Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hey Leute, ich habe folgendes Problem:
    Auf meinem Kanal "Mindfun" mache ich so Videos wie beispielsweise Wissensautomat oder Dream - Geschichten, Faktenvideos usw.
    Letzte Woche habe ich über Nacht 2 Urheberrechtsverwarnungen kassiert. Völlig zu Unrecht, denn ich habe später festgestellt, dass die Anspruchsteller nicht die Urheber sind. Außerdem habe ich beide Male eine Gegendarstellung eingereicht und auf Fair Use plädiert. Diese Regelung ist in beiden Fällen erfüllt. Beide Mailadressen der Anspruchsteller waren sehr dubios. Eine endete auf tutanota.com, die andere auf keemail.me

    Danach habe ich alle Videos vorsichtshalber auf privat gestellt. Paar Tage später hab ich ein Video veröffentlicht, in dem ich kurz über die Sache rede. Dafür wurden nur urheberrechtsfreie Inhalte benutzt von Pixabay und Incompetech.

    Jetzt kam über Nacht der 3. Strike auf das einzige Video. Wieder von einer dubiosen Person mit merkwürdiger Mailadresse die auf keemail.me endet.
    Mein Kanal soll in 7 Tagen gelöscht werden und ich bin völlig machtlos.

    Youtube habe ich schon bestimmt 20 Mal kontaktiert. Erst kamen so Standardmails zurück wie: "Du hast die Möglichkeit Einspruch zu erheben" usw.
    Seit einer Woche kommen aber keine Antworten mehr auf meine Mails.

    Hier will mich ganz offensichtlich jemand zerstören. Aber wie kann es sein, dass ein Youtube Zuschauer, eine einzige Person die Macht hat, einen Kanal dieser Größe zu zerstören?
    Wieso wehrt Youtube diese unrechtmäßigen Beschuldigungen nicht ab? Und wieso informiert mich Youtube nicht über die Strikes? Ich habe keine Mail bekommen. Habe sie aus Zufall entdeckt.
    Das ist alles extrem merkwürdig!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mindfun

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Mindfun schrieb:

    Außerdem habe ich beide Male eine Gegendarstellung eingereicht und auf Fair Use plädiert. Diese Regelung ist in beiden Fällen erfüllt.
    ...es gibt kein Fair Use in Deutschland. Das ist eine US-Regelung, die hierzulande nicht greift. Deine Beschreibung klingt also, als hättest du urheberrechtlich geschütztes Material verwendet, was du leider nicht darfst.

    Aber ja, wenn die Claims unrechtmäßig sind, was ich natürlich nicht beurteilen kann, dann solltest du einfach Widerspruch einlegen. Eine einzelne Person kann daher nicht einfach so deinen Kanal zerstören. Wenn du einen Strike bekommt hast, wurde der Claim der betreffenden Person meines Wissens nach von YouTube geprüft und als gerechtfertigt betrachtet, aber wie gesagt, das können Außenstehende natürlich nicht beurteilen.

    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles fair abläuft und du dich gescheit wehren kannst, wenn du zu Unrecht angemahnt wirst!
    Danke für die schnelle Antwort! Mit Fair Use hast du natürlich Recht. YouTube akzeptierte in der Vergangenheit aber schon Gegendarstellungen, in denen auf Fair Use plädiert wurde (deutsche Kanäle). Ich denke das kommt immer auf den Mitarbeiter an.

