Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    "Wäääh, seit Monaten gehts bei meinem Kanal bergab. Youtube macht mir alles kaputt!"

    Wenn die Analytics-Werte bergab gehen, wird nicht selten Youtube sofort als der böse Übeltäter identifiziert. Zugegeben gibt es immer mal wieder Youtube-Updates, die manche Kanäle pusht und andere benachteiligt. Nicht selten würde einem die Kanalentwicklung wenig wundern, wenn man seinen eigenen Kanal besser kennt. Und nicht immer sind gute Analyticswerte auch gleichbedeutend mit Erfolg.

    Die Lüge von der durchschnittlichen Watchtime
    Es gibt immer wieder Youtuber die behaupten, die durchschnittliche Watchtime sei der heilige Gral der Statistiken, der viel glaubwürdiger wäre als Abos und Views - immerhin zeigt er ja, wie lange jemand das Video für interessant hält. Das ist aber nur die halbe Wahrheit.
    Natürlich ist es gut, den Zuschauer möglichst lange bei Laune zu halten.
    Aber wisst ihr, welche Zuschauer die größte Watchtime generieren? Genau: Der Stammzuschauer.
    Das bedeutet widerum, dass vermutlich größtenteils die Stammzuschauer eure Videos schauen.
    Nicht falsch verstehen. Es ist schön, wenn ihr eine starke, treue Stammzuschauerschaft habt. Für Wachstum braucht ihr aber auch neue Zuschauer. Solltet ihr einen viralen Hit landen, schaut mal ganz bewusst auf eure durchschnittliche Watchtime. Sie wird vermutlich in den Keller gehen. Also haltet euch nicht zu sehr an diesen Wert oder setzt ihn in Relation zu eurem Kanalwachstum.

    Auf Flut folgt Ebbe
    Besonders groß wird das Gejammer, wenn nach einem großen Wachstumsschub plötzlich eine Phase des Stillstands folgt oder gar einige Abonnenten im Folgemonat verlustig gehen.
    Auch hier ist die Ursache oft natürlicher, als der enttäuschte Youtuber im ersten Moment denkt.
    Vermutlich kam der Wachstumsschub durch ein einzelnes Video das durch die Decke ging. Irgendwann ist das Thema nicht mehr aktuell oder der Youtube-Push geht durch das Alter des Videos verloren.
    Jetzt hast du also diese 500 neuen Abonnenten, die wegen dieses einen Videos zu dir gekommen sind. Diese Abonnenten merken aber, dass deine Inhalte größtenteils ganz andere sind oder sie merken, dass du sie nicht auf Dauer bei Laune halten kannst. Nehmen wir an nur 10 % dieser neuen Abonnenten denken so, sind es im Folgemonat 50 Abos die du verlierst, während dein Topvideo nicht mehr so performt wie in seinen besten Zeiten. Du erlebst ein Tief, dass sich ab einem bestimmten Level irgendwann einpendelt.
    Entweder nimmst du das hin und hoffst einfach auf den nächsten Knaller oder du machst rechtzeitig gezielt Content um die neugewonnenen Abonnenten besser zu halten und landest dadurch vielleicht sogar noch eher den nächsten Hit. Youtube an sich ist aber auch hier in den seltensten Fällen der Übeltäter gewesen.

    Mit Let's Plays lässt sich nichts mehr reißen
    Let's Plays sind ohne Zweifel eines der härtesten Genres. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Inhalt an sich nicht gerade die hohe Videokunst darstellt. Zu oft wird aber auch hier Youtube die Schuld gegeben, dass man als kleiner Kanal nichts reißen kann.
    Kein Wunder, wenn du deinen Kanal nicht richtig kennst. Kaum ein Zuschauer wird dich entdecken, wenn du Spiele spielst, die fast alle 100.000+ Abo-Kanäle gespielt haben.
    Kein Wunder, wenn die Views einschlafen, weil du zuletzt vor 6 Monaten ein neues Spiel gestartet hast. Die erste Folge ist meist die mit Abstand best laufendste Folge, weil es ein guter Einstiegspunkt ist.
    Ich sah schon wie Personen sich gewundert haben, dass ihre Views in den Keller gingen und einfach nicht bemerkt haben, dass sie vor 2 Monaten eben ihr erfolgreichstes Spiel beendet haben und keinen adäquaten Ersatz für die gleiche Zielgruppe angeboten haben.
    Zudem musst du damit rechnen, dass storylastige Spiele über 100 Folgen mehr Zuschauer verlieren als Sandbox-Spiele, bei denen man auch mal 5 Folgen verpassen kann, ohne dass man Probleme hat dem Spiel weiter zu folgen.
    Hab ein Auge darauf wie deine Let's Plays laufen, sich entwickeln und welche Zielgruppe du ansprichst. Damit hast du dein Glück nämlich selbst in der Hand. Youtube kann nichts dafür, wenn du in der Wüste Heizungen verkaufen willst.

    Mit XXX Abos wirst du bevorzugt
    Es wird immer wieder von magischen Grenzen berichtet, nach denen es auf Youtube viel besser läuft. Ein wirklicher Beweis oder Gegenbeweis ist dafür schwer zu finden. All zu groß dürfte die Wirkung aber nicht sein.
    Viel entscheidender ist, dass du mit 100, 1000 oder 10.000 Abos Erfahrungen gesammelt hast. Du hast eine klarere Zielgruppe definiert, optimierst deine Videos besser für die Suche und weißt was funktioniert - oder eben nicht. Treue Stammzuschauer sorgen obendrein dafür, dass deine Videos in den den ersten entscheidenden Stunden öfter geschaut werden. Die Summe dieser Faktoren ist viel entscheidender als es ein Minipush durch deine nackte Kanalgröße sein könnte.


    Ich hoffe ihr erkennt, wie wichtig es sein kann nicht nur auf die Zahlen zu schauen, sondern sie auch mit euren Inhalten in Verbindung zu bringen. Es wird immer wieder Erfolge und Misserfolge geben, die euch völlig unvorbereitet treffen. Trotzdem hilft euch dieses Verständnis für den eigenen Kanal, bestimmte Entwicklungen nachzuvollziehen oder gar Maßnahmen zu ergreifen, um euch wieder selbst auf die Erfolgsspur zu bringen.
    Und wenn Youtube tatsächlich mal eine ganz fiese Änderung vornimmt: Packt dem Stier bei den Klöten. Ihr kennt euren Kanal gut genug, um euren Kanal den neuen Bedingungen anzupassen und habt damit einen enormen Vorteil gegenüber all jenen, die einfach weitermachen wie zuvor und jammern, dass Youtube sie kaputt macht.
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    #LügenPresse!!! Das weiß doch jeder, dass wenn ein Kanal nicht so läuft das YouTube bewusst daran schuld ist und YouTube dafür sogar verantwotlich ist, weil sie im Hintergrund irgendwelche Codes anders machen nur damit genau ich nicht Fame und Rich werde ;P

    Allem in allem kann ich Weitestgehenden zustimmen :thumbup:

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

Exit