Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Respektvoller Umgang im YTF - Offener Brief
  • Feedback

    Hallo liebe YTF Community!:)

    Ich möchte hier gerne ein paar persönliche Gedanken zu einem für mich sehr wichtigen Thema äußern: Höflichkeit.

    Ich weiß, ein Wort dass fast schon aus der Mode ist. Wir verzichten auf großgeschriebene Anreden, aufs Siezen- möglichst jegliche Höflichkeitsform wird lediglich als unnützer Zeitaufwand gesehen.
    Das es dabei um ein respektvolles Miteinander geht, dass wird unterschätzt. Respektvoller Umgang geht auch ohne Höflichkeit? Wage ich zu bezweifeln.
    Eine direkte Art hat nichts mit unterschwelligen Beleidigungen zu tun, genervten Ausrutschern ect usw.

    Ja, ich bin auch manchmal genervt, wenn eine Frage von ein und demselben User unzählige Male gestellt wird. Ja, ich bin manchmal auch versucht, bei einer patzigen Antwort ein Like zu vergeben, wenn es halt wirklich treffend wahr ist. Ich versteh auch wenn einem mal der Nerv platzt- und tausend andere Gründe.

    Aber genau so ein Umgang sorgt dann dafür, dass einige User sich vor den Kopf gestoßen, oder gar nicht mehr ins Forum kommen, weil sie sich nicht verstanden ect fühlen.

    Unser Forum wird oft gelobt, gerade weil wir hier noch einigermaßen gut miteinander umgehen. Und diesen Ruf werde ich auf Teufel komm raus verteidigen, solange Tobias mich hier haben möchte.

    Ja, was man mir ankreiden kann, ist mein Wunsch hier alles mit Love, Peace und der rosaroten Brille zu versehen. Ich weiß auch, dass das nicht immer der Fall ist. Mir ist auch nicht immer danach- bin auch nur ein Mensch. Umso wichtiger ist es, eben diese Launen nicht hier öffentlich auszutragen.

    Wenn euch etwas nervt, nicht gefällt- was auch immer euch quält- schreibt uns per PN. Wir bieten es oft genug an- man kann mir gerne auch mal per Chat schreiben und sich über dies und das auskotzen. Ich bin gerne da, wenn es sich zeitlich irgendwie ausgeht (und dafür nehme ich sie mir, sofern möglich).


    Kleiner persönlicher Tipp von mir an der Stelle: Ich finde es hilfreich, gerade bei einer etwas emotionaleren Auseinandersetzung, eventuell zweifelhafte Teile eines Textes, bei denen ich mir unsicher bin, ob sie zu sehr Jemanden auf die Füße treten, vorab einer neutralen Person zu zeigen und mir ihre Meinung einzuholen. Auch dafür bieten wir als Team uns natürlich jederzeit an, aber ihr könnt natürlich auch einfach andere Mitglieder oder wen auch immer fragen:)

    Umgekehrt ist natürlich NICHT gemeint, dass ihr nicht mehr eure Meinung sagen sollt- um Gottes Willen das sollt ihr. Auch Kritik ist gut- es ist aber auch möglich, diese nicht passiv aggressiv zu verpacken.

    Sätze wie: "Wenn ihr eure Adresse im Impressum angebt, seid ihr irre!" sind absolut unnötig. Ich weiß, man stumpft ab, rauer Umgangston ist leider keine Seltenheit- aber hier möchten wir ein angenehmes Klima. Außerdem helfen solche Aussagen auch keinem weiter. Erklärt doch stattdessen lieber, wieso ihr das selbst nicht tun würdest:)

    Es macht den Wert des YTF aus, dass wir kein Niveau inne haben wie die meisten anderen Foren. Und ich beabsichtige dieses mit eurer Hilfe zu halten.

    Ich versuche auch sehr gerecht zu moderieren.
    Klar, gerade bei sehr aktiven Usern drückt man gern einmal öfter ein Auge zu, oder bittet dann per PN... ich glaub das ist menschlich- trotzdem habe ich bei allen ein Auge drauf.

