Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Vorwort

    Wir haben soweit alles besprochen, was Du für Deinen Neustart auf YouTube brauchst.
    Ich weiß, dass vieles davon Dir bereits bekannt ist und diese Artikelreihe für Dich wenig interessant zu sein scheint. Du machst seit langem YouTube und kennst Deine Situation besser als ich - besser als jeder andere.

    Erfolg ist keine Garantie - Erfolg ist Arbeit.


    Und darum geht es mir besonders in der gesamten Reihe:

    Arbeite ständig an Dir selbst!

    Selbst wenn der Fall eintritt, dass Du all meine Hilfestellungen berücksichtigst, kannst Du immer noch etwas für Dich an Erkenntnis gewinnen. Davon bin ich überzeugt! Dazu später mehr.

    Falls dem nicht so ist - also so wirklich versprochen überhaupt gar nicht - dann kann das einer der zwei Gründe haben: Entweder Du bist nicht ehrlich zu mir und demnach nicht ehrlich zu Dir selbst. Das möchte ich Dir nicht unterstellen, ich möchte Dich nur sensibilisieren dafür Deine Situation von Außerhalb zu beurteilen. Oder aber Du setzt wirklich alles um und Deine Erfolge sind bereits wirklich toll! Das wünsche ich mir von Dir.

    Wenn letzteres auf Dich zutrifft, besteht immer noch die Gefahr, dass Du irgendwie trotz allem nicht gefunden wirst.

    Nicht schon wieder ein SEO Artikel...

    HALT! Das wird kein weiterer "Ich habe wirklich meine 20 Hashtags recherchiert und sorgfältig ausgewählt" oder "Meine Rohdatei enthält bereits das Hauptkeyword" Artikel.
    Diese Tipps kennst Du alle! Und sie funktionieren bedingt.
    Bedingt funktionieren heißt, dass obwohl Du alles berücksichtigst, Dein Wachstum dennoch sehr flach ist. Wachstum ist für Dich relevant, nicht für die anderen. Wachstum bedeutet Du kannst Deine Inhalte an Leute bringen, die Dich dafür feiern!
    Wir machen das mit unseren Kanälen auch und wir wachsen dabei stetig.

    Hier kommen 5 echte Tipps, die Deine Auffindbarkeit steigern werden!

    1. Länge Deiner Videos

    Es ist kein Geheimnis, dass längere Videos für Google interessanter sind. Der wichtigste Rankingfaktor für Google ist die Total Watch Time. Warum? Weil Diese den Zuschauer auf YouTube hält. Je länger er (D)ein Video schaut, desto mehr Zeit verbringt er auf der Plattform.

    Stell Dir vor Du hast 2 Videos:
    Eines mit einer Länge von 2 Minuten, eines von 10 Minuten. Bei einer Retention Rate von 50% und 1.000 Aufrufen bedeutet das für die Total Watch Time folgendes:

    2 Minuten Video => 1.000 Minuten TWT
    10 Minuten Video => 5.000 Minuten TWT

    Der Nutzer verweilt also fünf mal so lange auf YouTube. YouTube rankt diese Videos höher. Plane Deine Videos also mit einer Länge von etwa 8-12 Minuten.

    2. Deine Zuschauer binden

    Darüber haben wir letzte Woche schon gesprochen. Ein sogenannter Hook hält Deine Zuschauer bei Laune und macht ihm Lust auf mehr. Die ersten 15 Sekunden etwa (Also Pre-Intro und Intro) entscheiden darüber, ob der Zuschauer weiterschaut oder nicht.

    Ein bekanntes System ist das Preview-Proof-Preview System.

    Das könnte wie folgt aussehen:

    Preview: Heute zeige ich Dir wie Du in 3 Monaten Deinen Bauch verlierst
    Proof: Wie Du auf dem Bild siehst habe ich meinen Bauch auch verloren mit dieser Methode
    Preview: Bleib dran und ich zeige Dir Schritt für Schritt wie Du das auch schaffst!

