Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hate, Beleidigungen, Drohungen und ungewünschte Werbung sind im Neuland Internet, keine Neuerscheinung. Auch auf YouTube ist man davor nicht sicher. Aber YouTube gibt dort mehr als genug Mittel zur Hand mit dem Gröbsten klar zu kommen ... Für ernst zunehmende Drohungen, Rufmord und weiteren strafbaren Tätigkeiten, ist auch wie im echten Leben das Rechtssystem zu kontaktieren, denn es gibt keine Anonymität im Internet! ... alles andere lässt sich mit den Tools die von YouTube gegeben sind handeln. So kann man zum einem auf seinem Kanal die Kommentare moderieren, dies erklärt dir @ZapZockt hier: Kommentar - Moderation - Wie kriegt man Spammer und Hater besser in den Griff? . Aber sollte dies nicht genügen kann man Kommentare, Nutzer und ihre Kanäle melden ... wie dies funktioniert zeige ich dir jetzt.



    Wie man Kommentare melden kann:

    Hier im Beispiel gehen wir mal von einem üblichen Hatekommentar aus,



    Um diesen nun zu melden, gehst du mit der Maus über den Kommentar, dann erscheinen rechts 3 vertikal ausgerichtete Punkte ...



    ... auf diese drückst du, und dann erscheint ein Fenster mit dem Button "Melden" ...


    ... auch diesen Button drückst du dann wieder, worauf sich ein weiteres kleines Fenster öffnet mit den Auswahlmöglichkeiten, des Meldegrunds ...


    ... ab hier ist der Vorgang dann selbsterklärend. Da du im Grunde nur noch weitere Auswahlmöglichkeiten bekommst, sowie eben noch die Möglichkeit einer kleiner Anmerkung und weiterer Angaben.

    Kommentare kann man auch bei anderen Kanälen melden, wenn sie einem auffallen. Natürlich gilt dies auch für Kanalkommentare sowie eben auch dem Community Tab.


    Wie man Kanäle melden kann:

    Sollte dies nicht schicken und dir auffallen, dass der/die jenige eben auch auf seinem Kanal in den Videos gegen die Nutzungsbestimmungen verstößt, kannst du diesen natürlich auch melden.

    Dazu gehst du einfach auf den Kanal ...



    ... dort gehst du dann auf die Kanalinfo ...





    ... dort findest du dann unter dem Beitrittsdatum und den Aufrufen des Kanals, eine Flagge auf welche du dann drückst ...



    ... darauf öffnet sich ein Fenster, wo die Wahl bekommst den Nutzer zu blockieren, das Kanalbild zu melden, das Kanalsymbol zu melden oder eben den Nutzer zu melden, hier von wählst du den zutreffenden der letzten 3 Punkte ...


    Ab hier läuft es dann wie beim Kommentar melden, du wählst die Kategorie aus und machst alle weiteren Angaben die abgefragt werden.


    Wie man den Nutzer melden kann:

    Ab und an hat man dann das Glück, dass der/die jenige auch ihr Google+ Profil verlinkt hat. Und kann dieses somit auch direkt melden.

    Hierzugeht klickt man den Link an und kommt auf die Google+ Seite wo man direkt die 3 vertikal angeordneten Punkte sieht, auf diese klickt man einfach und folgt und klickt auf Missbrauch melden. Ab da folgt man dann wieder selbsterklärenden Vorgang und macht weitere Angaben.


    ===========================================================================================

    WICHTIG:
    Der Missbrauch der Meldefunktion kann zur Schließung des eigenen Kontos führen!

    ===========================================================================================

    Noch viel wichtiger, sei vorbereitet! Das Internet ist das selbe wie wenn du vor die Tür gehst, klar nicht soviel Licht und nicht soviel Frische Luft, aber viele viele viele andere Menschen. Das heißt du wirst auf andere stoßen, die genau so denken wie du, die die gleiche Meinung habe wie du und die dich mögen. Aber ebenso wirst du auf Menschen treffen, die anders denken als du, die eine andere Meinung haben wie du, welche die dich nicht mögen und noch härter durch die sogenannte Internetanonymität (die wie Eingangs erwähnt nicht existent ist) sogenannte Trolle und Hater.

    Letztere sind keine netten Menschen und meist nicht mal wirklich böse Menschen, aber sie versuchen andere im Internet zu denunzieren. Dies machen sie aus den verschiedensten Gründen, um sich selbst stärker zu fühlen, einfach aus Spaß oder wegen etwas anderen.

    Das wichtige hier ist, dass du ihnen nicht in die Falle gehst ... informiere dich über den so genannten Hate und die Trolle. Dazu haben wir hier im Forum ein Thema, was ich dir an der Stelle einmal ans Herz legen kann: Trolle, Hater & das Böse! [Informations Material]

    Noch wichtiger ist aber ein gesundes Selbstbewusstsein, um sein Selbstewusstsein zu steigern gibt es etliche Kurse im Netz natürlich auch auf YouTube, da kann ich dir den Kanal Charismasters mal ans Herz legen. Aber auch sonst wird man da leicht fündig im Netz, nutze einfach Google oder die diversen Suchfunktionen. Ich glaube an dich dass du das schaffst!

    Solltest du aber lieber was persönlicheres suchen, gibt es auch gewiss bei dir vor Ort entsprechende Angebote entweder in den Kirchengemeinden aber auch im Gemeinschaftszentrum deiner Stadt, oder sogar professionelle Coaches.

    Undnochmal auch abschließend: Bei Strafbaren Tätigkeiten, wende dich ans Rechtssystem!


    So steh auf zeig der Welt was du tolles kannst und lass dich nicht unterkriegen,
    denn der/die einzige der/die dass kann bist du selbst!

    #POWER

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
Exit