    Und wenn User mir dann per PN schreiben, dass sie nicht mehr ins Forum kommen, weil sie sich beleidigt fühlen, dann werd ich zornig.

    Also egal wie lieb ich euch habe (gerade die ungezogenen Kinder hat man oft am liebsten^^), Leute es regnet Verwarnungen hinter euren Löffeln, wenn ihr nicht etwas darauf achtet!

    So.
    Ja, dieses Thema ist mein ernst.
    Kritik, Beschwerden bitte per PN.

    Nein, nicht jeder braucht sich angesprochen fühlen- Danke an alle, die einen angenehmen Umgangston pflegen, auch wenn es um Kritik, Beschwerden und ähnliches geht. Man kann ehrlich sein, auch ohne unhöflich zu werden.

    Ich kannte jemanden, der war der Inbegriff der Wiener Höflichkeit, und hat es trotzdem geschafft, auch höflich seinen Gegenüber verbal zu entwaffnen. Eine hohe Kunst- durchaus erlernbar.

    Und das hat nichts mit nicht zeitgemäß zu tun. Abfälliger, unhöflicher Umgang ist nicht modern, und zeugt auch nicht von viel Selbstbeherrschung.

    Somit verbleibe ich in der Hoffnung hier eine beneidenswerte YT Community aufzubauen. Wir sind eine Youtuber Familie auf die ich sehr stolz bin. Würde ich euch nicht sehr gern haben, würde ich meine Zeit anders verbringen.

    Alles Liebe,
    eure Elena
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Auch wenn das hier keine offizielle Ankündigung ist, möchte ich an der Stelle trotzdem gerne auch darauf hinweisen, dass Höflichkeit und respektvoller Umgang ein Teil der Forenregeln sind :grimacing:

    Ansonsten kann ich mich mit meiner persönlichen Meinung nur Elena anschließen. Wir möchten hier einen familiären/freundschaftlichen Umgang wahren. Das ist natürlich in einem so schnelllebigen Bereich wie YouTube, wodurch auch hier recht viele Leute kommen und gehen, nicht immer ganz einfach und natürlich gibt es wie in jeder Community auch viele kontroverse Themen über die entsprechend emotional diskutiert wird. Aber wir sind überzeugt, dass wir hier mit euch gemeinsam eine Atmosphäre beibehalten können, in der sich Niemand beleidigen oder respektlos behandeln lassen muss.

    TL;DR: Habt euch lieb :P
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
    Sachen wie "Fick dich, du Hurensohn und geh' dich begraben" habe ich hier noch nie gelesen.
    Insgesamt wirkt das Forum sehr höflich und harmonisch auf mich.

    So wahnsinnig sensibel sind wir ja auch hoffentlich nicht, wenn es mal bei einem Thema etwas deftiger zugeht, denn als DuRöhrer braucht man nämlich ein gewisses Fell.

    Hat man kein Fell, führt jedes Abo weniger und jeder Disslike und jeder negative Kommentar sofort zur Depression.

    Dennoch kein Grund, ausfällig zu werden, das überlassen wir den Hassern.
    Wer meinen Kanal besucht, bekommt im Himmel ein größeres Bett.

    Schneckenwerk schrieb:

    Sachen wie "Fick dich, du Hurensohn und geh' dich begraben" habe ich hier noch nie gelesen.
    Insgesamt wirkt das Forum sehr höflich und harmonisch auf mich.
    Na gut unhöflich und einfach nur noch ordinär sind dann auch wieder zwei paar Schuhe xD

    Ja, wir haben eben auch einen guten Ruf was das anbelangt- deswegen meine Bitte, dass es auch so bleibt.
    Ich stimme generell völlig zu! Ich finde allerdings auch, dass es immer Hyper-Sensibelchen gibt, denen der Schuh halt schon drückt, wenn mal

    Elena schrieb:

    "Wenn ihr eure Adresse im Impressum angebt, seid ihr irre!"
    gesagt wird - was in meinen Augen weder beleidigend, noch unhöflich ist. Wer da sagt "Boah, die unterstellt mir, irre zu sein", ist für mein Dafürhalten zu empfindlich - erst recht unter dem Aspekt, dass man sich ja gezielt in die Öffentlichkeit begibt und da schnell Kritik sammeln kann. Ich bin sicherlich bekannt dafür, nicht immer die Samthandschuhe anzuziehen, und ja, ich schieße auch mal übers Ziel hinaus. Andererseits leiste ich auch oft und gerne Hilfestellung und versuche so, meinen Teil zur Community beizutragen. Da gibt es immer welche, die meine Art null abkönnen, und andere, die sie feiern. Solange die Leute sich aber nicht offen beleidigen, sehe ich persönlich da keine Probleme und halte dieses Forum, selbstverständlich auch durch die fleißige Arbeit der Moderatoren, für vorbildlich. Auch wenn das heißt, dass ich mir selbst mal anhören muss, ein bisschen vom Gas zu gehen.

    Dass es aber ab einer gewissen Größe einer Gruppe immer eine Eigendynamik gibt, die für manche genau passt, für andere aber zu rau ist, so dass diese dann das Forum verlassen möchten, halte ich für in der Natur der Sache liegend. Wer wegen "Wenn ihr Sache xY macht, seid ihr blöd" das Forum verlässt, der nimmt's ein bisserl arg persönlich - ist zumindest meine Meinung.

    tldr; Auch wenn ich sicher zu den Leuten gehöre, die es den empfindsamen Personen schwer machen können, finde ich das Forum in Sachen Umgang vorbildlich und sehe keinerlei Bedarf für offene Apelle und allgemeine Ermahnungen. Entgleisungen sind hier super selten, der Grundtenor ist hilfreich und direkt, und die meisten Leute kommen prima miteinander klar. Läuft doch alles super :)
    Ich empfinde den Umgangston in diesem Forum mit einigen Ausnahmen bei denen sich manche einen "Behren"-dienst erweisen haben recht angenehm und deutlich angenehmer als in anderen Foren in denen ich bereits war.
    Klar, Hyperempfindliche die jedes Wort auf die Goldwaage legen müssen und jeden Satz als Persönlichen Angriff fehlinterpretieren wird es immer geben, aber die sind ja sehr selten hier. :thumbup:
    MfG
    Also ich kann nur für mich sprechen, ich bin nicht besonders empfindlich und vertrage auch einen raueren Ton unter Leuten, die ich gut kenne, das kann auch jeder, der mich näher kennt, bestätigen.

    Genau HIER ist aber für mich der Knackpunkt: Von Leuten, die ich NICHT näher kenne, erwarte ich einen respektvolleren Ton im Umgang mit mir. Es ist für mich ein Unterschied, ob jemand, der mir nahesteht, einen ruppigeren Ton anschlägt, oder jemand, den ich gar nicht /kaum kenne. Bei jemandem, der mir nahesteht, weiß ich denjenigen und seine Art einzuschätzen und ihn zu nehmen, sowas nicht persönlich zu nehmen, wenn es seine Art ist. Kenne ich denjenigen nicht, weiß ich nicht, ob er einfach so ist oder ob ich ihn gerade nerve und er deshalb so auf mich reagiert.

    Daher finde ich, in einem Forum sollte man schon gerade mit Leuten, die man noch nicht näher kennt, etwas umsichtiger reden. Einfach weil auch der erste Eindruck zählt, und der ist dann halt schnell auch negativ, wenn man jemandem direkt mit "sorry, aber dann bist du für mich echt nicht ganz knusper in der Birne, wenn du so denkst" o.ä. kommt. Wie gesagt, von Leuten, die ich gut kenne, nehme ich sowas nicht so persönlich wie von Leuten, die ich nicht gut kenne, und ich denke, so geht es vielen.