    Ich hatte auch gedacht, dass Claims geprüft werden. Aber das kann eigentlich nicht sein, da der dritte Strike auf ein Video gegeben wurde, das zu 100% aus urheberrechsfreiem Inhalt bestand. Und davon abgesehen sind in allen 3 Fällen die Anspruchsteller nicht die Urheber. Mir gehen momentan täglich 50-100 Euro verloren und diese eine Person hatte die Macht, dass das passiert. Sowas darf einfach nicht sein. Ich kann nicht verstehen, wie YouTube so blind sein kann.
    auch schon über Twitter versucht @TeamYoutube glaub ich wars oder so ... ist aufjedenfall beim normalen account dann unter den vorschlägen rechst. ansonsten wird dir hier keiner groß helfen können, nur du kannst dich da an youtube wenden und nur youtube kann dir da helfen. Sonst wenn du 100%tig überzeugt bist, dass du unschuldig bist, gibts es natürlich noch die möglichkeit Rechtliche Schritte zu gehen.
    Kurzes Update:
    Heute kam der 4. Strike. Wieder von einer dubiosen Mailadresse. YouTube hat sich immernoch nicht geäußert und mich auch nicht über den Strike informiert. Morgen hab ich nen Termin beim Anwalt, dann wird das hoffentlich klären.
    Was aber nicht sein kann ist, dass YouTube alle Strikes so durchwinkt. Da könnte man ja theoretisch jeden großen Kanal wegstriken.
    ah, jetzt fällt mir grad was auf ... nicht Strikes, sondern wie im Starpost anfangs noch richtig betitelt Urheberrechtsverwarnungen ... Strikes ist was ganz anderes ... Strikes kann man maximal 3 kassieren (dann ist der Kanal dicht). Dies kann man aber eben auch durch Verletzungen des Urheberrechts erhalten (bzw. durch die Beschwerden wegen eben jenen (Claims)) ....

    Also hier zur sicherheit, der Team YouTube Acc auf Twitter ... die sind da eigentlich die letzten Tage schwer aktiv : twitter.com/TeamYouTube/with_replies

    Und dann mal ein anderer Thread, weil Yt reagiert auch nicht direkt, die haben ja wenn der Einspruch abgelehnt worden ist eine 14 Tage Sperre, da kann mans nochmal versuchen ... war hier sogar der Fall, dass der Kanal gesperrt wurde: Kanal gesperrt - wer weis einen Weg dagegen vorzugehen?
    Da hatte es dann geholfen einfach die zwo wochen zu warten und dann war aufeinmal alles OKE ... :/


    btw. jetzt weiß ich woher mir dein Kanal bekannt vorkam, warst doch letztens mit dem Huskys in den Trends. Was dann wahrscheinlich dir die Schattenseite des geschäfts YouTube näher brachte. (Es lohnt sich halt eher für solche Fakenetzwerke, dann bei leuten zu claimen, die auch was einbringen, also filzen die die Trends durch) Gab da, glaub war letztes Jahr, so ein Spanisches Fakenetzwerk, was massenweise LPer geclaimt hat, hatte sich im nachhinein dann eh geklärt, weil eben da fiel es stark auf.

    Lass dich da definitiv zu dem Fall mal beraten, aber guck erstmal ob du noch am Montag noch YT erreichst über Twitter. Wenn du dann dabei bist, lass dich komplett Rechtlich beraten. Weil da schnell Leute dann aus Konkurrenz, wenn du zu schnell wächst auch eben Rechtliche Sachen nutzen und dir z.B. so wars letztes Jahr bei den Streamern die Rundfunkanstalten aufn Hals hetzen, oder eben fehlende Sachen melden.
    Ach so ok, hab Strikes und Verwarnungen versehentlich gleichgestellt.

    Danke dir für den Link!

    Ich denke auch dass ich einfach die 2 Wochen abwarten muss. Aber wenn der Typ nicht aufhört, wird er irgendwann damit durchkommen. Deshalb ist es wichtig ihn ausfindig zu machen.

    Gut erkannt mit dem Husky Video :)
    Im Moment kommt jedes neue Video in die Trends. Gestern das 9. in Folge. Vorher ist immer alles super, immer unter 5% Dislikes. Kaum ist es dann in den Trends, gibt's nur noch Dislikes. Traurige YouTube Gesellschaft. So viele Neider, das ist schon lächerlich so langsam... Dort hab ich mir mit Sicherheit diesen Typ eingefangen.
Exit