    Damit zeigst Du dem Zuschauer genau was er erwarten kann.

    3. Keyword in Deinen Titel

    Dazu brauche ich gar nicht viel sagen. Das wissen wir alle. Du möchtest für "Pferderennen" ranken? Dann schreib das Keyword auch in den Titel - vorzugsweise an den Anfang des Titels. So simpel ist es.

    4. User Interaction

    Likes, Abos, Kommentare - all das ist für das Ranking Deiner Videos wichtig. Interessant ist, dass viele Zuschauer schlichtweg vergessen ein Video zu bewerten, wenn Du sie nicht daran erinnerst.
    Wusstest Du, dass ein Vertriebler die meisten Kunden damit verlieren kann, wenn er die alles entscheidende Frage nicht stellt? Die Abschlussfrage: Soll ich das jetzt für Sie einpacken? Kann ich das also für Sie fertig machen? Darf ich das jetzt für Sie in die Wege leiten?
    Call-to-Action ist das magische Wort. Erinner Deine Zuschauer gerne daran das Video zu bewerten. Daran ist nichts falsch. Es sei denn Dein gesamter Content besteht gefühlt daraus. Das kommt sehr needy rüber, klar.
    Übrigens, nicht nur auditiv sondern auch visuell unterstützt - Dann kommt die CTA so richtig an!
    Versuch Dich also gerne an einer kleinen Like-Animation oder weiteres.
    Videos mit hoher Interaktion werden von YouTube als relevant angesehen und daher höher gerankt.

    5. Creative Commons

    Kleiner Trick: Wir ranken in einer bestimmten Nische vor allem unter den Creative Commons Videos verdammt gut. Wenn Du also Deine Suche nach "Creative Commons" filterst, findest Du Videos zur Wiederverwendung bei Quellangabe. Unsere Videos sind dort bei entprechenden Keywords eigentlich immer in den Top 3. Wenn Du also kein Problem damit hast Deine Werke unter dieser Lizenz hochzuladen, dann go for it!
    Da ist definitiv noch eine Menge abzugreifen.

    Schlusswort


    Danke, falls Du Dir diesen und die anderen Artikel durchgelesen hast. Danke auch vor allem an das Team hinter YTF, die mich dazu bewegt haben hier etwas niederzuschreiben. Mein Arbeitsalltag besteht daraus YouTube-Kanäle groß zu machen. Meine Expertise ist Social Media und Creative Design. Auch, wenn ich Dir keinen einzigen Kanal genannt habe und auch wenn Du mir deswegen überhaupt nicht glaubst, freue ich mich, wenn Du auch nur eine winzige Kleinigkeit aus dieser Reihe für DIch gewinnen konntest. Das Wissen ist völlig kostenlos für Dich hier, also mach etwas daraus oder lass es. Ich bin mir sicher, dass Du das für dich beste unternehmen wirst!

    Ich werde mich mit Abschluss dieser Artikelreihe hier in das Forum als aktiver User integrieren, weil ich glaube, dass ich hier etwas lernen kann und ich mein Wissen ebenso an andere weitergeben kann. Ich freue mich also den ein oder anderen hier aktiv lesen zu dürfen.

    Wenn Du Fragen hast oder Du mir einfach nur Feedback geben möchtest, dann mach das gerne hier oder unter den anderen Artikeln. Ich bin offen für jegliche Kritik. Und das meine ich ernst.

    Kleine Aufgabe: Dieses Mal möchte ich nur, dass Du Dir aus den 6 Artikeln das rausnimmst, was Dir wirklich hilft! Nimm Dir was Du brauchst und setz es um! Ich bin mir sicher, dass etwas dabei ist.

    An dieser Stelle wünsche ich DIr viel Erfolg mit Deinem Vorhaben! Broadcast Yourself!

    Wilde Grüße
    Daniel SMKoenen
    SMKoenen
    Social Media Enthusiast & Digital Native

Exit