    Beispiel: Mein Mann ist Bäcker. Ich komm in den Laden und sag "Hey Bäckermeister, hau mal ein Roggenbrot über die Theke - geschnitten! Aber nicht so fette Scheiben wie letzesmal!"
    Mein Mann würde wohl schief grinsen, aber wäre es ein Bäcker, der mich nicht kennt, was würde der wohl von so einem Auftritt halten? ;)
    Liebe Grüße
    Conny

    Lethargic Mom
    <3 :saint:

    Der Comic Laden schrieb:

    finde ich das Forum in Sachen Umgang vorbildlich und sehe keinerlei Bedarf für offene Apelle und allgemeine Ermahnungen
    Sehe ich auch so! Ich würde das hier aber keinen Appell oder eine Ermahnung nennen, es ist nur ein offener Brief von Elena mit Ihren ganz persönlichen Gedanken zum Thema Höflichkeit und respektvollem Umgang. In den letzten Tagen gab es schon die ein oder andere etwas ruppigere Unterhaltung hier. Natürlich noch weit weg von einem miesen Umgang, gar keine Frage. Aber ich finde es gut, dass Elena hier ihre Gedanken zu solchen Tendenzen einer potentiellen (negativen) Entwicklung mit uns teilt, bevor eine solche Entwicklung eintritt :)


    An der Stelle aber auch einfach mal vielen Dank für euer Feedback :)
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
    Es gibt vielleicht mal in Ausnahmefällen kleine Ausrutscher, aber auch die sind niemals vulgär oder furchtbar aggressiv. Da hab ich schon viele, viele schlimmere DInge gesehen und das YTF ist da eine große Ausnahme in die positive Richtung. Das ist mit ein Grund, warum ich so gern hier bin. Ich hab schon einige Foren verlassen, unteranderem ein anderes großes YT Forum, das sich vermehrt mit Letsplays beschäftigt, weil dort der Umgangston derart ruppig und das Verhalten der User mehr ein gegeneinander als ein miteinander war.

    Es geht mir dabei auch gar nicht so um immer 100% höfliche Formulierungen, oder einzelne Worte, was für mich wichtig ist, ist das man gegenseitigen Respekt zeigt. Man hat da Menschen auf der anderen Seite, und auch wenn man vielleicht ihre Meinung in diesem einen Punkt nicht teilt, oder etwas nicht gut findet, was sie tun, sind es trotzdem Menschen, die Gefühle haben, vielleicht auch mal einen schlechten Tag, was sich dann zum einen vielleicht in einen Ausrutscher in der Wortwahl äußern kann oder auchauf der anderen Seite mal in einer besonders empfindlichen Reaktion auf eine vielleicht gar nicht so schlimme gemeinte Wortwahl.

    Also, RESPEKT Leute :) Und dann klappts auch mit dem Nachbarn und den Foren-Partnern
    Zap zockt: Guides, Reviews & News - MMOs, WiSims, Strategie & RPGs, YouTube News & Tipps, PC & Hardware
    ►►ZapZockt YouTube Kanal ◄◄ | | ►► ZapZockt.de - Blog rund um Gaming, Hardware & YouTube ◄◄
    Comparison is the thief of joy

    ► ► Wissenssammlung zu YouTube hier im Forum ◄ ◄
    Ja, genau, gibt Tage, da ist man schlecht drauf, ein anderer vielleicht zeitgleich empfindlicher unterwegs als sonst, schon geht die Konversation aneinander vorbei. Gerade wenn man nur virtuell kommuniziert, wo Smileys Gestik, Ton und Mimik ersetzen müssen. Schon ein falsch oder gar nicht gesetzter Smiley kann da für Missverständnisse sorgen. Um so wichtiger, gerade auf diesem Kommunikationsweg besonnen zu handeln.

    Daher aber auch wichtig, dass man sagt, wenn man sich auf den Schlips getreten fühlt, damit man sowas klären kann. Denke, in 90% der Fälle wird das Gegenüber dann sagen, es war gar nicht so gemeint. Wenn man sich dann bedarfsweise noch entschuldigen kann, sollte es keine Probleme geben.

    Und ja, ich war auch schon in einigen Foren unterwegs, wo der Umgangston so ätzend war, dass man direkt nach der allerseits unfreundlichen Begrüßung schnell wieder den "Abmelden"-Button drückte. Das ist hier zum Glück wirklich nicht der Fall.
    Liebe Grüße
    Conny

    Lethargic Mom
    <3 :saint:

Exit