
    Natürlich bringen die Daten nicht viel aber trotzdem sind es Daten die man abgreifen kann. Man kann dadurch als Angreifer z.B. eine Person identifizieren. Ich meine auch nicht das diese Daten gefährlich sind aber es sind irgendwie auch persönliche Daten. Du musst jetzt nicht sofort dich ran setzten. Das meine ich nicht, ich meinte nur du könntest es auf deine To-Do-Liste setzten und später eventuell mal verschlüsseln.

    -----------------

    Das du dafür Geld verlangen möchtest finde ich voll legitim. Es war/ist wahrscheinlich eine große Arbeit gewesen. Arbeite grade auch an paar Projekten.

    -----------------


    VincentLP schrieb:

    Das ist vollkommen richtig. Im Moment ist der Installer auch nur eine Erleichterung für dich als Benutzer. Auf der Spenden-Seite schreibe ich, dass das YouTube Center noch in diesem Jahr (ich hoffe ich halte den Zeitplan ein) im Windows-Store und im Steam-Store veröffentlicht werden soll. Dann ist der Installer ohnehin obsolet.
    Wenn du nicht willst das andere "alten" Versionen existieren würde ich nicht nur auf Steam und Windows-Store vertrauen. Die bieten nur das Update an. Der Nutzer muss nichts installieren/Updaten. Das heißt ich würde trotzdem noch einen Update Prüfer einbauen. Ist ja nicht so viel Arbeit. Außerdem ist dein Programm derzeit manipulierbar. Ich könnte trotz abgelaufenen Datum trotzdem auf das Programm zugreifen.

    ----------------

    Hab noch Design Fehler gefunden:

    Das Fenster ist zu klein und die Meldung wird nicht richtig angezeigt.

    Ich würde den Schließen Button in die Mitte packen (Das ist nur ein Tipp)

    David schrieb:

    Der Fehler mit Google ist deshalb gegeben da das Programm sofort nach einem YouTube Account sucht. Ich würde empfehlen dies später zu machen und den Account erst zu speichern und dann den User hinzuweisen das sein YouTube Account nicht existiert oder das es nicht erkannt wird.
    Vom Grundsatz her ist es so, dass YouTube die meisten Anfragen blockt, die nicht angemeldet passieren. Das würde zu erheblichen Inkonsistenzen führen die eine Benutzung vom YTC unmöglich machen. Deshalb habe ich da einen Riegel vorgeschoben.

    Ich weiß nicht, ob das logisch ist. :)

    David schrieb:

    Außerdem ist dein Programm derzeit manipulierbar. Ich könnte trotz abgelaufenen Datum trotzdem auf das Programm zugreifen.
    Ja. Ich habe die Sperre innerhalb von 5 Minuten kurz vor Release programmiert. Ich nehme den Hinweis zur Verschlüsselung definitiv mit. Danke für deine Mühe :)


    socialbros schrieb:

    Sobald ich wieder aktiv Videos hochladen werde, werde ich sicher auf das Programm zurückgreifen. Schon nur weil das im YouTube Creator Tool einfach viel zu buggy ist zum Teil.

    So habe ich die volle Kontrolle und kann mich getrost wichtigeren Dingen widmen
    Ja. YouTube macht im Moment keine so tolle Figur, was die Creator angeht. Auch wir Entwickler werden nicht so toll behandelt. Wir bekommen vollkommen überholte Dokumentationen und einen schlechten Support. Ich hatte mal ein E-Mail geschrieben (ist schon eine Weile her) und einfach nie - also damit meine ich NIE - eine Antwort bekommen. Tztztz… Aber gut. Dann friemle ich mich halt durch. ^^

    Liebe Grüße Vincent
Exit